Sprungmarken

CrossLearning

Workshopreihe für Kultur- und Kreativschaffende

Publikum von hinten vor einer Bühne, auf der drei Personen miteinander sprechen.
Das Team der CrossLearning-Reihe eröffnet die Veranstaltung.

CrossLearning ist die Workshopreihe für Trierer Kultur- und Kreativschaffende, veranstaltet vom Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz, der Wirtschaftsförderung und dem Netzwerk Die Kreativen Trier. Hier kommt zusammen, was auf den ersten Blick so gar nicht zusammengehört: Recht, Finanzen und Marketing mit Kunst, Kultur und Kreativität. In maßgeschneiderten Workshops werden scheinbar sperrige Themen ohne Berührungsängste vermittelt. Dabei wird Interdisziplinarität großgeschrieben und natürlich darf nebenbei fleißig genetzwerkt werden.

Die Workshopreihe CrossLearning startete 2021 neu – das Format für Kultur- und Kreativschaffende wurde im Jahr 2017 erfolgreich von der Wirtschaftsförderung der Stadt Trier in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Die Kreativen Trier initiiert und wird in diesem Jahr gemeinsam mit dem Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz fortgesetzt.

In insgesamt vier Workshops konnten Kultur- und Kreativschaffende 2021 wichtigen Input sammeln und ihre Fragen loswerden. Folgende Workshops fanden statt:

26. Februar 2021: „Soziale Absicherung für Freischaffende“
Referentin: Birgit Wichert, Finanzkontor Berlin
Ort: digital

Finanzielle Absicherung und Vorsorge sind für Freischaffende im Kultur- und Kreativsektor besonders wichtig – aktuell in der Corona-Pandemie, aber auch langfristig darüber hinaus. Das Webinar „Soziale Absicherung für Freischaffende“ beschäftigte sich mit Fragen zum deutschen Sozialsystem, Vorsorgemodellen und Strategien der finanziellen Absicherung.

7. Mai 2021: „Orientierung im Kulturförderdschungel“
Referent: Stephan Bock, Kulturbüro Rheinland-Pfalz
Ort: digital

Für Kultur- und Kreativprojekte braucht man Geld – und das kommt in Deutschland zu über 90% aus öffentlicher Hand. Das Webinar vermittelte einen ausführlichen Überblick über die öffentlichen Fördermöglichkeiten von Kommunen, Land, Bund, EU und internationaler Ebene sowie zu den aktuellen Corona-Förderprogrammen von Land und Bund. Abschließend gab es einen Ausblick zum Kulturbüro Rheinland-Pfalz, das individuelle Beratungen zu den genannten Programmen anbietet und Kultur- und Kreativschaffende gezielt bei der Antragstellung unterstützt.

6. Oktober 2021: „Einführung in das Karrierenetzwerk LinkedIn“
Referentin: Chiara Toussaint, Social-Media-Managerin
Ort: TUFA Trier

LinkedIn ist für viele noch ein Buch mit sieben Siegeln, mit über 740 Millionen Mitgliedern aber auch derzeit das soziale Netzwerk überhaupt, wenn es um Business-Kontakte geht. In dem Workshop wurden die Grundlagen des Mediums vorgestellt sowie Vorteile und Mehrwerte speziell für Kultur- und Kreativschaffende erläutert.

17. November 2021: „Q&A mit dem Finanzamt Trier“
Referentinnen: Monika Bohlen und Lisa Van Volxem, Finanzamt Trier
Ort: TUFA Trier

Die Steuererklärung ist ein Thema, das regelmäßig für Kopfzerbrechen sorgt; gerade im Kultur- und Kreativsektor, in dem wechselnde Beschäftigungsverhältnisse an der Tagesordnung sind. Der Workshop ermöglichte einen offenen Austausch mit Expertinnen des Trierer Finanzamts. Besprochen wurden u.a. Themen wie die Abgrenzung zwischen selbstständiger und nichtselbstständiger Tätigkeit, Besonderheiten bei einer nebenberuflichen Tätigkeit oder die Kleinunternehmerschaft nach dem Umsatzsteuergesetz.

 
Bildergalerie
  • Publikum von hinten vor einer Bühne, auf der drei Personen miteinander sprechen.
  • Zwei Referentinnen stehen auf einer Bühne
  • Acht Menschen stehen paarweise zusammen und unterhalten sich miteinander
  • Sieben Menschen stehen vor den Bannern der Veranstaltung und lächeln in die Kamera

Ansprechpartnerin

Institution: Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz

Frau Stephanie Frauenkron
Viehmarktplatz 20 54290 Trier

Telefon: 0651/718-1412

Kontaktformular

Ansprechpartner

Institution: Wirtschaftsförderung Trier

Gerty-Spies-Str. 3 54290 Trier

Telefon: 0651/718-1839

Telefax: 0651/718-4100

E-Mail: Kontaktformular

Social Media: Wirtschaftsförderung Trier auf Facebook