Sprungmarken

Corporate Design & Logo

Bild: Sie sind die Aushängeschilder des neuen Corporate Designs der Stadt Trier: Das offizielle Stadt-Logo (links oben), das Logo der Trier Tourismus & Marketing GmbH (TTM/links unten) und das Fan-Logo (rechts), das es in verschiedenen Farben geben wird.
Sie sind die Aushängeschilder des neuen Corporate Designs der Stadt Trier: Das offizielle Stadt-Logo (links oben), das Logo der Trier Tourismus & Marketing GmbH (TTM/links unten) und das Fan-Logo (rechts), das es in verschiedenen Farben geben wird.

Zusammen mit der Trier Tourismus und Marketing GmbH (TTM) hat das Presseamt der Stadtverwaltung Trier ein neues Corporate Design entwickelt, das zum Oktober 2020 das alte Design ablöst.

Warum ein neues Design?

Das aus den 90er-Jahren stammende Stadtlogo und die zugehörigen Gestaltungsgrundlagen passten nicht mehr zu den vielen neuen Medienformaten, die sich in den letzten 25 Jahren entwickelt haben. Das zeigte sich daran, dass man vielen Broschüren, Plakaten und Flyern, aber auch digitalen Anwendungen der Verwaltung gar nicht mehr ansah, dass sie alle vom selben Absender stammten, dem Rathaus.

Außerdem kommunizierten die Stadtverwaltung und TTM bisher mit zwei unterschiedlichen Logos. Doch gerade im Hinblick auf den bedeutenden Wirtschaftsfaktor Tourismus und das Stadtmarketing ist eine gemeinsame Sprache, auch in Gestaltungsfragen, notwendig.

Was steckt hinter dem neuen Logo?

Bei der Weiterentwicklung war die Porta Nigra als zentrales Motiv des Stadtlogos gesetzt. Das Logo sollte aber besser als die leichte Strichzeichnung aus den 90er-Jahren für alle Anwendungen der Print- und Digitalkommunikation einsetzbar sein und an Sichtbarkeit gewinnen. Das Design stellt das Wahrzeichen der Stadt nun selbstbewusst als vollflächige Abbildung dar. Auch der Trier-Schriftzug wurde modernisiert, die römischen Bezüge jedoch beibehalten. Statt Rot und Grau erscheint das neue Logo nun in Purpur Nigra, einem dunklen Aubergine-Ton, kombiniert mit frischem Petrus Rot. Die dunkle Farbe der Porta Nigra entspricht nicht nur viel eher dem tatsächlichen Aussehen des Trierer Wahrzeichens, sondern verleiht dem Logo auch mehr Prägnanz. Diese auffallende Farbkombination verbindet auf ansprechende Weise die historischen Wurzeln der Stadt mit dem neuen, modernen Selbstverständnis der Verwaltung.

Für alle, die sich mit Trier verbunden fühlen und dies auf verschiedenste Weise zum Ausdruck bringen möchten, steht ab Ende Oktober ein Fanlogo zur Verfügung. Es zeigt die Porta Nigra mit einem Herz im Torbogen. In einer Mitmachaktion wird noch ein Spruch gesucht, der künftig neben dem Logo stehen wird. Weitere Infos auf www.trier-erleben.de/fanlogo.

Weitere Fragen beantworten wir in unseren FAQ zum Corporate Design und in einer Pressemitteilung vom 15. September 2020.

Die Grundsätze des neuen Corporate Designs können Sie auch in einem Video kennenlernen:

Wer darf das Logo verwenden?

Das Fanlogo ist für die private Nutzung sowie für die nicht-kommerzielle Verwendung durch Vereine, Unternehmen und Institutionen freigegeben.

Das Stadtlogo hingegen ist der offiziellen Kommunikation der Stadtverwaltung Trier und der Trier Tourismus und Marketing GmbH vorbehalten. Es ist urheberrechtlich und markenrechtlich geschützt. Eine Nutzung kann beim Amt für Presse und Kommunikation angefragt werden.

Auch die Führung und der Gebrauch des Stadtwappens ist ausschließlich der Stadt Trier gestattet. Das Wappen zeigt den Stadtpatron Petrus in Gelb auf rotem Hintergrund.

 
Verweisliste

Ansprechpartnerin

Institution: Amt für Presse und Kommunikation

Frau Nicole Lauer
Rathaus, Am Augustinerhof 54290 Trier

Telefon: 0651/718-1134

Telefax: 0651/718-1138

Amt für Presse und Kommunikation