Sprungmarken

Stadt Trier

Personalie

Steffen Maiwald wird kaufmännischer Vorstand der Stadtwerke Trier

Steffen Maiwald.
Ab Juli 2019 wird Steffen Maiwald neuer kaufmännischer Vorstand bei den Stadtwerken Trier. Der 51-jährige Diplom-Kaufmann ist derzeit noch als alleiniger Geschäftsführer bei den Stadtwerken in Hanau beschäftigt.

Tut-sich-was-Tour

Viel Interesse für Rundreise zu Großbaustellen

Trotz Dauerregens kam die Tut-sich-was-Tour zu Großbaustellen und Entwicklungsgebieten beim Publikum gut an: Rund 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, verteilt auf vier Busse, nutzten am Samstag die Gelegenheit, um sich vor Ort über aktuelle Bauprojekte in Trier-West, am Moselufer in Trier-Nord und am Grüneberg im Stadtteil Kürenz zu informieren. Unser Video lässt die Stationen der Tour Revue passieren.

Vor 80 Jahren

Trier gedenkt der Pogromnacht

Mit einem facettenreichen Programm, das unter der Gesamtverantwortung der AG Frieden zusammengestellt wurde, gedenkt Trier des 80. Jahrestags der Pogromnacht vom 9. November 1938. Damals wurden jüdische Mitbürger bedroht und getötet und ihre Häuser, Geschäfte und Synagogen geplündert und zerstört.

Parken

Sensoren melden freie Stellplätze

Der Parkplatz am Roten Turm in Sichtweite der Konstantin-Basilika verfügt als erste Freiluftanlage in Trier über eine digitale Stellplatzanzeige. In einem Extra-Display sind die freien Behindertenparkplätze und die Besetzung der Ladesäule für Elektroautos ablesbar.
Mehr Information, weniger Parksuchverkehr: An der Einfahrt zum Parkplatz am Roten Turm können Autofahrer ab sofort auf einem Display die Zahl der aktuell freien Stellplätze ablesen. Die Daten werden von Sensoren gesammelt, die an einen Rauchmelder erinnern.

Stadtplanung

Fragen und Antworten zur Entwicklungsmaßnahme Brubacher Hof

Das Luftbild zeigt die Abgrenzung der geplanten städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme in der Nähe des Stadtteils Mariahof, die auch Pufferflächen zur bestehenden Bebauung, zum Mattheiser Wald und zum Holzbachtal beinhaltet. Die Fläche des tatsächlichen Baugebiets wird im Vergleich dazu, wie im Flächennutzungsplan festgelegt, kleiner ausfallen. Abbildung: Stadtplanungsamt
Mit dem Beschluss einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme hat sich die Mehrheit des Stadtrats erneut zum geplanten Wohnbaugebiet Brubacher Hof bekannt. Die Stadt kann mit diesem Instrument die Grundstücke, die sich zur Zeit überwiegend in Privateigentum befinden, in einem vereinfachten Verfahren erwerben und zu Bauland entwickeln. Auf unserer Sonderseite werden die wichtigsten Fragen zu dem komplexen Verfahren beantwortet.

Hauptbahnhof

170 sichere Plätze in neuer Fahrradstation

In der Fahrradgarage können die Zweiräder auf zwei Ebenen abgestellt und mit dem eigenen Schloss an den Bügel angeschlossen werden.
Nach fünf Monaten Bauzeit wurde am Mittwoch die von den Stadtwerken betriebene Fahrradstation am Hauptbahnhof eröffnet und kann bis zum 4. November kostenlos getestet werden. Die Garage bietet insgesamt 170 wetterfeste und sichere Abstellplätze für Pendler, die am Bahnhof vom Fahrrad auf den Zug oder den Bus umsteigen wollen.

Umbau

Bürgeramt in der Jägerkaserne

420 Kunden werden pro Tag durchschnittlich im Bürgeramt am Augustinerhof bedient. Zurzeit wird es umfassend umgebaut, als Ausweichstandort dient seit 19. März die frühere Jägerkaserne in Trier-West. Für die Kunden hält der Umbau zahlreiche Service-Verbesserungen bereit. Auch die Warteschlange soll der Vergangenheit angehören.