Sprungmarken

Stadt Trier

Einzelhandel

Stadt bietet ab April Abendmarkt auf Viehmarkt an

Marco Carpi ist einer der Beschicker, der künftig auch am Mittwochabend auf dem Viehmarkt seine Waren anbietet. Bei ihm gibt es Ziegenkäse in vielen Variationen.
Für alle Berufstätigen, die es bislang nicht schafften, ihr frisches Gemüse und das leckere Stück Käse vormittags auf dem Wochenmarkt zu kaufen, gibt es gute Nachrichten: Ab April wird es mittwochs einen Abendmarkt auf dem Viehmarktplatz geben. Zum Start des neuen Angebots ist etwas Besonderes geplant.

Ausstellungen

Diskriminiert, verfolgt, ermordet

Tamara Breitbach (AGF) und Vincent Maron (Schmit-Z) haben die Ausstellungen über die Verfolgung und Diskriminierung Homosexueller mitorganisiert.
Zwei Ausstellungen im Palais Walderdorff beschäftigen sich derzeit mit der Verfolgung Homosexueller während des Dritten Reichs und ihrer Diskriminierung in der Nachkriegszeit. Dabei geht es unter anderem um das Schicksal von Gertrud Schloß.

Illegale Graffitti

Schneller gegen Schmierfinken

Je nach Untergrund rücken die BÜS-Mitarbeiter den Schmierereien mit unterschiedlichen Verfahren zu Leibe. Während Tatjana Schaffrath an der Betonfassade ein Vakuumstrahl-Gerät einsetzt (links), greift Alexander Denkov am Metallcontainer zu chemischen Lösungsmitteln.
Das Rathaus verzeichnet in seinem Gebäudebestand 20 bis 30 größere Beschädigungen durch illegale Graffiti pro Jahr. Der finanzielle Aufwand für die Entfernung wird mit 10.000 bis 15.000 Euro beziffert. Für eine zuverlässige und vor allem schnelle Beseitigung der Graffiti hat das Rathaus jetzt den Gebäudereinigern des Bürgerservice einen Dauerauftrag erteilt.

VHS-Programm

Segeln, Programmieren und Napoleon

Mehr als 520 Kurse und Einzelveranstaltungen in rund 33.000 Unterrichtsstunden bietet das VHS-Programm im ersten Semester 2019. Darunter sind zahlreiche Neuerungen, zum Beispiel eine Reihe über „Trierer/innen in der Welt“, Angebote zum Boots- und Segelsport und Programmierkurse für Apps und Websites. Die VHS setzt außerdem verstärkt auf den Abbau von Barrieren.

Stadtplanung

Flächennutzungsplan genehmigt

Knapp sieben Monate nach dem Beschluss im Stadtrat hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord den neuen Flächennutzungsplan der Stadt Trier genehmigt. Mit der förmlichen Bekanntmachung, die im Lauf der nächsten Wochen geplant ist, wird der Flächennutzungsplan Trier 2030 nach vier Phasen der Bürgerbeteiligung sowie zahlreichen Beratungen und Zwischenbeschlüssen in den kommunalpolitischen Gremien rechtskräftig.

Seit Dienstag, 11. Dezember

Das Bürgeramt ist zurück im Rathaus

Zum Start im frisch renovierten Bürgeramt schenken OB Wolfram Leibe (2. v. l.) und Dezernent Thomas Schmitt (l.) Amtsleiter Guido Briel (r.) und seinem Team einen übergroßen Stempel.
Am Dienstag, 11. Dezember, öffnete das komplett renovierte Bürgeramt wieder im Rathaus-Hauptgebäude am Augustinerhof seine Tore. Für die Kundinnen und Kunden gibt es seitdem im Bürgeramt noch mehr Service und zahlreiche Verbesserungen.