Sprungmarken

Studieren in Trier

Der Hochschulstandort Trier trägt wesentlich zum attraktiven Bildungsangebot der Region Trier bei. An den drei Einrichtungen, der Universität, der theologischen Fakultät und der Hochschule, sind insgesamt mehr als 20.000 Studierende eingeschrieben. Neben dem vielfältigen Studienangebot ist die überschaubare Größe als Pluspunkt hervorzuheben.

Universität Trier
An der Universität Trier studieren derzeit mehr als 12.500 Studierende in sechs Fachbereichen mit insgesamt mehr als 30 Fächern. Über 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben hier ihren Arbeitsplatz - auf einem preisgekrönten, grünen Campus im Stadtteil Tarforst mit direkter Verkehrsanbindung in die Innenstadt.
www.uni-trier.de

Hochschule Trier
Rund 6.100 junge Menschen studieren und forschen an den Standorten in Trier (Schneidershof und Paulusplatz), Idar-Oberstein und am Umwelt-Campus Birkenfeld. Damit ist die Hochschule Trier eine der größten Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz. Die Lage im südwestlichen Dreiländereck Deutschlands schafft mit internationalen Angeboten und vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten in Luxemburg, Frankreich und Belgien ideale Voraussetzungen für Studium und Beruf.
www.hochschule-trier.de

Theologische Fakultät Trier
Eine eigenständige Hochschule ist die Theologische Fakultät Trier. Durch die Kooperation mit der Universität Trier ist es möglich, parallel an beiden Einrichtungen zu studieren. Die Fakultät hat rund 450 Studierende, zum Studienangebot gehören Katholische Theologie und Religionslehre.
www.theo.uni-trier.de

Medizincampus Trier
Ab dem Wintersemester 2020/21 absolvieren bis zu 30 Studierende der Universitätsmedizin Mainz das zehnte Semester und danach ihr praktisches Jahr in den Trierer Kliniken Mutterhaus der Borromäerinnen und Krankenhaus der Barmherzigen Brüder.
Bericht über die Vertragsunterzeichnung

Umwelt-Campus Birkenfeld
Leben, lernen und arbeiten an einem besonderen Ort. Der Umwelt-Campus Birkenfeld, ein Standort der Hochschule Trier, zählt zu den besonderen Hochschulstandorten in Deutschland und bietet den Studierenden ein interdisziplinäres Studium an der europaweit einzigartigen „Zero Emission University“, die neben einem ökologischen Baukonzept über eine CO2-neutrale Energie– und Wärmeversorgung und modernste Gebäude– und Anlagentechnik verfügt. Unter dem Themenschwerpunkt „Umwelt“ wird hier heute den mehr als 2.350 Studierenden eine zukunftsorientierte Ausbildung in den beiden Fachbereichen Umweltplanung/-technik und Umweltwirtschaft/-recht angeboten.
www.umwelt-campus.de

Studierendenwerk
Das Studierendenwerk Trier hat es sich zum Ziel gesetzt, den Studierenden das Leben an den Trierer Hochschulen so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der sozialen Betreuung sowie wirtschaftlichen und kulturellen Förderung der Studierenden gestaltet das Studierendenwerk den Lebensraum Hochschule. Zu den Aufgabenbereichen des Studierendenwerks gehören:  die Errichtung und Bewirtschaftung von Mensen und Cafeterien,  die Errichtung und Bereitstellung von studentischem Wohnraum, die Vermittlung von Wohnraum an Studierende, die Beratung in sozialen, psychologischen und rechtlichen Angelegenheiten, die Unterstützung mit Darlehen und Beihilfen nach Maßgabe des Haushaltsplanes.
www.studiwerk.de

studier-in-trier.de
studier-in-trier.de ist eine gemeinsame Landing-Page von Studiwerk, Universität,  Hochschule und Stadt Trier, die auf die jeweiligen Internetportale der vier Kooperationspartner verweist. Die Seite informiert Abiturienten und angehende Erstsemester über die Vorzüge der Hochschulstadt Trier. Sie liefert kompakte Informationen rund um das Studium, Wohnen, Kultur, Aktuelles und vieles mehr in Trier. Die Website gibt es auch als mobile Version für Smartphones!
www.studier-in-trier.de


In großem Fenster öffnen.