Sprungmarken

Zewen aktuell


10.02.2020 | Unwetter

"Sabine" zieht an Trier zunächst ohne große Schäden vorüber

Das Sturmtief "Sabine" ist an Trier trotz hoher Windgeschwindigkeiten auch im Stadtgebiet zunächst ohne große Schäden vorübergezogen.










15.04.2019 | Kommunalwahlen
null

Neun Parteien und Wählergruppen für den Stadtrat zugelassen

Für die Wahl zum Trierer Stadtrat am 26. Mai hat der Wahlausschuss die Kandidatenlisten von neun Parteien und Wählergruppen zugelassen: CDU, SPD, Grüne, UBT, Die Linke, FDP, AfD, Die PARTEI und Freie Wähler. Der Ausschuss fasste insgesamt 140 Beschlüsse, bei denen es auch um die Ortsvorsteher- und Ortsbeiratswahlen in den 19 Trierer Ortsbezirken ging.


02.10.2018
null

Meinung der Fraktionen

CDU: Elektromobilität stärken
SPD: Fraktion vor Ort in Zewen
Bündnis 90/Die Grünen: Jetzt reicht es
UBT: Dienstleister für die Bürger
Die Linke: Exhaus bleibt – Freiräume schaffen
FDP: Abendmarkt
AfD: Seenotrettung: Falsche Anreize


02.10.2018
Der Güterverkehr, der durch Trier-West fließt, ist für viele Anwohner ein Ärgernis. Der Stadtrat fordert die Deutsche Bahn unter anderem dazu auf, ein Tempolimit in Orten zu erlassen.

Gegen Lärm an der Westtrasse

Der Stadtrat hat eine gemeinsame Resolution „Güterlärm an der Westtrasse" verabschiedet. Er „unterstützt die Zielsetzungen der Resolution der Mosel-Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, den Bahnlärm auf der Moselstrecke zu reduzieren".



28.08.2018
Mit vielen Bastelmaterialien gestalten die Kinder ihren Wunschspielplatz. Ganz oben auf der Liste: Kletterseile, Balancierstangen und ein Häuschen mit Rutsche. Foto: Martin Seng

Planen mit Kleber und Pappe

Ganz oben auf der Wunschliste für den neuen Spielplatz in Zewen steht ein kleines Häuschen mit einer Wackelbrücke und Rutsche. So haben es die Kinder, die den Platz später nutzen werden, bei ihrem Planungstreffen festgelegt. Mit Kleber, Pappe und Krepp-Papier bauten sie ihre bevorzugten Spielgeräte und Stationen nach.



20.03.2018
Dank des neuen Förderprogramms rückt jetzt der Ersatzbau für die in den 70er Jahren errichtete Wolfsberghalle näher.

9,9 Millionen für neue Wolfsberghalle

Nach einer intensiven Debatte hat der Stadtrat festgelegt, welche Schulen aus einem neuen Teil des Kommunalen Investitionsprogramms 3.0 des Landes vorrangig gefördert werden sollen. Im günstigsten Fall muss Trier bei einem Volumen von 13,6 Millionen Euro nur 1,5 Millionen Euro selbst aufbringen.


20.03.2018

Eisenbahn-Bundesamt prüft noch

Der Zeitplan zur Reaktivierung der Eisenbahn-Weststrecke für den Personenverkehr ist derzeit zwölf Monate in Verzug. Mit der Eröffnung der Strecke sei somit frühestens Ende 2021 zu rechnen, sagte Baudezernent Andreas Ludwig im Stadtrat auf Anfrage der SPD.


20.03.2018
Vor der Stadtratssitzung demonstrierten die Trierer Jusos und Julis auf dem Augustinerhof für das Wohnbaugebiet Brubacher Hof (links), während der Verein „Rettet Brubach“ nur wenige Meter entfernt seinen Protest gegen die Entwicklungsmaßnahme fortsetzte (rechts).

Flächennutzungsplan auf der Zielgeraden

Mit dem Beschluss zur dritten öffentlichen Auslegung, den der Stadtrat mit klarer Mehrheit getroffen hat, befindet sich das vor elf Jahren gestartete Verfahren zum Flächennutzungsplan Trier 2030 auf der Zielgerade. Damit bleibt es auch bei der Ausweisung des umstrittenen Gebiets am Brubacher Hof als künftige Wohnbaufläche.


15.08.2017
Der Auszug aus dem Video zeigt den Haltepunkt Pallien, der mittels Aufzug und Treppe (Bildmitte) direkt mit der Bushaltestelle auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke verknüpft wird. Abb.: SPNV Nord

Weststrecke hat viele Fans

Mit über 6000 Zugriffen hat sich die 3D-Simulation der erneuerten Eisenbahn-Weststrecke innerhalb weniger Tage zu einem kleinen Hit auf der Videoplattform Youtube entwickelt.