Sprungmarken

Gebühren

Auszug aus der Landesverordnung über die Gebühren der Vermessungs- und Katasterbehörden und der Gutachterausschüsse (Besonderes Gebührenverzeichnis) vom 14.06.2014, zuletzt geändert durch Artikel 1 der zweiten Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung über die Gebühren der Vermessungs- und Katasterbehörden und der Gutachterausschüsse und der Landesverordnung über die Gebühren der allgemeinen und inneren Verwaltung einschließlich der Polizeiverwaltung (Besondere Gebührenverzeichnisse) vom 10. September 2018:

Lfd. Nr. 23
Erstattung von Gutachten  (§ 193 BauGB)
Gebühren Gutachten

Lfd. Nr. 28
Auskünfte und Auszüge aus dem Nachweis der Bodenrichtwerte (§ 195 Abs. 3 BauGB)

28.1 Schriftliche Auskunft, ohne Auszug aus der Bodenrichtwertkarte, über den Bodenrichtwert eines Grundstücks als Einzelnachweis oder in Listenform je Grundstück:
25,00 € bis 100,00 €1

28.2 Auszüge aus der Bodenrichtwertkarte
bis DIN A3: 32,00 €
bis DIN A2: 50,00 €
bis DIN A1: 70,00 €
bis DIN A0: 88,00 €

28.3 Auszüge aus der Bodenrichtwertkarte für land- und forstwirtschaftliche Flächen:
80 v.H. der Gebühr nach 28.2


1 Gemäß lfd. Nr. 28 des o.g. „Besonderen Gebührenverzeichnisses“ erhebt die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Trier für
  schriftliche Bodenrichtwertauskünfte in Abhängigkeit von der Höhe der Bodenrichtwerte folgende Gebühren

  • bis 500 €/m²: 25,00 €
  • 501 €/m² bis 1.250 €/m²: 60,00 €
  • über 1.250 €/m²: 80,00 €

zzgl. 10,00 € für historische Bodenrichtwertauskünfte
zzgl. 10,00 € bei zusätzlicher Vorabmitteilung fernmündlich oder per Fax

 
Zuständiges Amt