Sprungmarken

Kürenz aktuell

30.06.2020
Ortseingangsschilder und touristische Hinweistafeln in den drei Trierer "Stadtdörfern".

Drei Stadtteile suchen gute Ideen

In den Trierer Ortsbeiräten geht es nur selten um Fördersummen von einer knappen Million Euro. Für das Programm "Stadtdörfer" sind in Kürenz, Heiligkreuz und Kernscheid jetzt Schnelligkeit, Flexibilität und vor allem gute Ideen gefragt.



10.02.2020 | Unwetter

"Sabine" zieht an Trier zunächst ohne große Schäden vorüber

Das Sturmtief "Sabine" ist an Trier trotz hoher Windgeschwindigkeiten auch im Stadtgebiet zunächst ohne große Schäden vorübergezogen.








24.09.2019
Bürgerinnen und Bürger formulieren ihre Anregungen zur Entwicklung des Walzwerkgeländes.

Neue Mitte für Kürenz

Auf dem Gelände des ehemaligen Walzwerks in Kürenz soll wieder Leben einkehren, mit Wohnungen, Gewerbe und Platz für Freizeitaktivitäten. Auf einer Bürgerinformation tauschten sich hierzu Vertreter des Stadtplanungsamts, des Eigentümers Triwo AG und des Ortsbeirats mit Anwohnern aus. Dominierendes Thema war die Verkehrserschließung.


17.09.2019
Gisela und Anton Dennenwaldt (vorne) erhalten im Kreise ihrer Töchter Rosemarie (hinten links) und Erika (hinten rechts) Glückwunsche von Baudezernent Andreas Ludwig.

Durchs Leben getanzt

In den 1950er Jahren haben sich Gisela und Anton Dennenwaldt beim Tanzen in Bitburg kennengelernt und sind schließlich den Bund fürs Leben eingegangen – der seitdem hält. Nun feierten sie in ihrem Haus am Weidengraben die Eiserne Hochzeit






25.06.2019 | Stadtentwicklung
Bei einem Ortstermin besprechen Baudezernent Andreas Ludwig, SWT-Vorstand Arndt Müller und OB Wolfram Leibe (v. l.) die Pläne für den Grüneberg.

Kurze Wege am Grüneberg

Noch sind viele planerische und finanzielle Fragen zu klären, doch die Marschroute des Stadtvorstands für den Bau eines Technischen Rathauses am Grüneberg ist klar. Das Gebiet im Stadtteil Kürenz soll als Impulsgeber fungieren und ist auch für ein wichtiges Wohnungsbauprojekt vorgesehen.


16.06.2019 | Wahlen
Vier Helfer im Briefwahlbezirk 6002 entleeren um 18 Uhr im Trier-Zimmer eine Urne mit den Stimmzettelumschlägen. Am Wahltag waren insgesamt rund 300 Helfer im Einsatz.

Stichwahl der Ortsvorsteher: Vier grüne Sieger und einer von der CDU

Nach dem Erfolg bei der Kommunalwahl am 26. Mai schafften die Trierer Grünen bei der Ortsvorsteherstichwahl am Sonntag weitere Siege: Ihre Bewerber gewannen in allen vier Stadtteilen, in denen sie noch im Rennen waren. Nur in Tarforst konnte sich die CDU durchsetzen.



23.04.2019 | Grundsatzbeschlüsse
Das Luftbild zeigt Wohn-, Gewerbe- und Verkehrsplanungen entlang des Grünebergs. Grafik: Neuland GmbH

Die Zukunft des Grünebergs

Das Gebiet am Fuß des Grünebergs in Kürenz rückt in den nächsten Jahren in den Blickpunkt der Stadtplaner in Trier. Neben dem gemeinsamen Energie- und Technikpark (ETP) der Stadtwerke und des Rathauses, der sich schon in der Umsetzung befindet, steht mittelfristig der Bau einer neuen Verkehrsachse und eines neuen Wohngebiets auf der Agenda.


23.04.2019 | Neubau der Lebenshilfe-Kita Petrisberg
Im Beisein von Kitaleiter Robert Nohn, Baudezernent Andreas Ludwig, Lebenshilfe-Vorstand Wolfgang Enderle, EGP-Chef David Becker, Ortsvorsteher Bernd Michels sowie Bürgermeisterin Elvira Garbes (v.l.) durchschneiden Kinder das Band für die Kita.

Früher fertig als geplant

„Hier steht Integration nicht nur auf dem Papier, hier wird sie gelebt." Mit diesen Worten würdigte Bürgermeisterin Elvira Garbes das pädagogische Konzept der Lebenshilfe-Kita Petrisberg. Das Team der Einrichtung und die Kinder beziehen nach Ostern ihren Neubau unweit des Burgunderviertels, den die EGP im Auftrag der Stadt errichtet hat.