Sprungmarken

Mariahof aktuell


20.03.2018

Flächennutzungsplan auf der Zielgeraden

Vor der Stadtratssitzung demonstrierten die Trierer Jusos und Julis auf dem Augustinerhof für das Wohnbaugebiet Brubacher Hof (links), während der Verein „Rettet Brubach“ nur wenige Meter entfernt seinen Protest gegen die Entwicklungsmaßnahme fortsetzte (rechts).
Mit dem Beschluss zur dritten öffentlichen Auslegung, den der Stadtrat mit klarer Mehrheit getroffen hat, befindet sich das vor elf Jahren gestartete Verfahren zum Flächennutzungsplan Trier 2030 auf der Zielgerade. Damit bleibt es auch bei der Ausweisung des umstrittenen Gebiets am Brubacher Hof als künftige Wohnbaufläche.

20.03.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Für Fortentwicklung
SPD: Investitionen in die Schulen
Bündnis 90/Die Grünen: Brandbrief der Schulleiter
UBT: Umweltverträgliche Verkehrssysteme
Die Linke: Schulsanierungen – Streit um Brotkrümel
FDP: Unfaires Spiel mit Steuern und Gebühren
AfD: Nicht Almosen, sondern Gerechtigkeit

27.03.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Eine bienenfreundliche Stadt
SPD: Armut hat viele Gesichter
Bündnis 90/Die Grünen: Kurz und knapp
UBT: Streit um die Egbert-Grundschule
Die Linke: Die TriererInnen sehen's gelassen
FDP: Leider Nein zur Solidarkarte
AfD: Kein Herz für Familien

10.04.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Ortsbeiratsbudget erhalten
SPD: Danke, Klaus Natus
Bündnis 90/Die Grünen: Gerechtigkeit beginnt vor Ort
UBT: Bürgerbeteiligung jenseits von Wahlen
Die Linke: Schlaue Schule = Aktiv für Vielfalt
FDP: Fraktion vor Ort
AfD: Einseitige Erinnerungskultur

17.04.2018

Meinung der Fraktionen

CDU: SkF - Frauen stark machen
SPD: Marx zieht...
Bündnis 90/Die Grünen: Kurz und klein könnte ich...
UBT: Konsens statt Kampfabstimmung
Die Linke: Sozialer Wohnungsbau als Investitionsobjekt
FDP: Kritischer Umgang mit China
AfD: Computer in der Grundschule?

24.04.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Kulturausschuss bleibt
SPD: Aufschwung nicht für alle
Bündnis 90/Die Grünen: Trierisch Roulette
UBT: Planungsfehler noch rechtzeitig erkannt
Die Linke: Für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit
FDP: Glyphosat verbieten?
AfD: Marx vom Sockel holen

01.05.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Trier behält die Europahalle
SPD: Tag der Arbeit in Trier
Bündnis 90/Die Grünen: Wenn's mal wieder länger dauert
UBT: Stadt am Fluss
Die Linke: Einladung zum Fest
FDP: Eine spezielle Schullandschaft
AfD: Vortrag und Schweigemarsch

15.05.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Sporthallen - es geht voran
SPD: Wohnungssanierung kommt voran
Bündnis 90/Die Grünen: Armer Mohr
UBT: Ärztliche Versorgung in Pfalzel
Die Linke: Idahobit - Trier zeigt Regenbogenflagge
FDP: Steuer für Tierheimhunde temporär aussetzen
AfD: Offener Brief

22.05.2018

Meinung der Fraktionen

CDU: Wildtiere im Zirkus?
SPD: Eine Zukunft für das Theater
Bündnis 90/Die Grünen: Der Zirkus-Super-GAU
UBT: Trierer Schulen - wohin führt der Weg?
Die Linke: Sicherer Radverkehr
FDP: Trauer um Dr. Karl-Josef Gilles
AfD: Theater - Ende des Größenwahns

05.06.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Ehrang/Quint im Aufschwung
SPD: Neun Millionen Für Trier
Bündnis 90/Die Grünen: Alle beide
UBT: Unsere Stadtwerke
Die Linke: Vier Ausstellungen - hereinspaziert
FDP: Die Zukunft des Theaters
AfD: Bauen in Brubach? Teil 1

12.06.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Wir sagen Nein...
SPD: Die meisten Zebrastreifen bleiben
Bündnis 90/Die Grünen: Vom Radfahren in der Ostallee
UBT: "Blaue Lagune"
Die Linke: Erste Jugendkonferenz in Trier
FDP: Weiter Ja zu Globus
AfD: Bauen in Brubach? Teil 2

19.06.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Bus muss billiger werden
SPD: Straßenbau - Fortschritte verlangt
Bündnis 90/Die Grünen: Das liebe Geld
UBT: Parken der Touristenbusse
Die Linke: Kultur für alle
FDP: Fußgängerquerung am Hauptbahnhof
AfD: Bauen in Brubach? Teil 3


09.01.2018

Auf Vertrauen bauen

Die städtischen Wohnblocks auf Mariahof sind – deutlich sichtbar – stark sanierungsbedürftig. Im Hintergrund sieht man eines der bereits an Fassade und Fenstern sanierten Gebäude.
650 Sozialwohnungen hat die Stadt Trier in ihrem Besitz, die auf dem angespannten Trierer Wohnungsmarkt dringend benötigt werden. 2016 hat die Stadt eigens zur Sanierung und zum Erhalt dieser Wohnungen eine Projektgruppe „Wohnungswirtschaft und Sozialplanung“ eingerichtet. Bürgermeisterin Angelika Birk sieht vor allem in ihrer fachlichen Zusammensetzung einen Schlüssel zum Erfolg.

24.10.2017

Architektur-Kleinod wartet auf Entdeckung

Der Altarraum ist von dem Künstler Otto Herbert Hajek gestaltet worden. Die farbenfrohen Tafelbilder heben sich deutlich vom Grau des Betons und des Marmors in dem Gebäude aus den 60er Jahren ab. Foto: TTM
Die Kirche St. Michael liegt mitten in der Wohnsiedlung Mariahof und fällt durch ihre markante Pyramiden-Form auf. Der Bau gilt auch wegen des Interieurs als architektonisches Kleinod und soll durch eine neue Gruppenführung der Trier Tourismus und Marketing bekannter werden.

19.09.2017

"Ein Gewinn für den Stadtteil"

Die 31 Wohnungen in dem dreistöckigen Gebäude in Mariahof sollen Anfang nächsten Jahres bezugsfertig sein. Die Gesamtkosten liegen bei 5,35 Millionen Euro.
Der Bau der städtischen Sozialwohnungen östlich des Hofguts Mariahof schreitet mit Riesenschritten voran. Bei einem Ortstermin überzeugten sich Bürgermeisterin Angelika Birk und Baudezernent Andreas Ludwig vom Fortschritt der Arbeiten und erläuterten, wer in die neuen Wohnungen einziehen darf.


08.08.2017

Alt werden in der ältesten Stadt

Bürgermeisterin Angelika Birk (l.) und der Mariahofer Ortsvorsteher Jürgen Plunien (r.) gratulieren Maria Fandel im Beisein ihrer Tochter Marie-Theres Hill zum 100. Geburtstag.
Gleich zwei 100. Geburtstage wurden vergangene Woche in Trier gefeiert. Bürgermeisterin Angelika Birk überbrachte die Glückwünsche der Stadt an Maria Fandel in Mariahof sowie an Margarete Ott im Awo-Altenheim Härenwies.

03.08.2017 | Modulbauweise

Baubeginn der sozial geförderten Wohnungen auf Mariahof

Ein Kran hebt ein Modul direkt vom Tieflader an die endgültige Stelle des Gebäudes. Im Vordergrund sieht man vorgefertigte Treppen.
Die städtischen Neubauten östlich des Hofguts Mariahof wachsen in großem Tempo in die Höhe. Seit dem 2. August fahren täglich Tieflader die Baustelle an und liefern vorgefertigte Module, die mit Hilfe eines Krans direkt vor Ort zusammengefügt werden. Der rasche Baufortschritt kann auch über eine Webcam mitverfolgt werden.