Sprungmarken

Ehrang/Quint aktuell

10.03.2020

Vorfreude auf neue Spielfelder

Matthias Ulbrich, Abteilungsleiter Sport im Rathaus, und Baudezernent Andreas Ludwig informieren sich bei Projektleiterin Katja Jaskulski und Architekt Sven Letschert (v. l.) über den Baufortschrittt in der neuen Halle am Mäus-
heckerweg. Von der Eingangsebene geht der Blick hinunter auf das Dreifachspielfeld.
Darauf darf sich Trier freuen: Nach den Hallensperrungen der letzten Jahre wird sich die Raumsituation für den Trierer Schul- und Vereinssport mit der Eröffnung der Ersatzneubauten für die Mehrzweckhalle am Mäusheckerweg und für die Bezirkssporthallen West und Feyen bald spürbar entspannen.




10.02.2020 | Unwetter

"Sabine" zieht an Trier zunächst ohne große Schäden vorüber

Das Sturmtief "Sabine" ist an Trier trotz hoher Windgeschwindigkeiten auch im Stadtgebiet zunächst ohne große Schäden vorübergezogen.




03.12.2019

Stets aktiv und engagiert

Zum 100. Geburtstag von Reinhard Zingen (sitzend, l.) gratulierten neben seinen Kindern und Enkeln auch Bürgermeisterin Elvira Garbes (4. v. r.) und Ehrangs Ortsvorsteher Berti Adams (3. v. l.).
Das Wohnzimmer von Reinhard Zingen in Ehrang ist proppevoll an diesem Montagnachmittag. Kein Wunder, denn er feiert seinen 100. Geburtstag. Entspannt sitzt er in seinem Sessel, unterhält sich mit seinen Gästen und scheint den Trubel zu genießen. Vor allem freut ihn, dass auch seine ehemaligen Lehrlinge gekommen sind.

29.10.2019

Ausgleich für höheren Grundstückswert

Der Bau der neuen Kyllbrücke 2015/16 war eines  der größten Investitionsprojekte im Sanierungsgebiet Ortskern Ehrang. Im Hintergrund ist das ehemalige Mühlengelände zu sehen, über das jetzt die Umgehungsstraße verläuft.
Bürgerhaus und neue Kita, Umgehungsstraße und Quartiersmanagement: Im Sanierungsgebiet Ortskern Ehrang hat sich in den vergangenen 25 Jahren sehr viel getan. Nach Aufhebung der Sanierungssatzung 2021 werden von den Grundstückseigentümern Beträge erhoben, die die durch die Stadtteilsanierung eingetretene Wertsteigerung ausgleichen sollen.


10.09.2019

Entlastung für Trierer Sportszene in Sicht

Die Außenwände der Halle am Mäusheckerweg in Ehrang stehen.
Im September 2014 musste die Sporthalle am Mäusheckerweg überraschend geschlossen werden. Bei Sanierungen waren erhebliche Schäden am Dach der 40 Jahre alten Halle zum Vorschein gekommen. Ein Neubau war schließlich unausweichlich, wie auch bei den Hallen in Euren und Feyen. Nun scheint diese Geschichte auf ein gutes Ende zuzusteuern.

06.08.2019

Treibende Kraft der Frauenhilfe

Elsbeth Meyer feierte ihren „Hunderter“ in ihrer Ehranger Wohnung. Herzliche Glückwünsche und einen Strauß in den Stadtfarben überbrachten Beigeordneter Thomas Schmitt (r.) und Ortsvorsteher Berti Adams.
Elsbeth Meyer beschenkt ihre Freunde und Verwandten gerne mit selbst kreierten, kunstvollen Stickereien und war jahrzehntelang die treibende Kraft der Frauenhilfe in der Evangelischen Kirchengemeinde Ehrang. Jetzt feierte sie bei guter Gesundheit ihren 100. Geburtstag.




02.07.2019 | Einsatz

Feuerwehr löscht Brand im Jungenwald

Die Wehrleute von Berufsfeuerwehr und drei freiwilligen Löschzügen haben den Brand im Jungenwald gelöscht. Nachlöscharbeiten liefen bis in den Abend hinein. Foto: Presseamt
Zu einem größeren Brand im Jungenwald beim Trierer Stadtteil Ehrang sind am frühen Dienstagabend rund 50 Wehrleute von der Berufsfeuerwehr und den Löschzügen der Freiwilligen Wehren aus Ehrang, Pfalzel und Biewer ausgerückt. Sie hatten das Feuer auf einer Fläche von rund 2500 Quadratmetern nach kurzer Zeit unter Kontrolle.