Sprungmarken

Stadt Trier

Immobilien

Wichtiger Schritt für Europahalle

Für die Europahalle am Viehmarkt soll ein Nutzungskonzept erarbeitet werden.
Ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft für die sanierungsbedürftige Europahalle: Die Stadt hat mit dem Käufer des benachbarten Penta-Hotels eine Vereinbarung geschlossen, in der beide Seiten auf bisher garantierte Vorrechte verzichten. Gemeinsam soll nun das Areal städtebaulich entwickelt werden.

Archäologie

Porta Nigra ist 1848 Jahre alt

Diese Holzfunde gehörten zu einer Spundwand, die beim Bau der römischen Stadtmauer in  der Nähe der Porta Nigra verwendet wurde. Anhand der Jahresringe wurde festgestellt, dass die Bäume im Jahr 170 nach Christus gefällt wurden.
Wann wurde die Porta Nigra gebaut? Das Alter des Trierer Wahrzeichens konnte bisher nur geschätzt werden, wobei die Spannbreite sehr weit auseinanderging und zwischen den Jahren 160 und 320 nach Christus lag. Jetzt liegen neue Forschungsergebnisse vor, mit deren Hilfe der Baubeginn auf das Jahr genau datiert werden kann.

Frist bis 15. Februar

Vorschläge für Ehrenamtsempfang gesucht

Die Stadt Trier möchte sich auch 2018 mit einem Empfang bei den Menschen bedanken, die mit ehrenamtlichem Engagement einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Schlagen Sie jetzt Personen aus Ihrem Umfeld vor, die dieses Jahr zum Empfang geladen werden sollten.

Gebäude Stadtbibliothek

Seit 60 Jahren ein Hort des Wissens

Die Stadtbibliothek an der Weberbach – ein Bauwerk des Architekten Alfons Leitl – feierte im November 1956 Richtfest. Eröffnet wurde die Bibliothek Ende September 1957. Aus diesem Jahr stammt auch das Foto. Foto: Friedel Thörnig/Stadtarchiv
Der Bau der Stadtbibliothek an der Weberbach war ein deutliches Bekenntnis zu Kultur und Wissenschaft in einer schwierigen Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit einem Festakt feierte die Stadt nun das 60-jährige Bestehen des Gebäudes. Der Blick zurück zeigt: Sparen musste die Stadt auch damals schon.

Förderprogramm ab 15. Januar

Mit „Schwung“ ins Leben mit Kind starten

Mit dem Förderprogramm „Schwung“ werden ab dem 15. Januar werdende Mütter unterstützt. Ziel ist unter anderem, persönliche Überforderungen zu vermeiden und die Rückkehr in den Beruf zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz im Blick zu behalten.

Jugendschutz

Prostitutionswerbung: Verbot zeigt deutliche Erfolge

Seit einigen Wochen sind deutlich weniger Plakate und Lastwagen mit Bordellreklame in der Stadt Trier zu sehen. Die neuen Regeln zur Eindämmung von Prostitutionswerbung im Umkreis von Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen, die seit Anfang Januar in Kraft sind, haben damit eine erste Bewährungsprobe bestanden.

Moselmusikfestival 2018

Neue Wege, große Jubiläen

Bei dem Konzert „Jenny und Karl – eine musikalische Liebesgeschichte“ spielt das „Berolina Ensemble“ (Foto: Tim Klicker) unter anderem ein Stück der Triererin Anna Bochkoltz, einer Freundin von Jenny Marx.
Beim Mosel Musikfestival wird 2018 ein neues Kapitel aufgeschlagen: Nach dem Rückzug von Gründungsintendant Hermann Lewen präsentierte Nachfolger Tobias Scharfenberger sein erstes Programm. Es bietet viele Eigenproduktionen, darunter die Liebesgeschichte „Jenny und Karl“ als Beitrag zum Marx-Jahr.