Sprungmarken

Flächennutzungsplan Teilfortschreibung Windenergie II

Vor dem Hintergrund des angestrebten Ausstiegs aus der Kernenergie und der Reduzierung der CO2-Emissionen gewinnt die Nutzung regenerativer Energien wie Fotovoltaik, Wind- oder Wasserkraft zunehmend an Bedeutung. Auch die Stadt Trier hat sich durch ihre Mitgliedschaft im Klimabündnis das Ziel einer kontinuierlichen Minderung von Treibhausemissionen gesetzt.

Mit der Teilfortschreibung des Kapitels ‚Erneuerbare Energien’ des Landesentwicklungsprogramms wurde die Steuerung der Windenergieanlagen von der Regionalplanung auf die Ebene der Bauleitplanung verlagert. Durch die Raumordnung und Landesplanung werden nunmehr Ausschlussgebiete definiert, die für den Bau von Windenergieanlagen nicht geeignet sind. Für die nicht in dieser Kategorie erfassten Flächen trägt seitdem die Stadt Trier die planerische Vorsorge zur Steuerung von Windenergieanlagen.

Mit der sektoralen Teilfortschreibung ‚Windenergie’ sollen die Ziele zur Förderung regenerativer Energien durch die Ausweisung von Flächen für die Windenergie umgesetzt werden. Dabei sollen im Rahmen einer flächendeckenden Standortuntersuchung diejenigen Standorte für Windenergieanlagen ausgewählt werden, die im Hinblick auf die städtebauliche Verträglichkeit und die Umweltverträglichkeit am besten für die Windenergienutzung geeignet sind. Mit der Darstellung von Flächen für die Windenergie soll für das übrige Stadtgebiet eine Ausschlusswirkung erzielt werden (Planvorbehalt).

Zum vorliegenden Entwurf fand eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB im November 2017 statt. Parallel dazu wurden die Stellungnahmen von Behörden und Träger öffentlichen Belange eingeholt. Nach Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen wird im nächsten Schritt der Entwurf der Planung erarbeitet und dem Stadtrat vorgelegt werden. Auf dieser Grundlage soll eine öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB erfolgen.

 
Zuständiges Amt

Ansprechpartnerin

Institution: Stadtplanungsamt

Frau Nina Egger

Telefon: 0651/718-2618

Ansprechpartnerin

Institution: Stadtplanungsamt

Frau Heike Dübbert

Telefon: 0651/718-2613