Sprungmarken

Biewer aktuell




02.07.2019 | Einsatz

Feuerwehr löscht Brand im Jungenwald

Die Wehrleute von Berufsfeuerwehr und drei freiwilligen Löschzügen haben den Brand im Jungenwald gelöscht. Nachlöscharbeiten liefen bis in den Abend hinein. Foto: Presseamt
Zu einem größeren Brand im Jungenwald beim Trierer Stadtteil Ehrang sind am frühen Dienstagabend rund 50 Wehrleute von der Berufsfeuerwehr und den Löschzügen der Freiwilligen Wehren aus Ehrang, Pfalzel und Biewer ausgerückt. Sie hatten das Feuer auf einer Fläche von rund 2500 Quadratmetern nach kurzer Zeit unter Kontrolle.



15.04.2019 | Kommunalwahlen

Neun Parteien und Wählergruppen für den Stadtrat zugelassen

null
Für die Wahl zum Trierer Stadtrat am 26. Mai hat der Wahlausschuss die Kandidatenlisten von neun Parteien und Wählergruppen zugelassen: CDU, SPD, Grüne, UBT, Die Linke, FDP, AfD, Die PARTEI und Freie Wähler. Der Ausschuss fasste insgesamt 140 Beschlüsse, bei denen es auch um die Ortsvorsteher- und Ortsbeiratswahlen in den 19 Trierer Ortsbezirken ging.

23.10.2018

Neue Fahrzeuge für Freiwillige Feuerwehren in Trier

2018 wurden bei der Freiwilligen Feuerwehr sechs neue Löschfahrzeuge in Dienst gestellt. Die elf Löschzüge, die in den Trierer Stadtteilen verankert sind, rückten im vergangenen Jahr zu 552 Einsätzen aus.
Sechs neue Feuerwehrfahrzeuge für die Löschzüge Euren, Biewer, Ruwer, Kürenz, Irsch und Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehren hat Thomas Schmitt, zuständiger Dezernent für Sicherheit und Ordnung, ihrer Bestimmung übergeben.

02.10.2018

Gegen Lärm an der Westtrasse

Der Güterverkehr, der durch Trier-West fließt, ist für viele Anwohner ein Ärgernis. Der Stadtrat fordert die Deutsche Bahn unter anderem dazu auf, ein Tempolimit in Orten zu erlassen.
Der Stadtrat hat eine gemeinsame Resolution „Güterlärm an der Westtrasse" verabschiedet. Er „unterstützt die Zielsetzungen der Resolution der Mosel-Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, den Bahnlärm auf der Moselstrecke zu reduzieren".



20.03.2018

Eisenbahn-Bundesamt prüft noch

Der Zeitplan zur Reaktivierung der Eisenbahn-Weststrecke für den Personenverkehr ist derzeit zwölf Monate in Verzug. Mit der Eröffnung der Strecke sei somit frühestens Ende 2021 zu rechnen, sagte Baudezernent Andreas Ludwig im Stadtrat auf Anfrage der SPD.

20.03.2018

Flächennutzungsplan auf der Zielgeraden

Vor der Stadtratssitzung demonstrierten die Trierer Jusos und Julis auf dem Augustinerhof für das Wohnbaugebiet Brubacher Hof (links), während der Verein „Rettet Brubach“ nur wenige Meter entfernt seinen Protest gegen die Entwicklungsmaßnahme fortsetzte (rechts).
Mit dem Beschluss zur dritten öffentlichen Auslegung, den der Stadtrat mit klarer Mehrheit getroffen hat, befindet sich das vor elf Jahren gestartete Verfahren zum Flächennutzungsplan Trier 2030 auf der Zielgerade. Damit bleibt es auch bei der Ausweisung des umstrittenen Gebiets am Brubacher Hof als künftige Wohnbaufläche.

15.11.2016

Führungswechsel in Biewer

Hendrik Kirsch (3. v. r.) ist Biewers neuer Löschzugführer. Er folgt auf Heiko Werner (4. v. r.), der das Amt nach 13 Jahren abgibt. Für sein Engagement dankten ihm Feuerwehrdezernent Thomas Egger (r.) und der Chef der Trierer Berufsfeuerwehr, Herbert Albers-Hain (l.). Foto: LZ Biewer
Nach 13 Jahren an der Spitze des Löschzugs Biewer wurde Heiko Werner beim Kameradschaftsabend von Feuerwehrdezernent Thomas Egger verabschiedet. Sein Nachfolger ist Hendrik Kirsch, der bereits zehn Jahre stellvertretender Löschzugführer war.


11.10.2016

„Sprachrohre der Bevölkerung“

„Ortsbeiräte sind die direkteste Form der Demokratie“, sagt OB Wolfram Leibe (l.) in Richtung der anwesenden Kommunalpolitiker, die er zu einem Empfang ins Stadtmuseum eingeladen hat.
Um den Mitgliedern des Stadtrates und der Ortsbeiräte sowie den Ortsvorstehern für ihr ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement zu danken, hat Oberbürgermeister Wolfram Leibe diese ins Stadtmuseum Simeonstift eingeladen. In Kurzführungen konnten sie kurz vor dem Ende noch einmal einen Teil der großen Nero-Ausstellung besichtigen.



30.05.2016 | Starkregen

Überschwemmungen in Trier-West

In der später gesperrten Eurener Straße, hier an der Ecke Tempelweg, war die Fahrbahn am Montag überschwemmt. Foto: BF
Aufgrund der starken Regenfälle waren einige Straßen in den Stadtteilen Trier-West, Euren und Biewer am Montagnachmittag überschwemmt. Gesperrt wurde unter anderem der nördliche Abschnitt der Eurener Straße zwischen den Einmündungen Hornstraße und Im Speyer.

10.05.2016

Aus für die Filialen Biewer und Paulinstraße

Zum Geldabheben nutzen immer mehr Kunden Filialen, die auf vielbefahrenen Wegen zur Arbeit liegen. Dadurch sinkt die Auslastung von Geschäftsstellen in dünner besiedelten Orten. Foto: Sparkasse
Der Verwaltungsrat der Sparkasse hat die Schließung von 13 Filialen in der Region beschlossen. Außerdem werden acht Geschäftsstellen in reine Selbstbedienungs-Standorte umgewandelt. In der Stadt Trier werden die Filialen in Biewer und der Paulinstraße aufgegeben und die Geschäftsstelle Mariahof umgewandelt.