Sprungmarken

Vergangene Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung Trier

Donnerstag, 22. September 2022
Netzwerktreffen „Attraktive Unternehmen Trier“
Beim Netzwerktreffen am 22. September 2022 stand das Thema „Generation Z in der Ausbildung – Anders aber nicht Unmöglich“ auf der Agenda. Im moderierten Austausch wurden Charakteristika der Generation Z (zwischen 1995 und 2019 Geborene) in der Ausbildung erarbeitet. Sylvia Nau (Fachleiterin am Staatl. Studienseminar für Realschulen+, Freie Dozentin und Ausbildungstrainerin) zeigte in kurzweiligen Impulsen auf, welche Einflüsse das Verhalten der Generation Z bestimmen, inwiefern sich das auf das Arbeitsleben auswirkt und wie man als Unternehmen das Beste aus den Potentialen der Auszubildenden schöpfen kann. Link zur Pressemitteilung

Freitag, 16. September 2022
Unternehmerinnenlunch
Kleinere oder größere Hürden beim Aufbau einer Firma und Erfahrungen in der Unternehmensführung standen im Mittelpunkt eines Unternehmerinnenlunchs, den die städtische Wirtschaftsförderung vorbereitet hatte. Rund 50 Teilnehmerinnen folgten der Einladung von Oberbürgermeister Wolfram Leibe in das „Haus der Transformation“, die frühere Trafo-Station, am Pferdemarkt. Sie erhielten Best-Practice Beispiele aus der Unternehmensgründung von Constanze Goossens, Geschäftsführerin von Goossens & Kopatz, die über die Anfänge ihrer Werbeagentur berichtete und wichtige Tipps für einen erfolgreichen Gründungsprozess mit auf den Weg gab. Erfahrungen und Hürden im Berufsalltag teilten auch die Trierer Unternehmerinnen Hélène de Wolf, Nicole Buschmann und Elisabeth Ambrosius in einer Runde mit OB Wolfram Leibe, in der sie Fragen von Christiane Luxem, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, beantworteten. Link zur Pressemitteilung

Dienstag, 6. September 2022
Ukraine - Arbeiten in Trier
Rund 120 Teilnehmende kamen am 6. September 2022 zur zweiten Veranstaltung „Ukraine - Arbeiten in Trier“ ins Theater Trier. Die Veranstaltung wurde von der Wirtschaftsförderung der Stadt Trier gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern veranstaltet und richtete sich an Geflüchtete aus der Ukraine. Nach kurzen, zweisprachigen Impulsen zum Schwerpunktthema „Spracherwerb“ sowie Best-Practice-Beispielen konnten sich die Teilnehmenden auf dem „Markt der Möglichkeiten“ über die vielfältigen Möglichkeiten in der Stadt Trier informieren. Webseite zur Veranstaltungsreihe

Dienstag, 19. Juli 2022 und Donnerstag, 21. Juli 2022
Wirtschaft trifft Schule
Informatikklassen des Max-Planck- und des Humboldt-Gymnasiums lernten bei der Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Schule – Heute die Fachkräfte von morgen kennenlernen“ am 19. und am 21. Juli
2022 konkrete Beispiele für Digitalisierung im Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen und im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder kennen. Ziel der Reihe „Wirtschaft trifft Schule“ ist es, den Wirtschaftsstandort Trier mit seinen vielseitigen Möglichkeiten zu präsentieren und die Attraktivität von Ausbildungsberufen hervorzuheben. Link zur Pressemitteilung

Dienstag, 28. Juni 2022
Ukraine - Arbeiten in Trier
Knapp 150 Teilnehmende kamen am 28. Juni 2022 zur Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe „Ukraine - Arbeiten in Trier“ in die TUFA Trier. Die Veranstaltung wurde von der Wirtschaftsförderung der Stadt Trier gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern veranstaltet und richtete sich an Geflüchtete aus der Ukraine. Nach kurzen, zweisprachigen Impulsen zu den Themen „Arbeitsmarkt Trier“, „Spracherwerb“, sowie „Rolle des Jobcenters“ konnten sich die Teilnehmenden auf dem „Markt der Möglichkeiten“ über die vielfältigen Arbeits-, Ausbildungs- und Studiermöglichkeiten im Stadtgebiet informieren. Webseite zur Veranstaltungsreihe

Donnerstag, 23. Juni 2022
Netzwerktreffen „Attraktive Unternehmen Trier“
Das Netzwerktreffen am 23. Juni fand im Hotel Deutscher Hof statt und drehte sich rund um den Themenschwerpunkt Moderne Vergütungsmodelle. Auch die nächste Siegelvergabe „Mein Top Job“ in 2023 war ein Thema sowie aktuelle Firmenvideos mit Best-Practice-Beispielen aus dem Netzwerk. Im Mittelpunkt des Netzwerk-Treffens standen wie immer das gegenseitige Lernen, das Erhalten neuer Impulse und der Austausch.

Dienstag, 21. Juni 2022
Digitaler ISB-Beratungstag zu den Programmen der Wirtschaftsförderung
Am 21. Juni 2022 informierte die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) als Förderbank des Landes in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Trier und der Wirtschaftsförderung Trier-Saarburg GmbH wieder kostenfrei zu ihren Wirtschaftsförderprogrammen. Das Angebot richtete sich an Existenzgründerinnen und -gründer, freiberuflich Tätige und Unternehmen in Trier sowie im Landkreis Trier-Saarburg, die sich über die Einbindung öffentlicher Mittel in Finanzierungen aller Art – von Gründungsvorhaben bis hin zu Wachstums- und Festigungsinvestitionen – beraten lassen wollten.

Montag, 28. März 2022
Infoabend für Existenzgründer - Wie mache ich mich selbständig?
Der Weg in die Selbstständigkeit ist mit Chancen, aber auch mit Risiken verbunden. Um die Risiken zu minimieren, informierte die IHK Trier in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Trier angehende Existenzgründer in einem Webinar über grundlegende Dinge, die beim Schritt in die Selbstständigkeit auf sie zukommen. Im Anschluss bestand für die Teilnehmenden noch die Möglichkeit Fragen zu klären. Eine weitere Ausgabe des Infoabends ist für den 24. Oktober 2022 geplant.

Donnerstag, 24. März 2022
Netzwerktreffen Attraktive Unternehmen Trier
Das Netzwerktreffen, das in Präsenz im Römersaal der Vereinigten Hospitien stattfand, drehte sich rund um den Themenschwerpunkt Fachkräftegewinnung. Im Rahmen dieses Schwerpunkts stellten Schülerteams, die bereits erfolgreich am Healthcare Hackathon 2021 teilgenommen haben, ihre Ideen und digitalen Lösungen zum Thema „Next Generation“ vor. Auf der Agenda stand auch das Thema Schülerpraktika und es wurden aktuelle Firmenvideos mit Best-Practice-Beispielen aus dem Netzwerk vorgestellt. Während des Netzwerk-Treffens gab es auch wie immer viel Raum für Vernetzung und Diskussion.

Donnerstag, 17. Februar 2022
Wirtschaft trifft Schule – Dedalus HealthCare GmbH zu Besuch an HGT und MPG
Unter dem Motto "Wirtschaft trifft Schule - Heute die Fachkräfte von morgen kennenlernen“ stellte sich der Softwareentwickler Dedalus Healthcare GmbH am 17. Februar 2022 rund 80 Schülerinnen und Schülern der Oberstufen aus HGT und MPG vor. Die Veranstaltung war der Auftakt zu weiteren Besuchen von Trierer Unternehmen in Schulen. Ziel der Reihe „Wirtschaft trifft Schule“ ist es, den Wirtschaftsstandort Trier mit
seinen vielseitigen Möglichkeiten zu präsentieren und die Attraktivität von Ausbildungsberufen hervorzuheben.

Mittwoch, 16. Februar 2022
Workshop "Endlich Fachkräfte - vom Erstkontakt bis zur erfolgreichen Einstellung und Qualifizierung"
45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Trier und der Region besuchten den Online-Workshop, der in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Trier, der Agentur CreativeMindZ und mit Unterstützung der HWK und IHK Trier stattfand. Im ersten Teil des Workshops zum Thema Digitales Recruiting wurden innovative Tools anhand von Best-Practice-Beispielen vorgestellt. Im zweiten Veranstaltungsteil „Personalentwicklung durch Qualifizierung“ wurden Fördermöglichkeiten erläutert, um Potenziale im Unternehmen weiterzubilden.

Mittwoch, 17. November 2021
„CrossLearning“ – Fragerunde mit dem Finanzamt
In der TUFA referierten zwei Expertinnen des Trierer Finanzamtes über verschiedene steuerliche Frage- und Problemstellungen, die besonders bei selbständigen bzw. nichtselbständigen Berufen, Freiberuflern, nebenberuflichen Tätigkeiten und Kleinunternehmern zum Tragen kommen.

Freitag, 29. und 30. Oktober 2021
2. Healthcare Hackathon Trier - Tech-Szene trifft Gesundheitswesen
An der zweitägigen Veranstaltung der Wirtschaftsförderung nahmen rund 80 Experten und Interessierte aus den Bereichen Programmierung, IT, Gesundheitswesen, Lehre, Entwicklung, Design oder der Betriebswirtschaftslehre teil, um in kleinen Teams auf Basis von Daten gemeinsam und virtuell Ideen, Lösungen zu entwickeln. Dabei ging es darum, die Zukunft der Themen Medizin, Pflege, Inklusion, Fachkräfte und „Next Generation“ fortschrittlicher zu gestalten und die Situation der Gesundheit in der Region zu verbessern.
Webseiten zum Hackathon

Mittwoch, 06. Oktober 2021
CrossLearning: Einführung in LinkedIn
CrossLearning ist die gemeinsame Workshopreihe der Ämter für Kultur und Wirtschaftsförderung für Trierer Kultur- und Kreativschaffende. Dieser Workshop vermittelte die Grundlagen des noch teilweise unbekannten Mediums LinkedIn. Denn mit über 740 Millionen Mitgliedern ist LinkedIn derzeit DAS soziale Netzwerk, wenn es um Business-Kontakte geht.

Dienstag, 21. September 2021
Netzwerktreffen Attraktive Unternehmen Trier
Bei diesem Netzwerktreffen, welches seit langer Zeit wieder in Präsenz stattfand, stand die Durchführung des Selbst-Checks an erster Stelle. Es wurden aber auch die zum Teil noch offenen Themen aus dem letzten Netzwerktreffen vom Juni 2021 behandelt. Das Netzwerken und Austauschen innerhalb dieser Veranstaltung kam dabei natürlich auch nicht zu kurz. 

Dienstag, 08. Juni 2021
Netzwerktreffen Attraktive Unternehmen Trier
Im Rahmen des Netzwerktreffens standen neben der Durchführung eines Selbstchecks für das eigene Unternehmen, Themen wie Mitarbeitergespräche und flexible Arbeitszeiten und –orte auf der Tagesordnung. Impulsvorträge dienten zur Anregung und Diskussion innerhalb des Netzwerks. Ziel des Netzwerkes ist es, kleine und und mittlere Unternehmen und Organisationen in Trier und Region dabei zu unterstützen, Fachkräfte zu gewinnen und nachhaltig zu binden. Dabei stehen das gegenseitige Lernen, das Erhalten neuer Impulse und der Austausch untereinander im Mittelpunkt der Arbeit.

Donnerstag, 6., und Freitag, 7. Mai 2021
Digitales Startup Camp 2021
Beim dritten Trier Startup-Camp, das wegen Corona erstmals komplett online stattfinden musste, tüftelten 70 größtenteils junge Leute, unterstützt von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren, zwei Tage an eigenen Geschäftsideen. Zum Abschluss der Veranstaltung präsentierten neun Teams auf Einladung der städtischen Wirtschaftsförderung, der Hochschule Trier und des Forschungszentrum Mittelstand der Universität ihre Konzepte vor der fünfköpfigen Fachjury.

Donnerstag, 25. März 2021
Netzwerktreffen Attraktive Unternehmen Trier
Verleihung des Siegels „Mein Top Job Trier“ durch Oberbürgermeister Wolfram Leibe an 15 Firmen und Organisationen, die sich im Netzwerk „Attraktive Unternehmen Trier“ engagieren.
Um als attraktives Unternehmen sichtbar zu werden, können die Ausgezeichneten ab sofort mit dem neuen Siegel werben.

Freitag, 26. Februar 2021
CrossLearning: Soziale Absicherung für Freischaffende (Webinar)
CrossLearning ist die gemeinsame Workshopreihe der Ämter für Kultur und Wirtschaftsförderung für Trierer Kultur- und Kreativschaffende. Der Workshop am 26. Februar vermittelte einen Überblick über unser Sozialsystem und Absicherungsmodelle, Vor- und Nachteile verschiedener Vorsorgemöglichkeiten und zeigte, wie man mit wenig Geld viel bewirken kann.

Dienstag, 26. Januar 2021
Netzwerktreffen Attraktive Unternehmen Trier
Vorbereitung der Siegelvergabe im März durch Oberbürgermeister Wolfram Leibe. Es werden unter anderem Ideen für Workshops diskutiert und Best-Practice-Beispiele aufgezeigt.

Donnerstag, 10. Dezember 2020
Workshop "Digitalisierung verstehen"
Mike Bastian, Digitalexperte und Mitgründer von Kalaflax, räumte mit den Mythen der Digitalisierung auf und zeigte Unternehmerinnen und Unternehmern die vielfältigen Chancen. Im Rahmen des Workshops wurde mit Buzzwords (Blockchain, Disruption, etc.) aufgeräumt und anhand eines beispielshaften Ablaufs ein Digitalisierungsprojekt beleuchtet.

Freitag, 6. November 2020
Workshop "Invest in the best"
Zwei langjährige Experten der Startup-Szene zeigten konkret, worauf es ankommt, wenn man seine Geschäftsidee potentiellen Finanziers vorstellt, was alles zu einer guten Vorbereitung gehört und welche Fehler vor allen Dingen vermieden werden sollten.

Freitag, 30. Oktober, und Samstag, 31. Oktober 2020
TRI-LUX BarCamp 2020
[ACT GLOBAL – STAY LOCAL] - So lautete der Titel der 2. Auflage dieser „Unkonferenz“ von Digital Hub Region Trier, Wirtschaftsförderung und mitl. Sie fand in hybrider Form statt, online und vor Ort mit kleiner Teilnehmerzahl. Themen waren unter anderem neue Formen der Zusammenarbeit, neue digitale Geschäftsmodelle aus der Grenzregion Trier-Luxemburg, die Führung von Mitarbeitenden online und offline sowie Chancen und Risiken der digitalen Zukunft in der Grenzregion.

Mittwoch, 7. Oktober 2020
Netzwerktreffen familienfreundliche Unternehmen
Anknüpfend an das letzte Netzwerktreffen im August drehte sich bei diesem Termin alles um die Netzwerk-Architektur. Dabei ging es vor allem darum, Ansätze aus den Unternehmen, die im Hinblick auf das Thema „Familienfreundlichkeit / Standortattraktivität“ transferiert werden können, aufzubereiten und künftig Interessierten zur Verfügung zu stellen. Das Treffen fand in Kooperation mit der Arbeit & Leben gGmbH statt.

Dienstag, 25. August 2020
Netzwerktreffen familienfreundliche Unternehmen
Anknüpfend an das Webinar im Juni wurden bei diesem Treffen die Ergebnisse für eine geplante Netzwerkarbeit und deren Aufbau vorgestellt. Ziel dieses Netzwerkes ist es, in der Trierer Unternehmerlandschaft das Thema „Familienfreundlichkeit / Standortattraktivität“ weiter auszubauen und dieses durch spezielle Informationen und Angebote zusammen mit den Akteuren aus der Wirtschaft zu etablieren. Das Treffen fand in Kooperation mit der Arbeit & Leben gGmbH statt.

Freitag, 19. Juni, und Samstag, 20. Juni 2020
1. Trierer Online-Healthcare-Hackathon: Im Gesundheitswesen hakt‘s, jetzt wird gehackt!
Der erste „Healthcare Hackathon Trier (Health Hack)“ widmete sich dem Thema „Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft“. An zwei Tagen haben Teilnehmer in interdisziplinären Teams gemeinsam an digitalen Lösungen für die aktuellen und vor allem zukünftigen Herausforderungen aus den Bereichen Medizin und Pflege für Stadt und Region Trier gearbeitet. Aus dem gebündelten Know-how der unterschiedlichen Fachgebiete sind Ideen entstehen, die einen Beitrag zur Digitalisierung des Gesundheitswesens leisten.

Mittwoch, 17. Juni 2020
Netzwerktreffen familienfreundliche Unternehmen
Um das Thema „Attraktiver Standort“ bzw. „Familienfreundlichkeit im Unternehmen“ weiter auszubauen, fand zusammen mit der Arbeit & Leben gGmbH ein Netzwerktreffen statt. Ziel dabei war es, in der Trierer Unternehmerlandschaft das Thema „Familienfreundlichkeit“ weiter auszubauen und durch spezielle Informationen, Angebote und Netzwerkarbeit mit Akteuren aus der Wirtschaft dies entsprechend zu unterstützen / verankern.

Donnerstag, 7. Mai 2020
Digitale Impulse für das Handwerk und gewerblich geprägte Unternehmen“
In dem Webinar ging es unter anderem darum, welche Tools Betrieben helfen können, in der Krise kurzfristig Aufträge, Bestellungen, Produktionsabläufe, Personaleinsatz, Angebote und Rechnungswesen digital neu zu organisieren. Die Schwerpunkte des Seminares lagen auf den Bereichen Veränderung der eigenen Arbeitswelt, Führungskultur und Arbeitsorganisation und Digitale Organisation und Workflows in verschiedenen Gebieten. Das Webinar führte der Digital Hub Region Trier durch, unterstützt von der Wirtschaftsförderung Trier und gefördert durch die Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz.

Mittwoch, 6. Mai 2020
Remote work: Digitale Zusammenarbeit für Büro- und Wissensarbeiter
„Remote work“ ist das Stichwort, wenn es um mobiles, flexibles und ortsungebundenes Arbeiten geht. Doch welcher Strategien und digitaler Tools bedarf es, um produktiv von zu Hause aus zu agieren? Wie gelingen Arbeitsorganisation und Kommunikation, wenn der Kontakt zu Kunden beeinträchtigt ist, wenn keine persönlichen Termine mehr stattfinden können? Welche technischen Rahmenbedingungen benötigt mein Unternehmen, damit der Transfer von der lokalen in die digitale Arbeitswelt gelingt? Das Webinar führte der Digital Hub Region Trier durch, unterstützt von der Wirtschaftsförderung Trier und gefördert durch die Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz.