Sprungmarken

Mitte-Gartenfeld aktuell

18.08.2020
null

Meinung der Fraktionen

FDP: Genscher statt Hindenburg
AfD: In eigener Sache
Bündnis 90/Die Grünen: Die Stadt der Zukunft ist grün
CDU: Ist der Begriff „Mohr" rassistisch?
UBT: Tolle Sommerattraktionen
SPD: Gewalt gegen Frauen stoppen
Die Linke: Wie geht es weiter im Burgunderviertel?


18.08.2020
Eine Neuerung im sanierten IGS-Gebäude C ist die Überdachung des Innenhofs. Dort ist ein attraktives Atrium entstanden.

Schuljahr startet mit zahlreichen Premieren

Für Kinder und Jugendliche gibt es mit dem neuen Schuljahr erstmals seit dem Lockdown wieder regulären Unterricht – aber mit Auflagen: Mund-Nase-Masken sind in Bussen, auf dem Schulgelände und in den Gebäuden obligatorisch, aber nicht im Unterricht.


11.08.2020
Ortstermin am neuen Müllbehälter auf dem Petrisberg (von links): OB Wolfram Leibe, der die Idee für einen Kompressionsbehälter aus der Partnerstadt Fort Worth mitgebracht hat, Bernd Steil (Leiter des Stadtreinigungsamts), Alex Schmitter (Firma Zöller-Kipper aus Mainz), Bau- und Umweltdezernent Andreas Ludwig und Ralf Hölzmer, Abteilungsleitung Straßenreinigung und Winterdienst im Stadtreinigungsamt.

Tonne mit Presse und Applaus

Die Stadt Trier testet zwei neue Mülleimer, die den darin enthaltenen Müll pressen, per Solarenergie betrieben werden und ihren Füllstand übers Internet an die Stadtreinigung melden.


06.08.2020
Christine-Petra Schacht, Leiterin StadtGrün, Wolfgang van Bellen, Leiter Tiefbauamt, und Umwelt- und Baudezernent Andreas Ludwig freuen sich sichtlich über die Umgestaltung der Neustraße.

Parkplätze in der Neustraße weichen grüner Oase

In der Neustraße wird es grün. Zwischen Kaiserstraße und Germanstraße ist ein "Mobiles Grünes Zimmer" aufgebaut worden, das bis zum 8. September zum Entspannen einlädt. Außerdem sind neue Hochbeete aufgestellt worden.


14.07.2020
Der Edeka-Markt an der Schöndorfer Straße befindet sich in der rund 120 Jahre alten Reithalle der früheren Maximinkaserne. Jetzt gibt es Pläne für eine Umsiedlung und Vergrößerung des Nahversorgers.

Verkehrsgutachten steht noch aus

Der Umzug des Lebensmittelmarkts an der Schöndorfer Straße auf die andere Seite der Bahnlinie rückt näher. Weitgehend unklar sind aber noch die Auswirkungen auf den Verkehr in den umliegenden Straßen.


14.07.2020
Für die Straße, die seit den 1920er Jahren nach Hindenburg benannt ist, wird ein neuer Name gesucht.

Ehrung oder Denkanstoß?

Der Trierer Stadtrat hat beschlossen, die Hindenburgstraße umzubenennen. Die Mehrheit des Rates brachte mit diesem Votum zum Ausdruck, dass dem Reichspräsidenten Paul von Hindenburg kein ehrendes Gedenken mehr zuteil werden soll.


10.07.2020
Für die Straße, die seit den 1920er Jahren nach Hindenburg benannt ist, wird ein neuer Name gesucht.

Hindenburgstraße wird umbenannt

Der Trierer Stadtrat hat beschlossen, die Hindenburgstraße umzubenennen. Die Mehrheit des Rates brachte mit diesem Votum zum Ausdruck, dass dem Reichspräsidenten Paul von Hindenburg kein ehrendes Gedenken mehr zuteil werden soll.


27.05.2020 | Stadtrat
Derzeit weist auf dem Gelände der Egbert-Grundschule noch nichts auf die beschlossene Sanierung hin.

Baubeschluss für Sanierung der Egbert-Grundschule

Für 4,9 Millionen Euro soll die Egbert-Grundschule am bisherigen Standort im Stadtteil Gartenfeld bis 2022 erneuert werden.




18.02.2020
Der 300 Meter lange Baustellenabschnitt liegt zwischen Hermes- und Sickingenstraße (rot markiert). Stadtauswärts Richtung Olewig wird die Olewiger Straße zur Einbahnstraße (grün markiert). Aus Olewig kommend Richtung Innenstadt müssen die Autos eine Umleitung fahren (blau markiert). Karte: SWT

Olewiger Straße wird zum Nadelöhr

Weil die Erdgas- und Trinkwasserleitungen im Bereich zwischen Hermes- und Sickingenstraße rund 90 Jahre alt sind, müssen sie dringend erneuert werden. Ab Mitte April gilt in dem Abschnitt deshalb eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung stadtauswärts.


18.02.2020
Das Blockheizkraftwerk am Mitarbeiterparkplatz des Mutterhauses ist ein wichtiger Energielieferant für die südwestliche Innenstadt. Foto: SWT

Antwort auf die Klimakrise

120 Gigawattstunden Jahresverbrauch an Strom- und Heizenergie mit einem CO2-Ausstoß von 25.300 Tonnen: Das sind nicht etwa Zahlen für ganz Trier, sondern für die südwestliche Altstadt mit 3500 Einwohnern. Für das Quartier wird ein energetisches Konzept entwickelt, um Einsparpotenziale aufzuzeigen und die Auswirkungen des Klimawandels abzufedern.


11.02.2020 | Bürgerbeteiligung
Eine Mehrzahl der Zuschriften zum Poller in der Fleischstraße plädiert für eine Verlegung des bisher geplanten Standorts (Fotomontage: Tiefbauamt) direkt an die Stresemannstraße. Damit wäre auch ein eigener Poller für die Nagelstraße überflüssig. Die Kosten für diese Variante wären aber höher.

Die meisten Poller sind willkommen

Mehr als 400 Kommentare und Eingaben von 180 Bürgerinnen und Bürgern: Die Diskussion um die versenkbaren Poller an den Eingangspunkten zur Fußgängerzone hat in den letzten Wochen Fahrt aufgenommen. Das Forum ist bis 17. Februar geöffnet.


10.02.2020 | Unwetter

"Sabine" zieht an Trier zunächst ohne große Schäden vorüber

Das Sturmtief "Sabine" ist an Trier trotz hoher Windgeschwindigkeiten auch im Stadtgebiet zunächst ohne große Schäden vorübergezogen.





03.12.2019
So oder so ähnlich könnten die neuen Hochbeete mit Sitzbank in der Simeonstraße aussehen. Foto: Streetlife/Stadt Mosbach

Die "Sim" bekommt neue Möbel

Während der jetzt abgeschlossenen Pflastersanierung mussten Hochbeete und Sitzmöglichkeiten in der Simeonstraße zum Teil abgebaut werden. Bis zum Sommer bekommt die beliebte Einkaufsstraße aber neue "Möbel".


29.10.2019
Nicht zuletzt vor dem AMG-Gebäude wird der Platz zwischen parkenden und haltenden Autos, Fußgängern und Radfahrern oft ziemlich knapp.

Grün statt Parkplätze

Mit einem klaren Votum endete die Versammlung der Anwohner zur Verkehrsberuhigung in der Neustraße. Fast alle plädierten für den Wegfall der öffentlichen Parkplätze in der südlichen Neustraße. In der lebhaften Debatte zeigte sich aber auch, dass die von vielen beklagten „Elterntaxis" vor dem AMG nur schwer einzudämmen sind.


22.10.2019
Bürgermeisterin Elvira Garbes und Regina Bruhn, stellvertretende Ortsvorsteherin in Trier-Mitte/Gartenfeld, gratulieren Justine Vicari mit einem Blumenstrauß in den Trierer Stadtfarben zum 100. Geburtstag.

Ein Leben für die Familie

Große Festtafel im Stift St. Irminen: Justine Vicari feierte vergangene Woche mit zahlreichen Gästen ihren 100. Geburtstag. Für eine lange Zeit ihres Lebens stand für die Jubilarin der Einsatz für die Familie und die Fürsorge für die Eltern im Mittelpunkt.