Sprungmarken

Mitte-Gartenfeld aktuell


29.05.2018

Meinung der Fraktionen

CDU: So geht‘s
SPD: Bezahlbaren Wohnraum schaffen
Bündnis 90/Die Grünen: Gneisenaustraße 44
UBT: Hilferuf des TuS Euren
Die Linke: Sachferne Debatten-Kultur im Stadtrat
FDP: Neues Fahrradfahren
AfD: Vernunft statt grüne Lobbypolitik

29.05.2018 | 60 Projekte

Städtischer Bauboom

Im Filscher Baugebiet BU 14 schreitet der Rohbau des neuen städtischen Sozialwohnungsprojekts rasch voran.
Trier investiert auf der ganzen Linie: in die Erneuerung von Schulen, Kitas, Turnhallen, Sozialwohnungen, Straßen und Plätzen. Die Gebäudewirtschaft im Rathaus rechnet im laufenden Jahr mit einem Mitteleinsatz von knapp 50 Millionen Euro, während sich das Budget des Tiefbauamts auf 20,5 Millionen beläuft. Allerdings wird der Zeitplan nicht bei allen Projekten eingehalten.

08.05.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Theater: Weiter geht‘s
SPD: Medienkompetenz in Schulen
Bündnis 90/Die Grünen: Reingefallen
UBT: Projekt Theatersanierung
Die Linke: Karl Marx und die Folgen
FDP: Ade Ausschüsse? Ade Diskussionen?
AfD: Schwarz-Rot-Gold

08.05.2018

Marx macht mobil

Zahlreiche „Ohs“ und „Ahs“ der Festgäste begleiten die Enthüllung der mit Sockel 5,50 Meter hohen Statue. Auf dem Simeonstiftplatz und rund um die Kutzbachstraße herrscht großer Besucherandrang.
3000 Zuschauer, 80 Medienvertreter und 700 Demonstranten: Die Enthüllung der Karl-Marx-Statue von Wu Weishan auf dem Simeonstiftplatz brachte Trier am Samstag in Bewegung. Der Festakt stand im Zeichen des deutsch-chinesischen Dialogs.

08.05.2018

Werkstätten sollen umziehen

Das in den 60er-Jahren erbaute Theatergebäude ist mittlerweile marode und bietet zu wenig Platz. Kulturdezernent Thomas Schmitt zeigt mit einem Konzept auf, wie es mit dem Haus weitergehen könnte.
Es tut sich was in Sachen Theatersanierung. Nachdem dieses Thema aufgrund von Budgetüberschreitungen und Personalquerelen in dem Haus am Augustinerhof die vergangenen anderthalb Jahre ruhte, hat sich der Kulturausschuss nun für wichtige Schritte zur Zukunft des zu kleinen und maroden Baus ausgesprochen. Die Rathaus Zeitung stellt die wichtigsten Eckpfeiler vor.

08.05.2018

Ein Kind seiner Zeit

Zahnräder sind ein wiederkehrendes Stilelement der Ausstellung im Landesmuseum. Dieser Raum befasst sich mit dem Kommunistischen Manifest.
Die Landesausstellung „Karl Marx 1818-1883 – Leben, Werk, Zeit" nimmt den Besucher mit auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert: Eine Epoche mit tiefgreifenden politischen, technischen und sozialen Umwälzungen. Der Ausstellungsteil im Landesmuseum konzentriert sich auf den intellektuellen Werdegang von Marx. Im Stadtmuseum geht es um die Person Karl Marx, seine Familie, Freunde, Weggefährten und Gegner.

08.05.2018 | Ausstellung Dommuseum

Moderne Kunst zur modernen Arbeitswelt

Die Installation 'Weniger ist leer' von Nina Schmidbauer kritisiert die Ausbeutung von Textilarbeiterinnen.
Das Museum am Dom beteiligt sich am Marx-Jubiläum mit einer Kunstausstellung, die die Arbeit in Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung kritisch unter die Lupe nimmt. Prälat Werner Rössel erläuterte zur Eröffnung einen großen Kritikpunkt der Kirche: „Der Mensch hat scheinbar keinen richtigen Platz mehr und wird der Wirtschaft untergeordnet."

08.05.2018

„Von Trier in die Welt“

Jenny und Karl Marx (Paula Kolz, Michael Thielen) laden bei der Eröffnung des Karl-Marx-Hauses in die neue Dauerausstellung ein.
Pünktlich zu Marx‘ 200. Geburtstag wurde in seinem Geburtshaus in der Brückenstraße am vergangenen Samstag die neue Dauerausstellung „Von Trier in die Welt. Karl Marx, seine Ideen und ihre Wirkung bis heute" eröffnet. Bekannte Gesichter aus Fernsehen und Politik kamen hierfür nach Trier.

18.04.2018 | Verkehr

Radrouten im Videotest

Foto: Pixabay
Für den Fahrradverkehr in der Altstadt gibt es zwei Hauptrouten, die westlich und östlich entlang der Fußgängerzone verlaufen. In vielen Einzelabschnitten wurde in den vergangenen Jahren die Radverkehrsinfrastruktur optimiert. In einem Film von Marian Kost und Georg Härtl wird die Befahrung der beiden Strecken aus Sicht eines Radfahrers dokumentiert.

20.03.2018

9,9 Millionen für neue Wolfsberghalle

Dank des neuen Förderprogramms rückt jetzt der Ersatzbau für die in den 70er Jahren errichtete Wolfsberghalle näher.
Nach einer intensiven Debatte hat der Stadtrat festgelegt, welche Schulen aus einem neuen Teil des Kommunalen Investitionsprogramms 3.0 des Landes vorrangig gefördert werden sollen. Im günstigsten Fall muss Trier bei einem Volumen von 13,6 Millionen Euro nur 1,5 Millionen Euro selbst aufbringen.

20.03.2018

„Trier vergisst nicht“

OB Wolfram Leibe betont im Dommuseum, wie wichtig es sei, Gedenkorte zu haben.
Vor genau 75 Jahren fand die letzte Deportation von jüdischen Bürgerinnen und Bürgern aus Trier in Konzentrationslager und Ghettos nach Osteuropa statt. OB Wolfram Leibe lud aus diesem Grund vergangenen Samstag unter dem Leitgedanken „Trier vergisst nicht" zu einer Gedenkstunde in das Museum am Dom ein.

20.03.2018

Flächennutzungsplan auf der Zielgeraden

Vor der Stadtratssitzung demonstrierten die Trierer Jusos und Julis auf dem Augustinerhof für das Wohnbaugebiet Brubacher Hof (links), während der Verein „Rettet Brubach“ nur wenige Meter entfernt seinen Protest gegen die Entwicklungsmaßnahme fortsetzte (rechts).
Mit dem Beschluss zur dritten öffentlichen Auslegung, den der Stadtrat mit klarer Mehrheit getroffen hat, befindet sich das vor elf Jahren gestartete Verfahren zum Flächennutzungsplan Trier 2030 auf der Zielgerade. Damit bleibt es auch bei der Ausweisung des umstrittenen Gebiets am Brubacher Hof als künftige Wohnbaufläche.

20.03.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Für Fortentwicklung
SPD: Investitionen in die Schulen
Bündnis 90/Die Grünen: Brandbrief der Schulleiter
UBT: Umweltverträgliche Verkehrssysteme
Die Linke: Schulsanierungen – Streit um Brotkrümel
FDP: Unfaires Spiel mit Steuern und Gebühren
AfD: Nicht Almosen, sondern Gerechtigkeit

27.03.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Eine bienenfreundliche Stadt
SPD: Armut hat viele Gesichter
Bündnis 90/Die Grünen: Kurz und knapp
UBT: Streit um die Egbert-Grundschule
Die Linke: Die TriererInnen sehen's gelassen
FDP: Leider Nein zur Solidarkarte
AfD: Kein Herz für Familien

10.04.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Ortsbeiratsbudget erhalten
SPD: Danke, Klaus Natus
Bündnis 90/Die Grünen: Gerechtigkeit beginnt vor Ort
UBT: Bürgerbeteiligung jenseits von Wahlen
Die Linke: Schlaue Schule = Aktiv für Vielfalt
FDP: Fraktion vor Ort
AfD: Einseitige Erinnerungskultur

17.04.2018

Meinung der Fraktionen

CDU: SkF - Frauen stark machen
SPD: Marx zieht...
Bündnis 90/Die Grünen: Kurz und klein könnte ich...
UBT: Konsens statt Kampfabstimmung
Die Linke: Sozialer Wohnungsbau als Investitionsobjekt
FDP: Kritischer Umgang mit China
AfD: Computer in der Grundschule?

24.04.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Kulturausschuss bleibt
SPD: Aufschwung nicht für alle
Bündnis 90/Die Grünen: Trierisch Roulette
UBT: Planungsfehler noch rechtzeitig erkannt
Die Linke: Für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit
FDP: Glyphosat verbieten?
AfD: Marx vom Sockel holen

01.05.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Trier behält die Europahalle
SPD: Tag der Arbeit in Trier
Bündnis 90/Die Grünen: Wenn's mal wieder länger dauert
UBT: Stadt am Fluss
Die Linke: Einladung zum Fest
FDP: Eine spezielle Schullandschaft
AfD: Vortrag und Schweigemarsch

15.05.2018

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Sporthallen - es geht voran
SPD: Wohnungssanierung kommt voran
Bündnis 90/Die Grünen: Armer Mohr
UBT: Ärztliche Versorgung in Pfalzel
Die Linke: Idahobit - Trier zeigt Regenbogenflagge
FDP: Steuer für Tierheimhunde temporär aussetzen
AfD: Offener Brief