Sprungmarken

Neubau der Bezirkssportanlage Feyen

Die Bezirkssportanlage Feyen wird 2019 zeitgleich mit der Bezirkssportanlage Trier-West neu gebaut. Die beiden Hallen mit einer Holzständerkonstruktion sollen im Herbst 2019 fertig sein. Dann werden die alten Bezirkssportanlagen abgerissen. Die Herrichtung der Außengelände ist im Anschluss geplant. Auf die neue Halle wird in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken eine Photovoltaikanlage installiert.

Im Mai 2018 fasste der Rat den Beschluss für die Ersatzneubauten, die im Rahmen des kommunalen Investitionsprogramms 3.0 in Rheinland-Pfalz gefördert werden. Der Neubau der Bezirkssportanlage Feyen kostet rund 5,6 Millionen Euro. Bund und Land schießen 2,25 Millionen Euro zu. Somit bleibt der Stadt ein Eigenanteil von 3,35 Millionen Euro.

Die Sportanlage in Feyen/Weismark ist eine von drei städtischen Bezirkssportanlagen und spielt für das gesamte südliche Stadtgebiet eine zentrale Rolle. Neben dem Vereinssport wird sie von der Grundschule Feyen sowie den Berufsbildenden Schulen genutzt.