Sprungmarken
Webcams

Grundschulerweiterung und Kitaneubau in Feyen

Der Stadtteil Feyen/Weismark wächst – dank der Erschließung der beiden Baugebiete Castelnau und Castelnau-Mattheis. Die bisher zweizügige Grundschule am Estricher Weg wird daher um einen Zug erweitert. In direkter Nachbarschaft entsteht eine neue Kindertagesstätte in städtischer Trägerschaft. Im neuen Kita-Gebäude werden zugleich die Räume der schulischen Ganztagsbetreuung, darunter die Mensa, untergebracht.

Die Investition der öffentlichen Hand beläuft sich auf rund 9,9 Millionen Euro. Davon entfallen 4,25 Millionen Euro auf die Kita, 4,23 Millionen Euro auf die Grundschulerweiterung und 1,44 Millionen Euro auf die Einrichtungen für die Ganztagsschule.

Die Umbauarbeiten an der Grundschule haben im Juli 2017 begonnen. Im Juni 2018 folgte der Spatenstich für den Neubau der Kindertagesstätte. Beide Projekte der Gebäudewirtschaft Trier sollen im August 2019 abgeschlossen sein. Die aktuelle Entwicklung auf den beiden benachbarten Baustellen können Sie jeweils per Webcam verfolgen.

Sanierung und Erweiterung der Grundschule Feyen

Neubau Kindertagesstätte Feyen mit Ganztagsbereich der Grundschule Feyen

Visualisierungen

Grafik: Büro Pasucha Klepzig 

Die Grundschule erhält einen neuen zweigeschossigen Klassentrakt (im Bild rechts), der zum bestehenden Grünzug hin orientiert ist. Der neue Eingang (Bildmitte) befindet sich als Verbindungsglied zwischen Neu- und Altbau, welcher mit einer zusätzlichen Fluchttreppe und einer Dachgaube ausgestattet wird (im Bild links).

Grafik: BauEins Architekten

Die neue, zweigeschossige Kindertagesstätte entsteht in Holzmodulbauweise mit vorgelagertem Laubengang. Dadurch ist es möglich, von jedem Aufenthaltsraum in das südlich vorgelagerte Außenspielgelände zu gelangen. Rechts im Bild schließen sich rechtwinklig die Räume für die Ganztagsbetreuung der Grundschule an, darunter die gemeinsam genutzte Mensa und zwei Klassenzimmer im Obergeschoss.   

 
Verweisliste