Sprungmarken

Ausgabe vom 28. Dezember 2018

Hier können Sie die Rathaus Zeitung vom 28. Dezember 2018 im Original-Layout durchblättern.
Ausgabe herunterladen: RaZ Nr 52/2018-2/2019

Das Geld kann fließen

Der Haushalt der Stadt Trier für die Jahre 2019 und 2020 ist beschlossene Sache: Mit 40 Stimmen von CDU, SPD, Grünen und dem OB gegen 11 Stimmen von UBT, Linke, AfD und FDP. Damit das Haushaltsloch kleiner wird, hat der Rat auch Steuererhöhungen beschlossen – wenn auch für alle Fraktionen unter ziemlich großen Schmerzen.

Weltgeschichte im Trierer Bahnhof

Dreimal verhandelten Ende 1918 und Anfang 1919 Vertreter des Deutschen Reichs und der Entente im Hauptbahnhof die Verlängerung des Waffenstillstands, der den Ersten Weltkrieg beendet hatte. Am 16. Februar 1919 kommt die deutsche Delegation unter Leitung von Matthias Erzberger (Mitte) in Trier an. Foto: US National Archives and Records Administration
Mit einer Lesung aus den Briefen des Trierer Soldaten Leo Scheuer und einem Vortrag der Historikerin Gabriele Clemens haben die Stadtbibliothek und der Verein Trierisch des Endes des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren gedacht. In Trier fanden mehrmals Verhandlungen zur Verlängerung des Waffenstillstands zwischen Deutschland und der Entente statt.

Meinung der Fraktionen

CDU: "Geschenke" vom Rat
SPD: Zwischen den Jahren
Bündnis 90/Die Grünen: Wünsche für 2019
UBT: Die zwei Seiten der Medaille
Die Linke: Mit mehr Mut ins neue Jahr
FDP: Zukunftswünsche
AfD: Jahresrückblick

Licht am Ende der Eltzstraße

Acht Jahre nach dem ersten Baubeschluss soll die Erneuerung der stark beschädigten Eltzstraße in Pfalzel 2019 endlich beginnen. Über die Dringlichkeit des Vorhabens war sich der Stadtrat einig, doch es gab Streit über die Höhe der Anliegerbeiträge.

Treffpunkt am Ortseingang

Auch der Nikolaus kam zur Einweihung des neuen Irscher Dorfplatzes. Die Kinder der Grundschule begrüßten ihn und Baudezernent Andreas Ludwig mit Weihnachtsliedern.
Schon vier Tage vor Heiligabend gab es in Irsch Bescherung: Eine Freifläche am Ortseingang war in den vergangenen Monaten auf Initiative des Ortsbeirats neu gestaltet worden und konnte nun unter weihnachtlichen Klängen eingeweiht werden.