Sprungmarken
27.10.2019 | Wahlergebnis

UdM stärkste Kraft im Migrationsbeirat

Mehr als 1200 Triererinnen und Trierer haben sich am Sonntag an der Neuwahl des Beirats für Migration und Integration beteiligt. Mit der Demokratischen Internationalen Liste (DIL), der Union der demokratischen Mitte (UdM) und der Linken hatten sich drei Listen zur Wahl gestellt. Nach dem vorläufigen Endergebnis entfielen auf die UdM 47,7 Prozent der Stimmen und damit sechs Sitze im neuen Migrationsbeirat. Die DIL kommt auf 36,7 Prozent und fünf Sitze, und die Linke erhält zwei Sitze bei einem Stimmenanteil von 15,5 Prozent.

Die Wahlbeteiligung stieg von 4,0 Prozent bei der letzten Wahl des Gremiums 2014 auf jetzt 5,8 Prozent. Zur Feststellung des endgültigen Ergebnisses tritt der Wahlausschuss der Stadt Trier am Mittwoch, 30. Oktober, 18.30 Uhr, im Rathaus, Raum "Steipe", zusammen.

Der Beirat für Migration und Integration vertritt die Interessen der Menschen mit Migrationshintergrund in Trier. Wahlberechtigt waren alle Einwohnerinnen und Einwohner mit ausländischer oder doppelter Staatsangehörigkeit sowie eingebürgerte und staatenlose Bewohner.  

 
Verweisliste