Sprungmarken

Europäische Fördermöglichkeiten

Nicht nur das bekannte EU-Förderprogramm Creative Europe fördert Kultur - auch in zahlreichen anderen Programmen können Mittel für kulturelle Projekte beantragt werden. Einen Überblick liefert der Förderkompass Europa fördert Kultur des Creative Europe Desk. Die wichtigsten Programme haben wir nachstehend aufgelistet.

Creative Europe – Teilprogramm Kultur
Kulturschaffende mit Kooperationsprojekten, die einen europäischen Mehrwert bieten, zur Professionalisierung der Akteurinnen und Akteure beitragen, und sich für die Vergrößerung des Publikumskreises einsetzen, können bei Creative Europe eine Förderung beantragen. Gefördert werden Kooperationsprojekte aller künstlerischen Disziplinen mit Ausnahme des audiovisuellen Bereichs (der vom Teilprogamm Media abgedeckt wird), europäische Plattformen, europäische Netzwerke und literarischen Übersetzungen. Interessierte können sich kostenlos beim Creative Europe Desk Kultur zu dem Förderprogramm beraten lassen.

Weitere Informationen: Creative Europe Desk Kultur

Interreg
Das Interreg-Program fördert die interterritoriale, grenzüberschreitende Zusammenarbeit, u. a. in der Großregion. Besonders interessant für Kulturschaffende mit wenig oder gar keiner Erfahrung in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit: Im ersten Quartal 2020 können im Teilprogramm Interreg V-A Fördergelder für sogenannte Mikroprojekte in der Großregion beantragt werden. Hilfestellung und Beratung bei der Antragstellung leisten dezentrale Kontaktstellen in der Großregion, u.a. auch in Trier.

Weitere Informationen zum Interreg-Programm in der Großregion: Interreg Großregion
Weitere Informationen zum Interreg-Förderprogramm für Mikroprojekte: Interreg V-A Mikroprojekte

Europa für Bürgerinnen und Bürger
Das Programm bietet Fördermöglichkeiten für Kommunen, Vereine, Verbände, Bildungseinrichtungen, Forschungsinstitute, Stiftungen, Gewerkschaften und andere zivilgesellschaftliche Organisationen, die mit ihren Aktivitäten zur Förderung einer aktiven europäischen Bürgerschaft beitragen - u.a. durch Projekte im kulturellen Bereich. Es gibt zwei Förderbereiche: „Europäisches Geschichtsbewusstsein“ und „Demokratisches Engagement und Partizipation“. Information und Beratung leistet die Kontaktstelle "Europa für Bürgerinnen und Bürger" in Bonn.

Weitere Informationen: Europa für Bürgerinnen und Bürger

Erasmus + - Jugend in Aktion
Das Programm fördert Projekte u.a. mit Kulturbezug im außerschulischen Bildungsbereich mit Fokus auf Jugendbegegnungen und Mobilitätsmaßnahmen für Fachkräfte der Jugendarbeit, die der Fortbildung und Qualifizierung dienen.

Weitere Information und Beratung: Erasmus + - Jugend in Aktion

Europäisches Solidaritätskorps
Das europäische Solidaritätskorps ist ein EU-Förderprogramm, das Solidaritätsprojekte, u.a. mit Kulturbezug, mit besonderem Fokus für junge Menschen niedrigschwellig fördert.

Weitere Informationen: Europäisches Solidaritätskorps