Sprungmarken

Berufsbildende Schule Gestaltung und Technik

Leitbild / Wertorientierung

Unser PROFIL

  • Die BBS GUT steht für ein professionelles, innovatives, zukunftsorientiertes Angebot im Bereich der beruflichen Bildung.
  • Die Bildungsgänge der BBS GUT gruppieren sich um die beiden Schwerpunkte GESTALTUNG und TECHNIK.
  • Die BBS GUT ist ein Teil des kulturellen Lebens der Region Trier.

Die BBS GUT im Bildungs-Netz

  • Leitmotiv für das Handeln der BBS GUT ist das 'Netz', das alle am Schulleben beteiligten Institutionen, Gruppen und Personen miteinander verknüpft.
  • Die BBS GUT versteht sich als ein gleichberechtigter Partner in der Aus- und Weiterbildung. Die BBS GUT arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung ihres Bildungsangebots. Sie ist stets offen für die Einrichtung neuer Bildungsgänge, um dem technologischen, dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel zu entsprechen

Erziehung - Werte - Kompetenzen

  • Die BBS GUT fördert und fordert alle Schülerinnen und Schüler in allen Bildungsgängen gleichermaßen hinsichtlich Berufsreife, Studierfähigkeit und Selbstständigkeit.
  • Die BBS GUT erzieht ihre Schülerinnen und Schüler zum eigenverantwortlich handelnden mündigen Bürger.
  • Die BBS GUT vermittelt integrativ Fach- und Lernkompetenzen, Human- und Sozialkompetenzen.
  • Die BBS GUT vermittelt und fördert Medienkompetenzen.
  • Die BBS GUT engagiert sich - herausgefordert durch ihre geografische Lage - in allen Bildungsgängen für die Europäische Idee.

Schulformen:

SchulformenAusbildungsrichtung
  • Berufsschule - duale Ausbildung
  • Berufsvorbereitung
  • Gewerbe
  • Holz / Metall
  • Körperpflege
  • Technik / Gestaltung
  • Farbe / Raum

Berufsvorbereitung Sprachförderung

Sprachliche Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund

Berufsfachschule I und II

Fachrichtung Technik (Holz und Metall)

Höhere Berufsfachschule

Fachrichtungen Mediengestaltung und Medienmanagement

Berufsoberschule I

Fachrichtung Technik und Gestaltung

  • Duale Berufsoberschule
  • Berufoberschule II

Technik, Wirtschaft, Sozialwesen

Berufliches Gymnasium

Fachrichtungen Gestaltung und Medientechnik

Fachschule (Vollzeit)

Fachrichtung Holztechnik, Schwerpunkt Möbelbau und Raumgestaltung


Bildungsabschlüsse:

  • Berufsreife
  • berufliche Grundbildung
  • qualifizierter Sekundarabschluss I
  • Abschlüsse in Berufen der dualen Ausbildung
  • schulische Berufsqualifikation (Staatlich geprüfte/r Assistent/in)
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine und fachgebundene Hochschulreife (Abitur)
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin

Leistungskurse im beruflichen Gymnasium Gestaltung und Medientechnik

Gestaltungs-Medientechnik, Informationstechnik, Mathematik, Chemie, Gemeinschaftskunde, Biologie, Englisch, Deutsch, Informatik

Ausstattung

  • Mac-Arbeitsplätze für berufliches Gymnasium und Mediengestalter;
  • PC-Arbeitsplätze;
  • Laborräume für Elektro- und Elektronik-Fachunterricht;
  • SPS-Labor
  • CAD/CNC-Labor (Inventor, Fanuc - CNC, 3D-Drucker – Ultimaker)
  • Holz-, Elektro-, Maler-, Metall- und Kfz-Werkstätten; Schmiede;
  • Schwimmbad für Bäderfachangestellte;
  • Labor für Übungen im Sanitär-, Heizung- und Klimabereich
  • Friseur-Übungsstudio;
  • Fotolabor;
  • Barrierefreie Zugänge in 3 von 4 Gebäuden
  • 8 Kanadier für erlebnispädagogische Arbeit
  • Schulhund

Schulleben

  • Ada-Lovelace-Projekt;
  • Förderung von Lesekompetenz an Berufsbildenden Schulen;
  • Medienkompetenz macht Schule;
  • Schulsanitätsdienst durch Schüler;
  • VaLoReg. Austauschprogramm in der dualen Ausbildung – Luxemburg, Belgien
  • Modellversuch mit FH - Trier zum Studium für beruflich Qualifizierte;
  • In– und externe Schullaufbahnberatung; teilweise gemeinsam mit der Arge
  • Schulwettbewerbe, unter anderem „Jugend debattiert“; Sicherheit am Arbeitsplatz;
  • Ausbildungsarbeitskreise mit Betrieben
  • Beratungskonzept „Schüler - Eltern - Lehrergespräche“
  • Gewaltprävention – Zusammenarbeit mit der Polizei
  • Verkehrserziehung – „Junge Verkehrsteilnehmer…“ mit Polizei
  • Besuch von fachbezogenen Ausstellungen und Messen
  • Erlebnispädagogische Maßnahmen (Kanufahren, Klettern, Schulhund)
  • Big Band („Rhythm & Blech“)
  • EQuL-Schule

Ehemaligenarbeit / Freunde der Schule

  • Mitgliedschaft im Förderverein

Kooperationen

  • FH Trier - Modellversuch
  • VaLoReg. ( s. o.)
  • Europäische Projekte im Rahmen von „Leonardo“ intern. Schüleraustausch
  • IHK und HWK, Kreishandwerkerschaft
  • Fortbildungen mit Industrie- u. Handwerk
  • Kontakt mit über 800 ausbildenden Firmen in der Region
  • Projekt mit der Ausonius-Grundschule im Holz-Werkstattbereich
  • Caritasverband Trier (Schulsozialarbeit, Extremismusprävention)
  • Schüleraustausch mit franz. Schülern im Bereich Holz
  • Umbau eines Audi zum Elektroauto (gefördert durch verschiedene Stiftungen, Betriebe und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung)
 
Verweisliste

Ansprechpartner

Institution: Berufsbildende Schule GuT

Langstraße 15 54290 Trier

E-Mail: info@bbsgut-trier.de

Telefon: 0651-718 1719

Telefax: 0651-718 1718

Schulleiter: Michael Müller

Schulsozialarbeit: Annette Marx, Silke Schares (Schulsozialarbeit für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund); Melanie Metzger-Nikolic (Respect Coach)

Schulträger: Stadt Trier

Schulgebäude barrierefrei: teilweise (3 von 4 Gebäuden)