Sprungmarken
14. März

Landtagswahl 2021

Am Sonntag, 14. März 2021, findet die Wahl der Abgeordneten des rheinland-pfälzischen Landtages statt.

Die 101 Abgeordneten werden in einer sogenannten „personalisierten Verhältniswahl“ gewählt.

Das bedeutet, dass bei der Wahl zwei Stimmen abgegeben werden können:

  • Wahlkreisstimme (Erststimme): Mit der Wahlkreisstimme wird direkt ein Kandidat des Wahlkreises gewählt.
    Trier liegt im Wahlkreis 24 – Trier/ Schweich (Stadtteile Biewer, Ehrang, Pfalzel und Ruwer-Eitelsbach) und im Wahlkreis 25 – Trier (Stadt Trier ohne die Stadtteile Biewer, Ehrang, Pfalzel und Ruwer-Eitelsbach)
  • Landesstimme (Zweitstimme): Mit der Landesstimme wird die landesweite Liste einer Partei oder einer Wählervereinigung gewählt. Sie ist maßgebend für die Berechnung der Sitzverteilung der Parteien und Wählervereinigungen im Landtag.

Wahlkreisvorschläge können ab sofort von Parteien, von mitgliedschaftlich organisierten Wählervereinigungen und auch von einzelnen Stimmberechtigten bis zum 29. Dezember 2020 um 18.00 Uhr form- und fristgerecht bei dem jeweiligen Kreiswahlleiter eingereicht werden.

Die entsprechenden Bekanntmachungen finden Sie auf der Webseite des Landeswahlleiters. Auf den Webseiten der Stadt Trier finden Sie die Bekanntmachung zur Aufforderung zur Einreichung von Wahlkreisvorschlägen für den Wahlkreis 25 – Trier.

Zur Einreichung von Wahlvorschlägen von Parteien und Wählervereinigungen, die in der noch laufenden Wahlperiode nicht dem Bundes- oder dem Landtag angehörten, sowie für die Bewerbung von Einzelkandidaten sind Unterstützungsunterschriften von 125 Stimmberechtigten aus dem Wahlkreis erforderlich. Sie müssen handschriftlich unterzeichnet sein. Die Formblätter für Einzelkandidaten sind bei den zuständigen Wahlämtern anzufragen.

Kreiswahlleiter für den Wahlkreis 25 – Trier ist Oberbürgermeister Wolfram Leibe, erreichbar über das Wahlbüro der Stadtverwaltung Trier (Am Augustinerhof, 54290 Trier, Tel.: 0651/718-3150, E-Mail: wahlen@trier.de).

Kreiswahlleiter für den Wahlkreis 24 – Trier/Schweich ist Landrat Günther Schartz, erreichbar über die Kreisverwaltung Trier-Saarburg - Finanzen und Kommunales (Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier, Tel.: 0651/715-294, E-Mail: wahlen@trier-saarburg.de).

Landes- oder Bezirkslisten für die Landtagswahl können bei dem Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz (Mainzer Straße 14-16, 56130 Bad Ems) eingereicht werden.

Auf der Internetseite des Landeswahlleiters Marcel Hürter unter www.wahlen.rlp.de stehen weitere Informationen darüber zur Verfügung, was bei der Aufstellung von Bewerberlisten und Wahlvorschlägen zu beachten ist, welche Termine und Fristen eingehalten werden müssen bzw. welche weiteren Unterlagen mit dem jeweiligen Wahlvorschlag einzureichen sind.

Rechtsgrundlagen und wichtige Termine werden ebenso angeboten wie eine Vielzahl von Veröffentlichungen und Informationsbroschüren zu unterschiedlichen Themenbereichen des rheinland-pfälzischen Landeswahlrechts.

Informationen zur Aufstellung von Wahlbewerberinnen/Wahlbewerbern, zur Einreichung von sowie zu dem Wahlsystem finden Sie unter https://www.wahlen.rlp.de/de/ltw/info/.

Alle wichtigen Termine zur Landtagswahl finden Sie unter https://www.wahlen.rlp.de/de/ltw/term/.

Die Rechtsgrundlagen (Landeswahlgesetz, Landeswahlordnung und Landeswahlprüfungsgesetz) sowie das ABC des Wahlrechts für die Landtagswahl stehen ebenfalls auf der Internetseite des Landeswahlleiters zur Verfügung.