Sprungmarken

Die Stadt gestalten - Ziele, Reden, Positionen


07.11.2017

Das Lachen nicht vergessen

Der alte und der neue Weissebach-Preisträger: Aloys Hülskamp (l.) überreicht Wolfram Leibe eine Tasche mit hilfreichen Gegenständen für dessen verbleibende Amtszeit als Oberbürgermeister.
OB Wolfram Leibe ist der 30. Träger des Franz-Weissebach-Preises, der von der Prinzenzunft der Stadt Trier an Personen verliehen wird, die Humor mit sozialem Engagement verbinden. Bei der gut besuchten Feier im Barocksaal der Sektkellerei Bernard Massard begrüßte Zunftpräsident Jürgen Schlich auch zahlreiche ehemalige Preisträger.

18.09.2017 | Entwicklungspolitik

20.000 Euro für Fairtrade-Engagement

Die Trierer Delegation freut sich mit den Vertretern der anderen Gewinnerkommunen über die Auszeichnung im Wettbewerb "Hauptstadt des Fairen Handels".
Trier ist beim Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ mit dem vierten Platz ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung des mit 20.000 Euro dotierten Preises wurde besonders das langjährige Engagement und die intensive Zusammenarbeit aller Akteure in Trier sowie der kontinuierliche Ausbau des Fairtrade-Gedankens im Rathaus hervorgehoben. An dem Wettbewerb hatten sich 100 Städte beteiligt.

05.09.2017

Guter Wein für gute Zwecke

OB Wolfram Leibe, DRK-Vorstandsvorsitzende Anke Marzi (verdeckt) und Auktionator Thomas Vatheuer (v. l.) bringen Spitzenweine für den guten Zweck unter das Volk.
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten. Rund 12.000 Euro sind bei der Charity-Weinauktion der „Allianz Pro Menschlichkeit“ auf dem Viehmarktplatz zusammengekommen. Das Sozialbündnis von Unternehmen und DRK in Rheinland-Pfalz hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Auch Oberbürgermeister Wolfram Leibe schwang den Hammer.

01.09.2017 | Festakt

Ehrenbrief für Manfred Kronenburg

Manfred Kronenburg (2. v. l.)  freut sich mit Gattin Marlene (vorne r.), seinen Söhnen Marco (l.) und Timo (2. v. l.), Schwiegertochter Susanne (vorne l.) und OB Wolfram Leibe (l.) über die Verleihung des Ehrenbriefs. Erstmals fand der städtische Festakt in der Beletage des Palais Walderdorffs vor imposanter Dom-Kulisse statt.
In Anerkennung und Würdigung seines langjährigen sozialen Engagements und seiner Verdienste um die Förderung des Rennsports, hat OB Wolfram Leibe Manfred Kronenburg mit dem Ehrenbrief der Stadt Trier ausgezeichnet. Der Steuerungsausschuss hatte die Auszeichnung auf Antrag der SPD beschlossen.

23.08.2017 | Tierheim

Finanzspritze zum Wohl der Tiere

Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Trier und Umgebung, Inge Wanken (2. v. r.), erläutert OB Wolfram Leibe (3. v. r.) und Dezernent Thomas Schmitt (r.) die Planungen für die baulichen Veränderungen im Tierheim. Mit dabei sind die Leiterin des Tierheims, Anna Jutz (l.) und Pressesprecherin Gerda Savelkouls.
45 Hunde, knapp 90 Katzen, eine Landschildkröte, drei Schlangen, zwei Gänse, zwei Schafe, zwei Ziegen und viele Ratten. Diese und weitere Tiere werden aktuell im Trierer Tierheim betreut. Neben der jährlichen Unterstützung von 46.500 Euro erhält die Einrichtung von der Stadt – vorbehaltlich der Zustimmung des Stadtrats – jetzt einmalig 150.000 Euro. Geld, das dringend gebraucht wird, denn ein großes Projekt steht an.

22.08.2017

Versprechen eingehalten

Ortsvorsteher Hans-Alwin Schmitz (r.) bedankt sich mit einem Schilder-Geschenk bei OB Leibe für die Unterstützung. Für den Namenspatron Peter Schütz hängt schon ein provisorisches Schild an dem Platz. Foto: privat
Doppelter Grund zum Feiern: Neben der Kirmes freuten sich die Eurener bei einem Einweihungsfest am Samstag über den neuen, 820 Quadratmeter großen Platz in der Ortsmitte. Damit hat OB Wolfram Leibe sein Versprechen aus dem letzten Jahr eingehalten.

11.07.2017

Stadt der Brunnen

OB Wolfram Leibe (r.) und der technische Vorstand der Stadtwerke, Arndt Müller, freuen sich über die Fontänen im Palastgarten, für die eine besonders starke Pumpe nötig ist.
Sie sprudeln, sprudeln und sprudeln: Die 27 Brunnen in Trier tragen während des Sommers erheblich zur Aufenthaltsqualität bei. Damit dies auch in Zeiten einer klammen Stadtkasse der Fall ist, kann die Stadt auf die Unterstützung der Stadtwerke Trier (SWT) bauen.

13.06.2017 | Special Olympics Landesspiele vom 12. bis 14. Juni

Die Spiele sind eröffnet

Mit einem Fackellauf von der Porta Nigra zum Domfreihof begannen die Special Olympics Landesspiele 2017 in Trier.
Mit einem inklusiven Fackellauf und der anschließenden feierlichen Eröffnungsfeier wurden die sechsten rheinland-pfälzischen Special Olympics Landesspiele am 12. Juni in Trier eröffnet. Rund 1400 Sportler, davon rund 1000 aus Rheinland-Pfalz, gehen in 14 Sportarten und einem wettbewerbsfreiem Angebot an den Start.

05.05.2017 | Empfang des OB

Ehrenamt ist keine Einbahnstraße

Die Ehrenamtler freuen sich mit Oberbürgermeister Wolfram Leibe (hinten links) und Kulturdezernent Thomas Schmitt (hinten rechts) sowie Mitgliedern des Stadtrats über ihre Ehrung.
Die Förderung des Ehrenamts ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Trierer Stadtpolitik. Am Donnerstag war es wieder so weit: OB Wolfram Leibe hatte 28 Trierer Bürgerinnen und Bürger in die Thermen am Viehmarktplatz eingeladen, um ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement zu danken. Feuerwehrleute waren ebenso dabei wie Betreuer für Demenzkranke oder Studenten, die sich juristisch für Flüchtlinge einsetzen.

28.03.2017

Flagge zeigen für Europa

OB Wolfram Leibe (l.), Staatssekretär a.D. Franz Peter Basten (6. v. l.) und„Pulse of Europe“-Mitglied Professor Christel Baltes-Löhr (3. v. r.) setzen gemeinsam mit Vertretern der Stadtratsfraktionen und weiteren „Pulse of Europe“-Mitgliedern mit dem Hissen der europäischen Flagge ein Zeichen für Europa.
Der geplante Austritt Großbritanniens, nationalistische Tendenzen und populistische Strömungen sind nur drei der Herausforderungen, welche die Europäische Union derzeit auf eine Bewährungsprobe stellen. Anlässlich der Unterzeichnung der Römischen Verträge vor 60 Jahren haben OB Wolfram Leibe und weitere Akteure mit der Hissung der europäischen Flagge vor dem Rathaus ein öffentliches Bekenntnis zur EU abgelegt.