Sprungmarken

Besuche und Besucher


13.12.2018 | Bronzebüste enthüllt

Freiheitskämpfer Gandhi vor dem AVG

Botschafterin Mukta D. Tomar und Oberbürgermeister Wolfram Leibe enthüllen die Gandhi-Büste.
In der Liste runder Geburtstage historischer Berühmtheiten für 2019 steht mit dem vor 150 Jahren geborenen Mahatma Gandhi eine Persönlichkeit, die viel mehr war als ein Freiheitskämpfer und auch heute der jungen Generation noch viel zu sagen hat. Dass die Schüler am AVG künftig jeden Morgen an seiner Porträtbüste vorbeikommen, hat aber noch einen weiteren guten Grund.

22.10.2018 | Städtenetz

Trier übernimmt Präsidentschaft

Trier übernimmt bis Herbst 2020 die Präsidentschaft im Städtenetzwerk Quattropole. In dieser Zeit sollen vor allem Akzente gesetzt werden im wirtschaftlichen Standortmarketing. Ersts Beispiel ist der grenzüberschreitende Reiseführer der Quattropole-Region in Deutsch und Französisch. Außerdem gibt es einen neuen Imagefilm.

10.10.2018 | Besuch

Herzlicher Empfang für König Willem-Alexander und Königin Máxima

König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande (Mitte) am Donnerstag bei ihrer Besichtigungstour durch Trier, auf der sie von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und ihrem Gatten Klaus Jensen (rechts) sowie OB Wolfram Leibe mit Ehefrau Andrea Sand (links) begleitet wurden.
Willkommen, König Willem-Alexander und Königin Máxima: Mehrere Hundert Zuschauer und Fans kamen am Donnerstag zur Porta Nigra, um den Majestäten aus den Niederlanden zuzujubeln. Das Königspaar hielt sich im Rahmen eines dreitägigen Arbeitsbesuchs in Rheinland-Pfalz und im Saarland in Trier auf.

08.10.2018 | Nach Bürgerdialog

OB Leibe begrüßt Bundeskanzlerin Merkel in Trier

OB Wolfram Leibe überreicht Bundeskanzlerin Angela Merkel eine römische Münze als Gastgeschenk.
Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde nach ihrem Bürgerdialog zum Thema Europa in Trier von Oberbürgermeister Wolfram Leibe begrüßt und trug sich auf Einladung des Stadtoberhaupts in das Goldene Buch ein.

12.06.2018

Trier für Zugezogene

OB Wolfram Leibe versammelt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Neubürgerführung um Triers neue Sehenswürdigkeit: die Karl-Marx-Statue auf dem Simeonstiftplatz.
Wenn an einem Sonntagnachmittag ein Stück Kopfsteinpflaster zur Sehenswürdigkeit wird, ist OB Wolfram Leibe als Stadtführer unterwegs. Die 25 Triererinnen und Trierer, die aus Hamburg, Offenbach oder Belgien in die Stadt gezogen sind, lassen sich bei der Neubürgerführung ihr neues Zuhause von einem echten Insider zeigen.

05.06.2018

Löwentanz mit Ausblick

Beim Löwentanz mimen zwei Darsteller zwischen den Portal-Elementen im Zentrum des neuen Xiamen-Gartens auf dem Petrisberg die farbenfrohe Tierfigur. Foto: Martin Seng
Nach der Einweihung des Xiamen-Gartens auf dem Petrisberg Anfang Mai folgten nun am Samstag trotz wechselhaften Wetters viele Interessenten der Einladung zum Bürgerfest. Die Veranstaltung schuf den Rahmen für einen kulturellen Austausch zwischen Trier und der Partnerstadt.

05.05.2018 | Statue von Wu Weishan enthüllt

Marx in Bronze neben dem Simeonstift

Zahlreiche Gäste waren vor Ort, als die Statue des chinesischen Künstlers Wu Weishan enthüllt wurde.
Rückkehr in die Heimat: Auf dem Simeonstiftplatz ist am 5. Mai die Karl-Marx-Statue des chinesischen Bildhauers Wu Weishan enthüllt worden. Der Festakt rund um die 5,50 Meter hohe Bronzeskulptur gehörte zu den Höhepunkten der Geburtstagsfeierlichkeiten für Karl Marx, der vor genau 200 Jahren in Trier geboren wurde.

14.11.2017

Ein Stück Xiamen im Petrispark

Ein Gartenarbeiter aus Xiamen hält eine der aus China importierten Ziegelplatten, die auf der Plattform des Partnerschaftsgartens verlegt werden. Im Hintergrund wird an einem der Windschirme gearbeitet.
In der Nähe des Wasserbands im Petrispark nimmt der Garten der chinesischen Partnerstadt Xiamen langsam Gestalt an. Der chinesische Generalkonsul Wang Shunqing und Oberbürgermeister Wolfram Leibe überzeugten sich bei einem gemeinsamen Ortstermin vom Baufortschritt. Dass es sich um ein Gemeinschaftsprojekt Trier-Xiamen handelt, zeigt sich längst nicht nur auf finanzieller Ebene.

07.11.2017

"Freundlichste Armee der Welt"

Die Stadtgarde Augusta Treverorum erwartet mit einem eindrucksvollen Fackelspalier auf dem Hof beim Eingang zum Rathaussaal die Gäste der Jubiläumsfeier. In den eindrucksvollen blau-roten Uniformen, den ältesten Wappenfarben der Stadt Trier, ziehen die verschiedenen Corps kurz danach in den historischen Saal ein. Foto: Seng
Mit ihren eindrucksvollen Uniformen feierte die Stadtgarde Augusta Treverorum ihr 40-jähriges Bestehen im Rathaus. OB Wolfram Leibe hieß die "freundlichste Armee der Welt" willkommen und freute sich, dass für den Nachwuchs gesorgt ist.

23.10.2017 | Städtepartnerschaften

Mut zur Erweiterung in schwieriger Zeit

Landrat Jarek Bialk aus Puck (Polen), OB Wolfram Leibe, Landrat Günther Schartz (v. l.) sowie mehrere Gäste aus den befreundeten Kommunen und Vertreter der Partnerschaftsvereine freuen sich über die Enthüllung der Info-Stele. Foto: KV Trier-Saarburg
Mit der Enthüllung einer Infotafel und einem Partnerschaftsfest mit Weimar würdigten Stadt und Kreisverwaltung das Engagement bei ihren fast 50 kommunalen Partnerschaften in Deutschland und aller Welt. Derzeit wird eine Erweiterung der Kontakte nach Osteuropa geplant