Sprungmarken
Programm Kulturwandertage

Schatzkammer der Wissenschaftlichen Bibliothek Trier

Die Schatzkammer der Wissenschaftlichen Bibliothek Trier ist ein Museum der ganz besonderen Art. Gezeigt werden bibliophile Schätze von höchstem Wert und internationalem Rang. Herausragende Bedeutung besitzen der Codex Egberti, das Ada-Evangeliar und die Gutenbergbibel. Die kostbaren Handschriften zählen zum kulturellen Erbe des Mittelalters, die alten Drucke stehen für die Medienrevolution der Frühen Neuzeit. Ein Besuch der Schatzkammer ermöglicht die Begegnung mit Juwelen der Buchkunst. Zugleich entsteht ein faszinierender Einblick in die Geschichte einer uralten Kulturlandschaft an der Grenze von Germania und Romania.

Weberbach 25, 54290 Trier
www.stadtbibliothek-weberbach.de/schatzkammer/

Führung: Das Fortwirken Roms in der Bildungsgeschichte des Mittelalters

Die Trierer Schatzkammer veranstaltet im Rahmen der Landesausstellung zum Untergang des Römischen Reiches eine ergänzende Schau: Die Ausstellung widmet sich einem Aspekt der häufig übersehen wird. Der Untergang Roms gegen Ende des 5. Jahrhunderts bedeutete kein vollständiges Verschwinden der römischen Kultur. Das christliche Mittelalter griff diese Kultur auf und führte sie in veränderter Form fort. Sprache, Literatur und Kunst des Mittelalters beruhen in weiten Teilen auf dem Erbe der römischen Antike. Die Ausstellung der Schatzkammer stellt dies im Spiegel hochwertiger Originale vor.

4. Oktober: 15-16 Uhr
6. Oktober: 14-15 Uhr

Max. Personenzahl: 15
Altersstufe: 5.-13. Jahrgangsstufe, die Führungen werden altersgerecht angepasst.
Barrierefreie Teilnahme: ja

 

Kontakt zum Amt für Stadtkultur für den Kulturwandertag

Bei Rückfragen jeder Art, Anregungen und Kritik wenden Sie sich gerne an das Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz der Stadt Trier, das den Kulturwandertag in enger Abstimmung mit den Kultureinrichtungen koordiniert:

Anmeldeformular Kulturwandertag

Telefon: 0651/718-1416