Sprungmarken

Kulturwandertag

Dezernent Markus Nöhl spricht mit Schülern in der Europäischen Kunstakademie, die gerade an einem Tisch malen.
Kulturdezernent Markus Nöhl besuchte im Rahmen der Kulturwandertage die Europäische Kunstakademie, in der Schülerinnen und Schüler der Kurfürst-Balduin-Realschule plus kreativ am Werk waren.

Die Kulturwandertage gibt es in Trier seit 2019. An einem oder mehreren Tagen können Schulklassen nach Voranmeldung verschiedene Institutionen im Stadtgebiet besuchen. Diese bieten für die Schülerinnen und Schüler ein spezielles Programm an.

Vom 4. bis 7. Oktober 2022 fanden zuletzt die vierten Kulturwandertage für Trierer Schulen statt. Nach zwei pandemiebedingt eingeschränkten Ausgaben in den Jahren 2020 und 2021 waren nun wieder mehr als 1650 Schülerinnen und Schüler zu Gast in den Trierer Kultureinrichtungen.

Besonders großer Beliebtheit erfreuten sich in diesem Jahr die Angebote der Europäischen Kunstakademie, bei denen die Kinder und Jugendliche selbst künstlerisch aktiv werden konnten, sowie Führungen und Workshop-Formate des Bildungs- und Medienzentrums, des Stadtmuseums Simeonstift, der Trier Tourismus und Marketing GmbH und der Generaldirektion Kulturelles Erbe mit den Römerbauten. Zur Auswahl standen vielfältige Aktivitäten von Probenbesuchen über Stadtführungen bis hin zu Kreativ-, Theater- und Kunstworkshops, die von insgesamt 75 Klassen aus dem gesamten Stadtgebiet wahrgenommen wurden. Die Teilnahme ist für alle Schülerinnen und Schüler kostenfrei – dies ist möglich dank Förderungen durch die Nikolaus-Koch-Stiftung, die Schulstiftung der Sparkasse Trier und die Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz. Veranstaltet werden die Kulturwandertage vom Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz.

Kulturdezernent Markus Nöhl zieht eine positive Bilanz: „Unser Ziel ist, Kunst und Kultur für alle zugänglich zu machen, insbesondere für Kinder und Jugendliche. Die Kulturwandertage haben sich hier als wichtiger Baustein etabliert, denn über die Schulen erreichen wir alle Kinder. Ich freue mich sehr, dass es uns auch in diesem Jahr gelungen ist, so viele Schülerinnen und Schüler in unseren vielfältigen Kultureinrichtungen zu begrüßen – unabhängig von deren ethnischen, sozialen oder ökonomischen Hintergründen.“

Folgende Kultureinrichtungen waren mit dabei: Arena Trier, Bildungs- und Medienzentrum, Dom-Information, Europäische Kunstakademie, Hochschule Trier – Campus Gestaltung, Karl-Marx-Haus, Lokale Agenda 21 Trier, Schatzkammer der Wissenschaftlichen Bibliothek / Stadtarchiv Trier, Stadtmuseum Simeonstift, Theater Trier, Trier Tourismus und Marketing GmbH, Tuchfabrik Trier sowie das Zentrum der Antike mit Rheinischem Landesmuseum Trier und Römerbauten.

Das Projekt wird auch im nächsten Jahr stattfinden: Vom 9. bis 12. Oktober 2023 sind Trierer Schülerinnen und Schüler erneut eingeladen, sich auf kulturelle Entdeckungsreisen zu begeben.

Kontakt zum Amt für Stadtkultur für den Kulturwandertag

Bei Rückfragen jeder Art, Anregungen und Kritik wenden Sie sich gerne an das Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz der Stadt Trier, das den Kulturwandertag in enger Abstimmung mit den Kultureinrichtungen koordiniert:

Kontaktformular Amt für Stadtkultur

Telefon: 0651/718-1416