Sprungmarken

Informationen zur Wahl der Jugendvertretung der Stadt Trier 2011

Am 15., 16., 22. und 23 November 2011 wurde in Trier erstmals eine Jugendvertretung gewählt.
Diese vertritt die Belange von Kindern und Jugendlichen. Weiter soll die Jugendvertretung die Jugendlichen mit demokratischen Entscheidungsstrukturen vertraut machen sowie das Interesse an kommunalen Aufgabenstellungen fördern.

Rechtsgrundlagen der Wahl sind die Wahlordnung für die Jugendvertretung der Stadt Trier sowie das Kommunalwahlgesetz (KWG) und die Kommunalwahlordnung (KWO) für das Land Rheinland-Pfalz.

Die Wahl erfolgte als Mehrheitswahl in 2 Altersgruppen, Altersgruppe 1 unfasst die 10- bis 13jährigen, die Altersgruppe 2 die 14- bis 17jährigen Jugendlichen. Jede Altersgruppe wählte jeweils 11 der insgesamt 22 Mitglieder umfassenden Jugendvertretung.
In der Altersgruppe 1 traten 42, in der Altersgruppe 2 traten 27 Kandidatinnen und Kandidaten an.
Die insgesamt ca. 6.600 Wahlberechtigten hatten jeweils 3 Stimmen, die sie auf 1, 2 oder 3 Kandidatinnen bzw. Kandidaten aufteilen konnten.

Zur Stimmabgabe wurden in 13 Trierer Schulen Wahllokale eingerichtet. Zusätzlich konnte an allen 4 Wahltagen nachmittags in einem "öffentlichen Wahllokal" im Diedrich-Bonhoeffer-Haus gewählt werden. Die öffentliche Auszählung der Stimmen erfolgte zentral für alle Wahllokale am 23. November 2011, ab 18 Uhr, im Auguste-Viktoria-Gymnasium.


Ergebnisse der Wahl der Jugendvertretung der Stadt Trier im November 2011

Gegenüberstellung der Gesamtergebnisse der Altersgruppe 1 und 2

Altersgruppe 1
Gesamtergebnis
gewählte Mitglieder der Jugendvertretung
in den Wahllokalen abgegebene Stimmen
Auswertungen nach dem Geschlecht der Kandidatinnen und Kandidaten

Altersgruppe 2
Gesamtergebnis
gewählte Mitglieder der Jugendvertretung
in den Wahllokalen abgegebene Stimmen
Auswertungen nach dem Geschlecht der Kandidatinnen und Kandidaten

 
Zuständiges Amt