Sprungmarken
04.11.2019

Platz für die Gemeinschaft in Kürenz

Bild: OB Wolfram Leibe (Mitte) freut sich mit Stefan Wilhelm (r.) und Michael Marx (l.) vom Förderverein der Orangerie im Kürenzer Schloßpark über das renovierte Gebäude, das nun genutzt werden kann.
OB Wolfram Leibe (Mitte) freut sich mit Stefan Wilhelm (r.) und Michael Marx (l.) vom Förderverein der Orangerie im Kürenzer Schloßpark über das renovierte Gebäude, das nun genutzt werden kann.

(gut) „Es braucht einen Ort für den Stadtteil, an dem man sich gemeinsam treffen kann“, betonte OB Wolfram Leibe bei der Schlüsselübergabe der neuen Orangerie im Kürenzer Schlosspark an den Förderverein der Orangerie. Das Gebäude hat mit Unterstützung der Stadt in den letzten Monaten neben einem neuen Anstrich auch eine moderne Heizungsanlage sowie eine neue Inneneinrichtung bekommen. Im nächsten Jahr steht noch die Dämmung des Dachbodens auf dem Programm. Neben der Funktion als allgemeiner Kürenzer Treffpunkt soll die Orangerie in Zukunft auch für Festivitäten aller Art vermietet werden. Für die weitere Unterstützung des Gebäudes wurde ein Förderverein mit Stefan Wilhelm als Vorsitzendem und Michael Marx als dessen Stellvertreter gegründet.

Hinweis an die Redaktionen:
Unter Downloads finden Sie das zur Veröffentlichung freigegebene Foto in hoher Auflösung. Bitte geben Sie als Bildnachweis „Presseamt Trier“ an.

Downloads