Sprungmarken
Glasverbot und Jugendparty

Weiberfastnacht auf dem Hauptmarkt

Zahlreiche Bürger feiern den Auftakt der tollen Tage auf dem Hauptmarkt.
Zahlreiche Bürger feiern den Auftakt der tollen Tage auf dem Hauptmarkt.

Auf dem Hauptmarkt veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) an Weiberfastnacht, 20. Februar, ab 11.11 Uhr die Eröffnung des Straßenkarnevals in Trier.

Damit die Narren unbeschwert Straßenkarneval feiern können, gilt am Fetten Donnerstag wieder zwischen 10 und 18 Uhr ein Glasverbot rund um den Trierer Hauptmarkt. Das Ordnungsamt kontrolliert Rucksäcke und Taschen an den Zugangswegen, damit weder Flaschen noch Gläser auf den Platz gelangen.

Um zu verhindern, dass sich Autos oder Lkw unberechtigt dem Hauptmarkt nähern, sind an verschiedenen Zufahrten Kontrollstellen vorgesehen. Zusätzlich versperren wieder Betonbarrieren den Weg zum Festplatz. Die Polizei installiert an Weiberfastnacht auf dem Hauptmarkt außerdem eine Videoüberwachung.

Die Alkoholkontrollen für Jugendliche sind ähnlich angelegt wie in den Vorjahren. Sie sind in der Gastronomie, in Geschäften und in verschiedenen Innenstadtstraßen geplant. Mitarbeiter des Jugendamts stehen bereit, um im Bedarfsfall Jugendliche anzusprechen und den Kontakt mit deren Eltern herzustellen.

Für Jugendliche ab 14 Jahren veranstalten die Jugendclubs Mergener Hof und Exhaus gemeinsam ab 14 Uhr eine zentrale Party in der Aula der Berufsbildenden Schulen, Langstraße 2.