Sprungmarken

Ausbau digitaler Infrastrukturen in Rheinland-Pfalz

Leistungsbeschreibung

Die rheinland-pfälzische Landesregierung fördert den Auf- und Ausbau digitaler Infrastrukturen sowie die Errichtung von WLAN-Hotspots im kommunalen Raum. Die Verfügbarkeit hoher Bandbreiten (50 Mbit/s) konnte seit Mitte 2011 bis Ende 2018 um 78,7 Prozentpunkte auf Stand Ende 2018 auf 85,5 Prozent gesteigert werden. Rheinland-Pfalz liegt damit in diesem Zeitraum an erster Stelle bei den Zuwächsen in den Bundesländern.

In den nächsten Jahren steht der Netzinfrastrukturwechsel von Kupfer auf Glasfaser im Fokus aller Anstrengungen. Hierauf hat sich auch das Netzbündnis für Rheinland-Pfalz aus TK-Wirtschaft, deren Verbänden, den kommunalen Spitzen und den Kammern gemeinsam mit dem Land verständigt.

Zuständig

Stadtverwaltung Trier - Dezernat I - Büro Oberbürgermeister

Am Augustinerhof
54290 Trier

Telefon: 115
Fax: +49 651 718-1018
E-Mail: Buero.oberbuergermeister@trier.de