Sprungmarken
23.02.2021

Drei Manager kümmern sich um den Klimaschutz

Bild: Johannes Hill (2. v. l.) und Umweltdezernent Andreas Ludwig (2. v.
Johannes Hill (2. v. l.) und Umweltdezernent Andreas Ludwig (2. v. r.) begrüßen die neuen städtischen Klimaschutzmanager Julia Hollweg, David Lellinger und Matthias Gebauer (vorne, v. l.).

(gut) Sie sollen den Klimaschutz in der Stadt voranbringen: Julia Hollweg, Da­vid Lellinger und Matthias Gebauer haben vor wenigen Tagen ihre Stelle als Klimaschutzmanager der Stadt an­getreten. Dezernent Andreas Ludwig, in dessen Dezernat das Thema Um­welt angesiedelt ist, freute sich, die neue Kollegin und die neuen Kollegen begrüßen zu dürfen.

Die Aufgabenliste ist voll: Die Er­stellung eines kommunalen Energie­berichts sowie einer Leitstrategie mit einem integrierten Klimaschutzkon­zept sind ebenso geplant wie Vor­schläge von konkreten Maßnahmen, Öffentlichkeitsarbeit und Mitmach­angebote. Die Drei kooperieren eng mit Umweltdezernent Andreas Lud­wig, Johannes Hill von der städti­schen Stabsstelle Klima- und Um­weltschutz, der Lenkungsgruppe Kli­ma, Umwelt, Energie, dem Stadtrat und vielen weiteren Akteuren in der Stadt.

Ihre Arbeitsplätze haben die Klima­schutzmanager in der früheren Spar­kasse an der Römerbrücke sowie bei der Gebäudewirtschaft. Die beiden Stellen, die sich die drei Mitarbeiter in Teilzeit aufteilen, sind auf zwei Jahre befristet und werden vom Bund mit 90 Prozent gefördert. Im September 2019 hatte der Stadtrat mit großer Mehrheit eine Resolution zum Kli­manotstand beschlossen.

Hinweis an die Redaktionen: Unter Downloads finden Sie das zur Veröffentlichung freigegebene Bild in hoher Auflösung. Bitte geben Sie als Bildnachweis „Presseamt Stadt Trier“ an.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis


Downloads