Sprungmarken

Nahverkehrsplan

Aktuelle Fassung zur Fortschreibung der Nahverkehrspläne Stadt Trier und Zweckverband VRT

Aktuell findet in der Stadt Trier die Fortschreibung des lokalen Nahverkehrsplans (NVP) statt. Der NVP der Stadt Trier ist die Grundlage für die Entwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Als zentrales Planungsinstrument werden auf diesem Weg die Rahmenvorgaben und Ziele für den zukünftigen städtischen ÖPNV festgelegt. Basis hierfür bildet das ÖPNV-Konzept Rheinland-Pfalz Nord, welches in den letzten Jahren als Gemeinschaftsprojekt des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord, des Ministeriums rheinland-pfälzischen Verkehrsministeriums sowie der Verkehrsverbünde VRT und VRM erarbeitet wurde.

Unser Ziel ist die Weiterentwicklung des Umweltverbunds als Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität und zur Stärkung des Standorts Trier. Der neue Nahverkehrsplan baut auf dem aktuell gültigen NVP von 2006 auf. Neu aufgenommen wurden unter anderem die Themenbereiche „Barrierefreiheit“, „Intermodalität“ und „strategische Umweltprüfung“.

Mit Fertigstellung des Entwurfs des NVP Trier startet in der zweiten Jahreshälfte 2020 das öffentliche Beteiligungsverfahren. Alle Träger öffentlicher Belange erhalten die Möglichkeit, ihre Ideen und Anregungen zum vorliegenden Entwurf einzubringen.

Gesetzliche Grundlagen

Die Stadt Trier ist nach § 5 (1) des Landesgesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr (NVG) als kreisfreie Stadt Aufgabenträger des öffentlichen Personennahverkehrs. Dabei wird die Aufgabenträgerschaft für die Kreisgrenzen überschreitenden Verkehre seit 2001 vom Verkehrsverbund Region Trier (VRT) wahrgenommen.

Nach § 8 Nahverkehrsgesetz (NVG) sollen alle Aufgabenträger einen Nahverkehrsplan (NVP) aufstellen und im Bedarfsfall fortschreiben. Nachdem sich die im bisherigen Nahverkehrsplan enthaltenen Grundlagen durch Gründung des Verkehrsverbundes erheblich geändert hatten, erging im Jahre 2003 der Beschluss zur Fortschreibung der Nahverkehrspläne der Stadt Trier und aller Landkreise im VRT sowie zur erstmaligen Aufstellung eines verbundweiten Nahverkehrsplans.

Der aktuell gültige Nahverkehrsplan der Stadt Trier wurde am 27. September 2006 vom Stadtrat beschlossen und ist am 1. Oktober 2006 in Kraft getreten. Am 22. Juli 2014 hat der Stadtrat die Aufnahme einer Regelung zur Tariftreue in den NVP beschlossen, die am 29. Juli 2014 in Kraft getreten ist
Der Nahverkehrsplan des Zweckverbands VRT wurde am 28. Juni 2006 durch die Verbandsversammlung beschlossen und ist ebenfalls seit dem 1. Oktober 2006 gültig. Auch der regionale NVP wurde zwischenzeitlich an die Regelungen des Landestariftreuegesetzes angepasst.

 
Zuständiges Amt
 
Verweisliste