Sprungmarken

Informationen zur Landtagswahl 1996

Die Wahl zum 13. rheinland-pfälzischen Landtag fand am 24. März 1996 statt.

Die Stadt Trier war in zwei Wahlkreise aufgeteilt.
Der Wahlkreis Trier umfasste die Stadt Trier ohne die Stadtteile Pfalzel, Biewer, Ehrang-Quint und Ruwer-Eitelsbach.
Zum Wahlkreis Trier/Schweich gehörten die Stadtteile Pfalzel, Biewer, Ehrang-Quint und Ruwer-Eitelsbach sowie die Verbandsgemeinden Ruwer, Trier-Land und Schweich an der Römischen Weinstraße.

In der Stadt Trier wurde in 93 Stimmbezirken gewählt. Die Briefwahl wurde am Wahltag in sechs eigenen Briefwahlbezirken ausgezählt.

Bei der Landtagswahl 1996 traten im Wahlkreis 25 - Trier folgende Direktkandidaten an:
Christoph Grimm  (SPD)
Dr. Christoph Böhr  (CDU)
Dr. Manfred Gehring  (FDP)
Reiner Marz   (GRÜNE)
Wolfgang Goergen  (REP)
Wolfgang Schmitt  (GRAUE)

Bei der Landtagswahl 1996 traten im Wahlkreis 24 - Trier/Schweich folgende Direktkandidaten an:
Dr. Peter Josef Mertes  (SPD)
Josef Reinert   (CDU)
Michael F. Schmidt  (FDP)
Clement Atzberger  (GRÜNE)

Ergebnisse der Landtagswahl 1996 für die Stadt Trier

Wahlkreis 24 Teilbereich Trier

Erst- und Zweitstimmen Tabelle
Erst- und Zweitstimmen nach Stimmbezirken Tabelle

Wahlkreis 25 Teilbereich Trier

Erst- und Zweitstimmen Tabelle
Erst- und Zweitstimmen nach Stimmbezirken Tabelle

 
Zuständiges Amt