Sprungmarken

Besuche und Besucher


13.12.2016

Transatlantische Partner

OB Leibe empfängt die Delegation aus Fort Worth rund um David Cooke (4. v. l) und Johnny Campbell (l.).
Eine ganze Woche verbrachte eine 18-köpfige Delegation aus dem amerikanischen Fort Worth in ihrer Partnerstadt Trier. Da die meisten zum ersten Mal an der Mosel waren, standen Klassiker wie eine Stadtführung sowie Ausflüge nach Luxemburg, Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach auf dem Programm. Zum Abschluss ihrer Reise empfing OB Wolfram Leibe die Besucher aus Texas im Rathaussaal.

22.11.2016

"Kal Max" chinesischen Studenten bekannt

Eine Station der Trierer Gruppe war die „Planning Exhibition Hall“, in der städtische Planer aus Xiamen arbeiten. Foto: privat
Prägende Eindrücke nahmen die Teilnehmer einer von der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft organisierten Reise in die Partnerstadt Xiamen und die Region Fujian mit nach Hause. Auf dem Programms stand auch eine Begegnung mit Vertretern der Universität Fuzhou. Verwunderung gab es zunächst, dass den Studenten Karl Marx nicht bekannt war, bis sich herausstellte, dass der Name im Chinesischen anders ausgesprochen wird.

25.10.2016

Marx-Statue als Freundschaftsgeste

Generalkonsul Shunqing Wang trägt sich im Beisein von OB Wolfram Leibe (r.) und Baudezernent Andreas Ludwig ins Gästebuch ein.
Überraschung beim Trierer Antrittsbesuch des neuen chinesischen Generalkonsuls in Frankfurt, Shunqing Wang: Beim Eintrag in das Gästebuch ging der ranghohe Diplomat nicht nur auf die besondere Verbindung seines Landes zu Trier, sondern auch auf die Diskussion über die Karl Marx-Skulptur ein.

06.10.2016 | Ehrengast

Großherzog Henri besuchte Nero-Ausstellung

Honorarkonsul Klaus Jensen, Museumsleiter Marcus Reuter,  Großherzogin Maria Teresa, Großherzog Henri, OB Wolfram Leibe, Erbgroßherzogin Stéphanie, Erbgroßherzog Guillaume und Andrea Sand (v.l.n.r.) in der Nero-Ausstellung. Foto: GDKE - Rheinisches Landesmuseum, Th. Zühmer
Hohen Besuch gab es am Mittwoch im Rheinischen Landesmuseum: Der luxemburgische Großherzog Henri und seine Frau Maria Teresa haben die Sonderschau „Nero – Kaiser, Künstler und Tyrann besichtigt. Oberbürgermeister Wolfram Leibe begleitete die Königlichen Hoheiten mit seiner Gattin Andrea Sand.

26.07.2016

Antrittsbesuch in Esch

Oberbürgermeister Wolfram Leibe mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses der Großregion in Esch-sur-Alzette, darunter Sabine Kratz, Bevollmächtigte der rheinland-pfälzischen Landesregierung für die Großregion (links), Geschäftsführer Michael Sohn (vierter von rechts) und die städtische Wirtschaftsreferentin Christiane Luxem (links hinten neben OB Leibe).
Die vielfältigen Aspekte der Weiterentwicklung der Großregion waren Thema beim Antrittsbesuch von Oberbürgermeister Wolfram Leibe im Haus der Großregion im luxemburgischen Esch-sur-Alzette.

26.07.2016

Doppelte Botschafterin

Peter Terges, OB Wolfram Leibe und der Protektor des Weinfests, Norbert Friedrich von der Volksbank, (v. l.) stoßen mit Ninorta Bahno an, die am 3. August als Ninorta I. zur Trierer Weinkönigin gekrönt wird. Foto: PA
Beim traditionellen Antrittsbesuch der kommenden Trierer Weinkönigin im Rathaus herrschte dieses Jahr besonders großer Medienandrang: Reporter aus dem In- und Ausland wollten die Syrerin Ninorta Bahno kennenlernen, die als Ninorta I. die Stadt Trier und ihren Wein in den kommenden Monaten auf nationalen und internationalen Veranstaltungen repräsentieren wird.

20.07.2016 | Chinesische Delegation zu Gast

Ein Marx für den Schreibtisch

Oberbürgermeister Wolfram Leibe (l.) überreicht Minister Song Dahan (r.) im Beisein von Bundesjustizminister Heiko Maas als Gastgeschenk eine Büste von Karl Marx.
Anlässlich eines Symposiums im Rahmen des deutsch-chinesischen Rechtsstaatsdialogs besuchte eine hochrangige chinesische Delegation mit dem Minister des Rechtsamts beim Staatsrat der Volksrepublik China, Song Dahan, an der Spitze Trier. Neben dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt stand auch ein Besuch des Karl-Marx-Hauses auf dem Programm.

17.06.2016 | Delegation aus Xiamen

Chinesischer Besuch mit vielseitigen Interessen

Die stellvertretende Bürgermeisterin aus Xiamen, Guo Guirong, trägt sich in das Gästebuch der Stadt Trier ein.
Eine hochkarätige siebenköpfige Delegation aus Xiamen, mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Guo Guirong an der Spitze, ist für zwei Tage zu einem Besuch nach Trier gekommen. Bei einem offiziellen Empfang im Rathaussaal begrüßten OB Wolfram Leibe und der Dezernent für internationale Zusammenarbeit Thomas Egger die Gäste aus der Partnerstadt.

10.05.2016

Freunde aus Fernost

OB Wolfram Leibe übergibt dem stellvertretenden Bürgermeister von Triers Partnerstadt Nagaoka, Tatsunobu Isoda, eine Grafik des Trierer Doms. Foto: Matthias Anders
Freundschaften muss man pflegen. Deshalb besuchte eine Delegation der japanischen Partnerstadt Nagaoka am Wochenende Trier. Tatsunobu Isoda, stellvertretender Bürgermeister, und Ratspräsident Masashi Seki verewigten sich dabei im Gästebuch der Stadt. Die Verbindung Trier-Nagaoka besteht offiziell seit zehn Jahren.

19.04.2016

Gemeinsame christliche Tradition

Ascolis neuer Bischof Giovanni D’Ercole trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Trier ein. Die feierliche Zeremonie verfolgen (v. l.) OB Wolfram Leibe, Professor Hermann Kleber (FWG), Petra Kewes (Grüne), Bürgermeisterin Angelika Birk, Matthias Melchisedech (CDU), Rainer Lehnart (SPD) und der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann. Foto: Rolf Lorig
„Freude, Freundschaft und Rührung“ empfand Ascolis neuer Bischof Giovanni d‘Ercole, als er sich am Sonntag im Großen Rathaussaal ins Goldene Buch der Partnerstadt Trier eintrug. D’Ercole weilte auf Einladung seines Trierer Amtskollegen Stephan Ackermann aus Anlass der Heilig-Rock-Tage erstmals an der Mosel.