Sprungmarken
07.05.2019

Trierer Äpfel für England

Bild: Gloucesters Bürgermeisterin Joanne Brown begrüßt ihren Trierer Kollegen Wolfram Leibe und dessen Ehefrau Professor Andrea Sand. im Rathaus. Mit dabei sind außerdem Sheriff Howard Hyman, Paul James, Leader of the Council, David Brown, Ehemann der Bürgermeisterin, und Liz Goldie von der Partnerschaftsgesellschaft Gloslinks.
Gloucesters Bürgermeisterin Joanne Brown begrüßt ihren Trierer Kollegen Wolfram Leibe und dessen Ehefrau Professor Andrea Sand. im Rathaus. Mit dabei sind außerdem Sheriff Howard Hyman, Paul James, Leader of the Council, David Brown, Ehemann der Bürgermeisterin, und Liz Goldie von der Partnerschaftsgesellschaft Gloslinks.
Gloucesters Stadtchefin Joanne Brown begrüßte ihren Trierer Amtskollegen Wolfram Leibe zu seinem Antrittsbesuch. Der OB reiste 60 Jahre nach der feierlichen Trierer Stadtratssitzung im Juni 1959 zur Aufnahme städtepartnerschaftlicher Beziehungen erstmals in seiner Amtszeit nach Großbritannien. Die Universitätsstadt Gloucester hat mehr als 120.000 Einwohner und liegt rund 200 Kilometer nordwestlich von London unweit der Grenze zu Wales.

„Ich bin sehr beeindruckt vom reichen kulturellen Erbe Gloucesters, das sich nicht nur in den Kirchen wie der wunderschönen Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit und in den zahlreichen mittelalterlichen Gebäuden widerspiegelt – denn uns verbindet darüber hinaus natürlich auch die gemeinsame römische Geschichte. So waren beide Städte bedeutende Orte in strategisch wichtiger Lage und wie bei uns in Trier kann man auch in Gloucester das alte Straßenmuster noch immer im Stadtplan ablesen", schildert Oberbürgermeister Leibe seine ersten Eindrücke und ergänzt: „Bis heute haben wir einiges gemeinsam. Geht es in Trier um die Neunutzung unserer französischen Quartiere, so gestaltet unsere Partnerstadt ihr Hafen-Areal zu einem attraktiven Ort zum Leben und Arbeiten – verbunden mit der Frage, wie zugleich die historische Innenstadt als Anziehungspunkt für die Menschen erhalten bleibt."

Einladung zum Gegenbesuch

Beim Empfang im Rathaus der Stadt sprach Leibe seine Einladung an Joanne Brown, ihren Ehemann sowie ihren Stellvertreter Howard Hyman und an Paul James als Repräsentanten des Stadtparlaments zu einem Gegenbesuch in Trier aus. Auch Liz Goldie, Vorsitzende der Partnerschaftsgesellschaft „Gloslinks", erhielt eine Einladung an die Mosel.

Zuvor steht allerdings bereits Anfang September eine weitere Bürgerschaftsreise aus Trier an. Sie wird veranstaltet von der Gloucester-Metz-Trier-Gesellschaft. Als Zeichen der Verbundenheit pflegt Trier in den Partnerschaftsgärten auf dem Kürenzer Petrisberg
unter anderem einen Gloucester-Garten, in dem die Gäste im Spätsommer englische Äpfel ernten können. Künftig soll dies umgekehrt auch in der Partnerstadt möglich sein. In den Anlagen des Gloucester Parks entlang des „Trier Way" wird demnächst ein Trierer Apfelbaum gepflanzt. Diese spontane Anregung von Brown bei dem Besuch des OB beantwortete Leibe mit einer festen Zusage. Der Oberbürgermeister wurde bei seinem Antrittsbesuch in Gloucester begleitet von seiner Ehefrau, Professor Dr. Andrea Sand, seiner Mitarbeiterin Therese Hjort aus dem Bereich Termin-Qualität und von seinem Referenten Matthias J. Berntsen als Leiter des Bereichs Internationale Beziehungen innerhalb der Stadtverwaltung.

Die Städtepartnerschaft mit Gloucester ist neben der Beziehung zur französischen Stadt Metz die älteste offizielle Verbindung der Stadt Trier. Sie wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Zeichen des Friedens und der Verständigung zunächst im Mai 1957 beschlossen, bevor der Stadtrat 1959 seinen politischen Willen mit einer feierlichen Ratssitzung nachhaltigen Ausdruck verlieh. Getragen wird die Partnerschaft vor allem durch das ehrenamtliche Engagement der Gloucester-Metz-Trier-Gesellschaft. In den 60 Jahren der Verbundenheit beider Städte kam es zu zahlreichen Delegationsreisen – etwa in den Bereichen Sport, Schule, Politik und Verwaltung.

 

 
Bildergalerie
  • Gloucesters Bürgermeisterin Joanne Brown begrüßt ihren Trierer Kollegen Wolfram Leibe und dessen Ehefrau Professor Andrea Sand. im Rathaus. Mit dabei sind außerdem Sheriff Howard Hyman, Paul James, Leader of the Council, David Brown, Ehemann der Bürgermeisterin, und Liz Goldie von der Partnerschaftsgesellschaft Gloslinks.
  • Der Hafen unweit des Rathauses verbindet den Gloucester- und Sharpness-Schiffskanal mit dem Fluß Severn.
  • OB Wolfram Leibe vor der Cathedral Church of The Holy and Indivisible Trinity in Gloucester.
  • Die Trierer Gloucester-Straße auf dem Petrisberg hat ein Pendant im Gloucester Park der britischen Partnerstadt.