Sprungmarken

Rückblick auf den Kultur-Frühling

Kulturförderung im Kasino Kornmarkt

Der „Kultur-Frühling“ ist eine kuratierte Veranstaltungsreihe im Kasino Kornmarkt, die 2021 zur Förderung der freien Kulturszene nach den Belastungen der Corona-Pandemie ins Leben gerufen wurde.

Dank der Unterstützung der Kulturstiftung Trier stand das Kasino Kornmarkt für Kulturschaffende aus der Stadt Trier kostenfrei zur Verfügung. Die Kulturstiftung, die Stadt Trier und die DoMi Event GmbH, die das Kasino Kornmarkt betreibt, wollten dadurch die Künstlerinnen und Künstler in der Corona-Pandemie unterstützen und weitere Räumlichkeiten für Kulturveranstaltungen öffnen. Neben der kostenfreien Nutzung der Räumlichkeiten enthielt die Förderung auch eine Übernahme der Technikkosten. Darüber hinaus verblieben die Eintrittseinnahmen komplett bei den Kulturschaffenden.

Die Koordination des Verfahrens lag beim Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz. Bislang wurden insgesamt 22 Veranstaltungen über die Partnerschaft gefördert.

Im Frühjahr 2021 konnten 14 Veranstaltungen durch den "Kultur-Frühling" unterstützt werden. 2022 hat die Jury, bestehend aus Kulturdezernent Markus Nöhl, dem Vorsitzenden der Kulturstiftung Trier Dr. Andreas Ammer und dem Geschäftsführer der Kasino-Betreibergesellschaft Eric Naunheim, aus mehr als 40 Bewerbungen von Kulturschaffenden, Initiativen und Vereinen aller Sparten acht Veranstaltungen zur Förderung ausgewählt.