Sprungmarken

Kultur-Frühling im Kasino am Kornmarkt

Neues Kulturförderformat als Veranstaltungsreihe

Der Andrang war groß, die Entscheidung nicht leicht: Das Programm für den „Kultur-Frühling“ im Kasino Kornmarkt steht nun fest. Die Jury, bestehend aus Kulturdezernent Markus Nöhl, dem Vorsitzenden der Kulturstiftung Trier Dr. Andreas Ammer und dem Geschäftsführer der Kasino-Betreibergesellschaft Eric Naunheim, hat aus über 40 Bewerbungen sieben Veranstaltungen ausgewählt, die von März bis Mai im Kasino am Kornmarkt stattfinden.

Das Programm bietet dabei eine Vielfalt unterschiedlicher Formate: Die erste Veranstaltung erfolgte bereits am 13. März mit dem Improvisationstheater SponTat. Im April soll die feierliche Eröffnung erfolgen mit dem SingerSongwriter Slam, veranstaltet von Kultur Raum Trier e.V. Musikalisch wird es außerdem mit der Liedermacherin Tanja Silcher mit Band sowie mit „HIPHOP Youth“, einer Musik- und Tanzveranstaltung für Kinder und Jugendliche vom Kulturgraben e.V. Im Mai kann sich das Publikum auf die komödiantische szenische Lesung „Das Leben ist schön!“ von „TelleMe“ und die Revue-Inszenierung „Sehnsucht“ von Frosch Kultur e.V. freuen. Den Abschluss bildet die Folk-Rock-Gruppe „The Shanes“, die mit ihrem Konzert auch ihr 30-jähriges Jubiläum feiert.

Dank der Unterstützung der Kulturstiftung Trier steht das Kasino am Kornmarkt für alle sieben Veranstaltungen kostenfrei zur Verfügung. Die Stiftung, die Stadt Trier und die DoMi Event GmbH, die das Kasino Kornmarkt betreibt, möchten damit Kulturschaffende während der Corona-Pandemie unterstützen und weitere Infrastruktur für Kulturveranstaltungen schaffen. Neben der kostenfreien Nutzung der Räumlichkeiten enthält die Förderung auch eine Übernahme der Technikkosten. Darüber hinaus verbleiben die Eintrittseinnahmen komplett bei den Kulturschaffenden.

„Mit dem Kultur-Frühling können wir den Kulturschaffenden neue Produktionsräume eröffnen, dies in Verbindung mit einem attraktiven Angebot die Technikerkosten zu übernehmen. Damit unterstützen wir unsere, durch die Corona-Pandemie gebeutelte Kulturszene. Damit kommt frischer Wind in den Kultur-Frühling dieses Jahr“, freut sich der Kulturdezernent Markus Nöhl.

Dr. Andreas Ammer ergänzt: „Aufgrund der Vielzahl an hochwertigen Bewerbungen war es für die Jury nicht leicht, eine Auswahl zu treffen. Ich freue mich deshalb umso mehr, nun gemeinsam mit der Stadt Trier und dem Kasino am Kornmarkt ein vielfältiges und äußerst diverses Programm für den Kultur-Frühling präsentieren zu können, das für alle Geschmäcker etwas Passendes bereithält.“

In Koordination des Amtes für Stadtkultur und Denkmalschutz führen die Partner mit der Veranstaltungsreihe „Kultur-Frühling“ eine bereits im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Kooperation fort. Im Jahr 2021 wurden 14 Kulturveranstaltungen im Rahmen der Partnerschaft unterstützt.

Das Programm 2022 im Überblick:

  • Sonntag, 13. März: SponTat - Improvisationstheater
  • Freitag, 22. April, 20.30 Uhr: SingerSongwriter Slams
  • Freitag, 29. April, 20.30 Uhr: Tanja Silcher mit Band
  • Samstag, 30. April, 10 Uhr: HIPHOP Youth
  • Donnerstag, 5. Mai, 19.30 Uhr: TelleME - Ist das Leben nicht schön?
  • Donnerstag, 12. Mai, 19.30 Uhr: Frosch Kultur - Sehnsucht
  • Freitag, 13. Mai, 20.30 Uhr: The Shanes