Sprungmarken
Programm Kulturwandertage

Tuchfabrik Trier

Die Tuchfarbrik Trier ist seit über 30 Jahren das Kultur- und Kommunikationszentrum für den Großraum Trier und mit rund 70.000 Gästen pro Jahr das größte soziokulturelle Zentrum in Rheinland-Pfalz. Die Tuchfabrik (kurz TUFA) ist das Zuhause der freien Kulturszene der Stadt. Hier lebt Kultur in all ihrer Vielfalt: Comedy und Kabarett, Musik und Konzerte, Theater, Bildende Kunst und Fotografie oder Tanz. Selbst als öffentliches Forum für den kulturpolitischen Diskurs bietet die TUFA nicht nur Veranstaltungen für jeden Geschmack, sondern steht auch altersunabhängig für jeden Menschen offen. Ob im Publikum, Vereinsmitglied oder als Teilnehmende eines Workshops: Alle können hier gemeinsam am kulturellen Leben der Stadt teilhaben und dieses aktiv mitgestalten.

Wechselstraße 4-6, 54290 Trier
www.tufa-trier.de

Theaterworkshop: Das Spiel mit dem Chaos (ausgebucht)

Das Spiel mit dem Chaos: In diesem Workshop vermittelt Theaterpädagogin Lisa Höpel den Schülerinnen und Schülern Improvisationstechniken, die keine Zeit zum Nachdenken, aber viel Platz zum Spontansein lassen. Ausprobieren ausdrücklich erwünscht!

4. Oktober: 10-13 Uhr

Max. Personenzahl: 16
Altersstufe: 1.-13. Jahrgangsstufe, der Workshop wird altersgerecht angepasst
Barrierefreie Teilnahme: ja

Führung: Die Angst vor dem tanzenden Tod

Die TUFA und der Hospizverein zeigen gemeinsam mit dem Fachbereich Kunstgeschichte der Universität Trier eine umfassende Ausstellung mit dem Titel „Die Angst vor dem tanzenden Tod“. Gezeigt wird ein zeitgenössischer Blick auf eine der ältesten Themen der Kunstgeschichte. Der Kurator Dr. Richard Hüttel führt gemeinsam mit Studierenden durch die Ausstellung.

4. Oktober: 11-12 Uhr

Max. Personenzahl: 35
Altersstufe: 8.-13. Jahrgangsstufe
Barrierefreie Teilnahme: ja

Theaterworkshop: Zwei Theaterstücke in vier Stunden (ausgebucht)

In zwei Kleingruppen inszenieren die Schülerinnen und Schüler unter pädagogischer Leitung von Lisa Höpel jeweils einen Teil aus einem bekannten Theaterstück, das gemeinsam ausgewählt wird. Am Ende des Workshops wird das Erarbeitete präsentiert.

6. Oktober: 9-13 Uhr

Max. Personenzahl: 14
Altersstufe: ab der 10. Jahrgangsstufe
Barrierefreie Teilnahme: ja 

Kontakt zum Amt für Stadtkultur für den Kulturwandertag

Bei Rückfragen jeder Art, Anregungen und Kritik wenden Sie sich gerne an das Amt für Stadtkultur und Denkmalschutz der Stadt Trier, das den Kulturwandertag in enger Abstimmung mit den Kultureinrichtungen koordiniert:

Anmeldeformular Kulturwandertag

Telefon: 0651/718-1416