Sprungmarken

Tierveranstaltung anmelden

Leistungsbeschreibung

Tierveranstaltungen, wie Messen, Wettbewerbe oder ähnliche Events unterliegen dem Tierschutz und der Tiergesundheit. Folglich bedarf es vor dem Stattfinden eines solchen Events eine Genehmigung durch die entsprechende Behörde.

Wenn Sie eine  Tierveranstaltung beispielsweise im Rahmen einer

  • Ausstellung
  • Auktion
  • Messe
  • Wettbewerb
  • Turnier
  • Börse etc.

durchführen möchten, dann müssen Sie dieses Vorhaben  mindestens vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung der zuständigen Veterinärbehörde melden .
 
Die von der Veterinärbehörde auszustellende Genehmigung kann zudem nach dem Tierseuchenrecht  anAuflagen gebunden werden.

Bitte beachten Sie, dass gewerbliche Ausstellungen, wie Börsen und Ähnliches darüber hinaus  eine tierschutzrechtliche Genehmigung bedürfen.

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich bei regionalen Veranstaltungen (Tierbesitzer/Tiere aus dem Kreis bzw. aus umliegenden Kreisen) an die für Sie zuständige Veterinärbehörde ( Liste der Kreisverwaltungen in Rheinland-Pfalz), bei überregionalen Veranstaltungen an das Landesuntersuchungsamt.

Anträge / Formulare

Formlose schriftliche Meldung.

Benötigte Unterlagen

Erforderliche Angaben sind:

  • Nennung des Veranstalters,
  • Angabe des Veranstaltungsdatums und -ortes,
  • Angaben zu den Tieren und Tierarten.

Rechtliche Grundlage

Bearbeitungszeit

Die Anmeldung muss mindestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung erfolgen.

Zuständig

Kreisverwaltung Trier-Saarburg - Veterinäramt

Metternichstr. 33
54292 Trier

Montag 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr

Freitag 09:00 - 13:00 Uhr

Telefon: 115
Telefon: +49 651 715-0
Fax: +49 651 71517583
E-Mail: veterinaeramt@trier-saarburg.de