Sprungmarken

Logistikregion Trier-Luxemburg (TriLux)

Regionalkonferenz Logistik Trier-Luxemburg (TriLux) 2013

Am 19. November fand in der ERA Conference Centre in Trier unter dem Arbeitstitel „Dezentrales Logistik-Hub Trier-Luxemburg (TriLux): Kooperation mit dem Internationalen Seehafen Hub-Bremen – Chancen und Risiken“  eine Regionalkonferenz statt.

Die Vorträge dieser Veranstaltung können Sie hier downloaden:

EUROHUB Luxemburg „Future for Logistics“
Alain Krecké, Cluster for Logistics Luxembourg

Logistik-Hub TriLux: Ansatzpunkte einer grenzüberschreitenden Kooperation in konkreten Leitprojekten
Prof. h.c. Dr. Johannes Weinand, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Statistik, Stadt Trier

Logistik-Hub Bremen Drehscheibe im internationalen Seeverkehr – Interessen an einer Kooperation mit dem Logistik-Hub TriLux
Prof. Dr. Hans-Dietrich Haasis, Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL), Universität Bremen

Regionalkonferenz Logistik in Zukunft - Zukunft in Logistik 2008

Das Land Rheinland-Pfalz hat im Jahre 2007 das Standortkonzept Logistik Rheinland-Pfalz präsentiert. Parallel hierzu hat der Oberbürgermeister der Stadt Trier, Klaus Jensen, einen Runden Tisch Logistik Trier-Luxemburg eingerichtet, der Leitprojekte ausgearbeitet hat, die in das Standort­konzept Rheinland-Pfalz integriert werden.

Die Ergebnisse dieser Arbeiten wurden zwischen Wirtschaft, Politik, und Verwaltung am 03.04.2008 in einer Regionalkonferenz Logistik behandelt. Die Konferenz stand unter dem Titel "Logistik in Zukunft – Zukunft in Logistik".

Aus dem Standortkonzept des Landes Rheinland-Pfalz und der vor­liegenden Regionalexpertise Logistik Trier-Luxemburg (TriLux) wurden zentrale Leitprojekte in drei Umsetzungsworkshops begründet ausgewählt.

Perspektiven des Güterverkehrs und der Logistik im Raum Trier-Luxemburg (TriLux)

Standortkonzept Logistik Rheinland-Pfalz

 
Zuständiges Amt

Ansprechpartner

Institution: Amt für Stadtentwicklung und Statistik

Dr. Johannes Weinand
Verw.-Geb. V, Kaiserstraße 18
Postfach 3470, 54224 Trier

Telefon: 0651/718-1120 oder 718-1129

Telefax: 0651 718-1128

Zentrale E-Mail: Kontaktformular