Sprungmarken

Bewohnerparkausweis beantragen

Bewohnerparkausweis der Stadt Trier

Bewohnerparkausweise müssen im Tiefbauamt / Straßenverkehrsbehörde in der Thyrsusstraße beantragt werden. Sie kosten 30,70 Euro und sind zwölf Monate lang gültig. Die Verlängerung erfolgt nicht automatisch. Es empfiehlt sich daher, rechtzeitig vor Ablauf der Gültigkeit die Verlängerung zu beantragen. Das Datum ist auf dem Ausweis abgedruckt. Die Parkerlaubnis gilt nur, wenn der Ausweis gut sichtbar im Auto abgelegt ist. Genehmigungen werden für Pkw und motorisierte Zweiräder ausgestellt. Die Verwaltungsgebühr in Höhe von 30,70 Euro wird per Überweisung entrichtet.

Das müssen Sie zur Beantragung mitbringen:

  • Personalausweis
  • Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Antragsformular (siehe rechts "Downloads")
  • Schriftliche Vollmacht (wenn der Ausweis im Auftrag eines Dritten beantragt wird, siehe rechts "Downloads")
  • Wenn Sie nicht der Halter des Fahrzeugs sind: Bestätigung, dass Sie das alleinige Nutzungsrecht haben, ausgefüllt vom Fahrzeughalter (siehe rechts "Downloads")
Tipps:
  • Um die Bearbeitung zu beschleunigen, achten Sie bitte darauf, den Antrag vollständig auszufüllen.
  • Der Bewohnerparkausweises kann nicht telefonisch, sondern muss persönlich oder schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) beim Tiefbauamt / Straßenverkehrsbehörde beantragt werden. Dabei müssen Name, Anschrift, eine aktuelle Telefonnummer, das aktuelle Kfz-Kennzeichen sowie Marke und Typ des Fahrzeugs angegeben werden. Wenn der Bewohnerparkausweis schriftlich beantragt wird, erfolgt die Zustellung mit Genehmigung und Kostenbescheid per Post.
  • Für die Beantragung per E-Mail nutzen Sie bitte zunächst das Kontaktformular (siehe rechts unter "Ansprechpartner").
  • Bei Änderung der Anschrift, Fahrzeugwechsel oder neuem Kennzeichen endet die bestehende Genehmigung. Es muss ein neuer, ein Jahr gültiger Ausweis gegen die übliche Verwaltungsgebühr (30,70 Euro) beantragt werden. Dafür sollte auf dem Antragsformular (siehe rechts "Downloads") der Begriff "Änderung" ergänzt werden. Der neue Ausweis kann erst dann ausgestellt werden, wenn der bisherige Ausweis im Original zurückgegeben wurde, da dieser noch Gültigkeit hat. Für eine verzögerungsfreie Bearbeitung wird empfohlen, den alten Ausweis zusammen mit dem Änderungsantrag einzureichen.
  • Übrigens: Nach einer Änderung der Anschrift müssen die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren geändert werden, auch wenn Sie ihr Kennzeichen behalten. Siehe hierzu die Hinweise unter Leistungen A-Z: Umschreibung ohne Halterwechsel
  • Wenn der Bewohnerparkausweis verloren wurde, muss für den Folgeantrag zusätzlich eine Verlusterklärung beigefügt werden (siehe rechts "Downloads").
 
Zuständiges Amt

Ansprechpartner

Institution: Stadtverwaltung Trier, Tiefbauamt / Straßenverkehrsbehörde

Thyrsusstraße 17-19
54292 Trier

Telefon: 0651/718-0 oder 115

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag: 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr; Freitag: 8 bis 12 Uhr
Sondertermine außerhalb der Servicezeiten können telefonisch und elektronisch vereinbart werden.

E-Mail: Kontaktformular