Sprungmarken

Datenbank des Trierer Bildungsmonitorings: TILL

Was ist TILL?

Darstellungsoberfläche aus TILL
Darstellungsoberfläche aus TILL

TILL steht für Trierer Informationssystem Lebenslanges Lernen und ist die Trierer Variante des IT-Instrumentariums, welches allen „Lernen vor Ort“-Kommunen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. TILL ist ein Werkzeug zur Sammlung, Auswertung und Darstellung von Bildungsdaten (Grafiken und Tabellen) und ermöglicht somit die technische Umsetzung eines datengestützten Bildungsmanagements auf kommunaler Ebene.

Mit TILL besitzt die Stadtverwaltung Trier die Möglichkeit, für den Bereich der Bildung relevante Daten dauerhaft in einer Datenbank darzustellen und an zentraler Stelle zu sammeln. TILL beinhaltet Indikatoren mit u.a. Informationen zu folgenden Bereichen:

  • Rahmenbedingungen (demografische, soziale und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Trier)
  • Frühkindlicher Bildung (Anzahl der Kindertageseinrichtungen, Besuchs- und Betreuungsquote, Sprachförderbedarf bei Einschulungskindern)
  • Allgemeinbildenden Schulen (Anzahl von Grund- und weiterführenden Schulen, Schülerzahlen, Ganztagsangebot, Klassenwiederholungen, Lehrkräfte und Abschlüsse)
  • Beruflichen Schulen (Anzahl der beruflichen Schulen, Schülerzahlen, Vorbildung der Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Abschlüsse)
  • Hochschulen (Art der Trierer Hochschulen, Zahl und Herkunft der Studierenden, Hochschulpersonal, Hochschulabsolventen nach Fächergruppen)
  • Weiterbildung (Teilnahmezahlen der Volkshochschule)
  • Non-formale und informelle Lernwelten (Teilnehmende an Kursen der Musikschule)

Effizient wird TILL dadurch, dass die Datenbank jederzeit über das Intranet von jedem Rechner der Stadtverwaltung aus zugänglich ist und sich die Mitarbeiter auf eine gemeinsame Datenbasis verständigen können. Sie können dort aktuelle Daten abrufen oder sehen sich deren Entwicklung in der Zeitreihe an.

 
Bildergalerie
  • Darstellungsoberfläche aus TILL
  • Darstellungsoberfläche aus TILL
  • Darstellungsoberfläche aus TILL
  • Darstellungsoberfläche aus TILL