Sprungmarken

Bilanz 2014 der Sparkasse Trier

Erneuter Rekord bei Wohnbaukrediten

Seit 2010 liegen die Neuausleihungen im Wohnungsbau bei der Trierer Sparkasse mit einer Ausnahme immer über 300 Millionen Euro. Grafik: Sparkasse
Die Bilanzsumme der Trierer Sparkasse lag im letzten Jahr erstmals über vier Milliarden Euro und die neuen Wohnbaufinanzierungen erreichten mit 378 Millionen Euro ebenfalls einen Spitzenwert. Mit Sorge sieht der Sparkassenvorstand die dauerhafte Niedrigzinsphase, die eindeutig zu Lasten der Anleger gehe.

Urteil wirft Fragen auf

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, wonach der Ausschluss eines NPD-Mitglieds aus dem Trierer Stadtrat im September 2011 nicht rechtens war, hat im Rathaus viele Fragen aufgeworfen. OB Klaus Jensen: „Der einstimmige Beschluss des Rates erfüllte aus damaliger Sicht die hierfür in der Gemeindeordnung vorgegebenen Voraussetzungen." Mit seiner einschränkenden Auslegung dieses Paragrafen habe das Bundesverwaltungsgericht die Voraussetzungen für den Ausschluss eines Ratsmitglieds neu definiert.

Terminkalender

Karneval ohne Grenzen in Trier

Harlekine mit Biss
Die Trierer Karnevalssession 2015 hat Fahrt aufgenommen und wird bis zum großen Rosenmontagszug unter dem Motto "Karneval ohne Grenzen" noch viele Närrinnen und Narrhalesen mitreißen. Die Wartezeit bis zum Beginn des Straßenkarnevals am 12. Februar verkürzen die zahllosen Prunk-, Kostüm-, Kappen-, Gala- und Kindersitzungen der Trierer Vereine. Einen Überblick bietet unser Terminkalender.

Einschreibung für weiterführende Schulen im Februar

Ab 31. Januar können in der Integrierten Gesamtschule Viertklässler für das kommende Schuljahr 2015/16 angemeldet werden. Die Einschreibungstermine für die übrigen weiterführenden Schulen folgen bis Ende Februar.

Zurlauben

Frühere "Mosellaube" wird saniert

Beigeordnete Simone Kaes-Torchiani, Eifelhaus-Direktor Hermann Schmitz und Bauamtsleiter Roland Geiler (v. l.) präsentieren den Sanierungsplan für die verfallende „Mosellaube“.
Die ehemalige Gaststätte "Mosellaube" war seit 1986 geschlossen und wurde von vielen Anliegern und Touristen als "Schandfleck“ am Zurlaubener Ufer empfunden. Nun hat das Rathaus die Baugenehmigung für den Umbau des Gebäudes in einen modernen Gastronomie- und Hotelbetrieb erteilt.

Aus dem Stadtrat

Ludwig gewinnt Wahl zum Baudezernenten

Faire Gratulation: Triers künftiger Baudezernent Andreas Ludwig nimmt nach seiner Wahl die Glückwünsche seiner Vorgängerin und Gegenkandidatin Simone Kaes-Torchiani entgegen.
Der Stadtrat hat am Montag Andreas Ludwig zum neuen Baudezernenten der Stadt Trier gewählt. Der 53-jährige CDU-Politiker erhielt 29 Stimmen, während auf die Amtsinhaberin Simone Kaes-Torchiani fünf Stimmen entfielen. Es gab 20 Enthaltungen. Ludwigs achtjährige Amtszeit beginnt im Mai.