Sprungmarken

Dasbachstraße

Zehn Verletzte bei Brand in Asylunterkunft

Die Feuerwehr hatte den Brand in der Dasbachstraße rasch unter Kontrolle. Foto: Presseamt
Bei einem Brand in der Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in der Dasbachstraße sind zehn Personen durch Rauchgas verletzt worden. Acht Personen wurden in Trierer Krankenhäuser gebracht. Zwei weitere Personen wurden ambulant versorgt. Die Brandursache wird zur Zeit untersucht.

Arbeitsmarkt

Niedrigste Quote seit November 2012

Die Arbeitslosenquote in der Region Trier ist im Oktober auf 3,7 Prozent und damit auf den niedrigsten Stand seit November 2012 gesunken. Die Stadt Trier hat besonders stark vom milden Herbstklima auf dem Arbeitsmarkt profitiert.

Rettungsdienst

Verstärkung für Notarzt-Leitungsteam

Beigeordneter Thomas Egger nimmt dem neuen leitenden Notarzt Dr. Fabian Spöhr den Amtseid ab. Er ist in seiner neuen Funktion städtischer Ehrenbeamter.
Das Team im Trierer Rettungsdienst wird um den 44-jährigen Dr. Fabian Spöhr als Leitender Notarzt verstärkt. Außerdem ernannte der zuständige Dezernent Thomas Egger vier weitere Rettungssanitäter von der städtischen Berufsfeuerwehr zu organisatorischen Leitern.

Kulturraum Großregion

Akzent auf Jugend und Kreativwirtschaft

Beigeordneter Thomas Egger (r.) übergibt die Fackel als Symbol der Präsidentschaft im Kulturraum Großregion an Philippe Pépin, Regionaldirektor der Kulturaufsichtsbehörde der belgischen Region Wallonie-Bruxelles (M.), der bei dieser Aufgabe von Isabelle Weykmans, Kulturministerin der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (l.), unterstützt wird.
Nach zweijähriger Amtszeit hat Kulturdezernent Thomas Egger die Präsidentschaft des Vereins Kulturraum Großregion turnusgemäß an den belgischen Vertreter Philippe Pépin weitergegeben. Die Spitzen der Kulturverwaltungen im Vierländereck Deutschland-Belgien-Luxemburg-Frankreich legten am Dienstag bei einem Treffen in Trier Schwerpunkte ihrer künftigen Zusammenarbeit fest.

Trierer Nacht der Heiligen am 31. Oktober

Auf Entdeckungsreise

Gnadenstuhl: Das Werk aus Alabaster wurde zwischen 1550 und 1620 gefertigt. Foto: Stadtmuseum
Halloween wird zur „Trierer Nacht der Heiligen“: Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, präsentieren das Museum am Dom, das Stadtmuseum Simeonstift und das Rheinische Landesmuseum – letzteres diesmal in der Porta Nigra – am 31. Oktober erneut ein rundes Programm aus Publikumslieblingen und überraschenden Neuigkeiten.

Allerheiligen und Allerseelen

Trierer Friedhöfe im Überblick

Engelsstatue
Am 1. und 2. November, Allerheiligen und Allerseelen, besuchen viele Angehörige die Gräber ihrer verstorbenen Verwandten und Freunde und stellen zahlreiche Lichter auf. Auf unseren Seiten finden Sie Informationen wie Öffnungszeiten und Lagepläne zu allen städtischen Friedhöfen.

SWT-Stadtbusse

Neue Busfahrpläne ab 14. Dezember

Mit neuen, abgasarmen Stadtbussen starten die SWT-Verkehrsbetriebe ins neue Jahr.
Am 14. Dezember 2014 ändern die Stadtwerke Trier (SWT) ihre städtischen und regionalen Busfahrpläne. Unter anderem werden die Abfahrtszeiten der Sternbusse am Hauptbahnhof an den neuen Rheinland-Pfalz-Takt angepasst. Die neuen Fahrpläne können Sie bereits auf den Seiten der SWT herunterladen.

23. November 2014

Wahl des Beirats für Migration und Integration

Ausländische sowie eingebürgerte Einwohner der Stadt Trier sind aufgerufen, am 23. November den neuen Migrationsbeirat der Stadt zu wählen. Wer als Spätaussiedler oder durch Einbürgerung bereits die deutsche Staatsangehörigkeit erworben hat, muss zuvor einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.