Sprungmarken

Stadt Trier

Bürgerentscheid

Pachtvertrag mit Tankstelle Ostallee wird verlängert

Am 10. Dezember fand in Trier der Bürgerentscheid über die Verlängerung des Pachtvertrags der Tankstelle Ostallee statt. Die Befürworter der Tankstelle setzten sich mit 14.079 Ja- gegen 5264 Nein-Stimmen durch und erreichten auch das notwendige Quorum von 15 Prozent der Wahlberechtigten.

Handball-WM

Erwartungen wurden übertroffen

Szene aus dem Spiel Frankreich (weiße Trikots) gegen Rumänien. Foto: Arena Trier/Jürgen Brech
Nach sieben Tagen Handball-WM der Frauen in der Arena Trier zog das lokale Organisationskomitee eine positive Bilanz. Mit 21.500 verkauften Eintrittskarten und insgesamt 24.000 Zuschauern wurden die Erwartungen deutlich übertroffen. Die Mannschaften aus drei Kontinenten freuten sich über einen besonderen Komfort.

Auszählung

Neues Jupa gewählt

Jugendliche zählen im Humboldt-Gymnasium Stimmen der Jupa-Wahl aus.
Das Trierer Jugendparlament (Jupa) ist gewählt: Am vergangenen Freitagabend gegen 20.30 Uhr standen die 22 Kinder und Jugendlichen fest, die die nächsten zwei Jahre die Interessen ihrer Altersgenossen vertreten. Die Wahlbeteiligung war in den beiden verschiedenen Altersgruppen sehr unterschiedlich.

Neubau Hauptfeuerwache

Verkehrsgutachten zum Standort Südallee

Lässt sich die Trierer Hauptfeuerwache auf dem Gelände des ehemaligen Polizeipräsidiums unterbringen? Diese Fragen hat ein Verkehrsgutachten geklärt – und dabei den Alarmfall mit einem Trickfilm simuliert.

Platzgestaltung

Neuer Treffpunkt im Marx-Viertel

Architekt Stefan Jacobs (2. v. l.) erläutert Karl-Alois Romberg (Tiefbauamt), Christian Henniger (IG Karl-Marx-Viertel) und Baudezernent Andreas Ludwig (v. l. ) die Pläne zur Umgestaltung des Platzes.
Die Arbeiten zur Umgestaltung der Ecke Jüdemer-/Brückenstraße sind bereits Mitte November angelaufen. Zum Marx-Jahr 2018 wird hier ein Platz entstehen, der an den großen Denker erinnert und zu einem neuen Treffpunkt im Marx-Viertel werden soll.

27. November bis 22. Dezember 2017

Trierer Weihnachtsmarkt

Stimmungsvolle Atmosphäre auf dem Weihnachtsmarkt von Trier. © AG Trierer Weihnachtsmarkt
Der Trierer Weihnachtsmarkt findet 2017 bereits zum 38. Mal vor der einzigartigen Kulisse des Trierer Doms und auf dem mittelalterlichen Hauptmarkt statt. In insgesamt 92 Holzhäuschen werden unter anderem Weihnachtsschmuck, Holzspielzeug, Kerzen und Keramik sowie deftige und süße Getränke und Speisen angeboten.

Bürgeramt

Verbesserter Service für die Bürger

Dezernent Thomas Schmitt (r.) und Amtsleiter Guido Briel begutachten den Plan für den Umbau des Bürgeramts, der im ersten Halbjahr 2018 starten soll.
Es ist die sichtbarste Schnittstelle zwischen Verwaltung und den Menschen in Trier: Das Bürgeramt. Durch bauliche Veränderungen und einer Reihe weiterer Maßnahmen im nächsten Jahr soll der Service für die Bürger erheblich verbessert werden, damit Warteschlangen bis vor den Haupteingang der Vergangenheit angehören.

Fundbüro

Fahrräder und Handys bei Online-Auktion zu ersteigern

Auch Fahrräder kommen bei der Internetauktion unter den virtuellen Hammer.
Das Trierer Fundbüro startet die nächste Online-Auktion von Fundsachen am 23. November um 19 Uhr auf der Plattform www.sonderauktionen.net. Unter den Objekten sind Fahrräder, Handys, Schmuck und Uhren.

Moselmusikfestival 2018

Neue Wege, große Jubiläen

Bei dem Konzert „Jenny und Karl – eine musikalische Liebesgeschichte“ spielt das „Berolina Ensemble“ (Foto: Tim Klicker) unter anderem ein Stück der Triererin Anna Bochkoltz, einer Freundin von Jenny Marx.
Beim Mosel Musikfestival wird 2018 ein neues Kapitel aufgeschlagen: Nach dem Rückzug von Gründungsintendant Hermann Lewen präsentierte Nachfolger Tobias Scharfenberger sein erstes Programm. Es bietet viele Eigenproduktionen, darunter die Liebesgeschichte „Jenny und Karl“ als Beitrag zum Marx-Jahr.