Sprungmarken

Weihnachtsferien

Trierer Rathaus am 22./23. Dezember fast komplett geschlossen

Für das Rathaus am Augustinerhof gelten in den kommenden Tagen eingeschränkte Öffnungszeiten.
Die meisten städtischen Ämter und Dienststellen mit Publikumsverkehr, darunter das Bürgeramt, sind am 22. und 23. Dezember nicht erreichbar. Ausnahmen gelten für das Straßenverkehrsamt mit der Zulassungsstelle, das Standesamt und das Sozialamt. Für die Woche um Silvester und Neujahr gelten unterschiedliche Regelungen.

Laufzeiten täglich von 10 bis 21.30 Uhr

Eisarena auf dem Kornmarkt

Auf dem Kornmarkt lädt wieder die Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ein. Bis zum 22. Februar 2015 können sich hier Groß und Klein vergnügen. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und geplanten Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite des Winterlands.

Zum 200. Geburtstag

Karl-Marx-Ausstellung 2018 auf den Weg gebracht

Karl Marx, hier in einem Porträt von Emil Dreyer. © Stadtmuseum Simeonstift Trier (Dauerleihgabe der Friedrich-Ebert-Stiftung)
Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Das gilt natürlich auch für den 200. Geburtstag von Karl Marx, der am 5. Mai 1818 in der Trierer Brückengasse das Licht der Welt erblickte. Für 2018 bereiten die Stadt Trier, das Land Rheinland-Pfalz, die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Bistum eine große Sonderausstellung vor.

Aus dem Stadtrat

Mit zwei Blitzern gegen Raser

Noch überwacht in Trier die Polizei mit Blitzgeräten (Foto) die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit.
Nachdem der Stadtrat im Oktober grundsätzlich für die Einführung kommunaler Geschwindigkeitskontrollen gestimmt hatte, wurde jetzt auch das von der Verwaltung erstellte Umsetzungskonzept gebilligt. Demnach werden ab 2016 sechs Hilfspolizeibeamte mit zwei mobilen Messgeräten die Überwachung der Tempolimits in Trier übernehmen.

Aus dem Stadtrat

Weiterer Standort für das Humboldt-Gymnasium

Das Gebäude der früheren Robert-Schuman-Realschule an der Kaiserstraße wird als "Außenstelle" des Humboldt-Gymnasiums hergerichtet.
Der Raumnot am Humboldt-Gymnasium kann jetzt relativ schnell Abhilfe geschaffen werden: Auf Beschluss des Stadtrats soll das nahe gelegene Gebäude der früheren Robert-Schuman-Realschule als zusätzlicher Standort genutzt werden. Die erforderlichen Umbauarbeiten sollen möglichst bis zum Beginn des Schuljahrs 2015/16 abgeschlossen sein.

Benefizaktion

300 Teilnehmer bei Stadtführung für Asylbegehrende

Rund 300 Asylbegehrende wurden am Montag ehrenamtlich von Gästebegleitern durch die Stadt geführt, tauchten in die für sie so fremde Geschichte und Kultur Triers ein und lernten die Stadt, in der viele von ihnen mit großer Ungewissheit in die Zukunft blicken, von einer ganz neuen Seite kennen. Viele freiwillige Helfer trugen zum Erfolg der Aktion der Trier Tourismus und Marketing GmbH bei.