Sprungmarken

Stadt Trier

Aus dem Stadtrat

Kurze Wege zur Adoption

Paare, die ein Kind adoptieren, können auch nach dem Abschluss dieses Schritts die Beratung des Jugendamts nutzen. In den Prozess kann die Herkunftsfamilie des Kindes einbezogen werden. Foto: pixabay
Ab Sommer soll es für die Region im Trierer Jugendamt eine gemeinsame Anlaufstelle für Eltern geben, die ein Kind adoptieren wollen. An der zentralen Adoptionsvermittlung sind die Landkreise Vulkaneifel, Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg und Cochem-Zell beteiligt.

Peter- und Paul-Messe

Verlegung des Wochenmarkts

Wegen der Peter- und Paul-Messe auf dem Viehmarktplatz wird der Trierer Wochenmarkt am 11., 15., 18. und 22. Mai auf den Augustinerhof verlegt.

Aus dem Stadtrat

Neue Turnhallen für Trier-West und Feyen

Mit dem einstimmigen Ratsbeschluss für Ersatzbauten der Bezirkssportanlagen Trier-West und Feyen ist eine weitere Etappe beim Abbau des Sanierungsstaus in den Trierer Turnhallen geschafft. Die beiden Hallen sind nahezu baugleich und werden zusammen geplant.

Radrennen

Helfer für die Deutschland Tour in Trier gesucht

Am Freitag, 24., und Samstag, 25. August ist Trier Gastgeber des hochkarätigen Radrennens Deutschland Tour. ARD und ZDF übertragen das Event live. Die Veranstalter suchen noch Freiwillige als Streckenposten und Helfer für zahlreiche begleitende Rad-Events.

Statue von Wu Weishan enthüllt

Marx in Bronze neben dem Simeonstift

Zahlreiche Gäste waren vor Ort, als die Statue des chinesischen Künstlers Wu Weishan enthüllt wurde.
Rückkehr in die Heimat: Auf dem Simeonstiftplatz ist am 5. Mai die Karl-Marx-Statue des chinesischen Bildhauers Wu Weishan enthüllt worden. Der Festakt rund um die 5,50 Meter hohe Bronzeskulptur gehörte zu den Höhepunkten der Geburtstagsfeierlichkeiten für Karl Marx, der vor genau 200 Jahren in Trier geboren wurde.

Landesausstellung eröffnet

Der neu entdeckte Marx

Im Foyer des Stadtmuseums empfängt die Besucherinnen und Besucher eine haushohe Installation von Marx-Fotografien.
Jetzt geht es wirklich los: Die Landesausstellung zum 200. Geburtstag von Karl Marx wurde am Freitag mit einem Festakt in der Konstantin-Basilika eröffnet. Sie steht für eine Neubewertung von Marx im Kontext seiner Zeit. Zu den Ehrengästen, die sich zum Auftakt mit Marx und seiner Lehre auseinandersetzten, gehörte auch der EU-Kommissionspräsident und Trierer Ehrenbürger Jean-Claude Juncker.

Sonderbriefmarke

Marx kommt mit der Post

Christine Lambrecht, Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, und OB Wolfram Leibe präsentieren die Sonderbriefmarke Karl Marx in der Beletage des Palais Walderdorff.
Sein Konterfei prangt auf Magneten, Tassen, Kugelschreibern und nun auch auf einer Briefmarke: Das Bundesfinanzministerium hat zum 200. Geburtstag von Karl Marx ein „Sonderpostwertzeichen" herausgegeben.

Umbau

Bürgeramt in der Jägerkaserne

420 Kunden werden pro Tag durchschnittlich im Bürgeramt am Augustinerhof bedient. Zurzeit wird es umfassend umgebaut, als Ausweichstandort dient seit 19. März die frühere Jägerkaserne in Trier-West. Für die Kunden hält der Umbau zahlreiche Service-Verbesserungen bereit. Auch die Warteschlange soll der Vergangenheit angehören.

Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung Trier

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Trier ist der Ansprechpartner für ortsansässige Unternehmen und Konzerne, Ansiedlungsinteressenten, Existenzgründer und Freiberufler bei Standortangelegenheiten und Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung. Als Türöffner, Vermittler und Brückenbauer bringt sie Menschen, Unternehmen und die Kommune zusammen.