Sprungmarken

Stadt Trier

Stadtverwaltung

Geänderte Öffnungszeiten

Das Rathaus am Augustinerhof.
Die Stadtverwaltung weist auf geänderte Öffnungszeiten in den kommenden Tagen hin: Das Bürgeramt im Rathaus schließt am Freitag, 6. Mai, früher als gewohnt und ist nur von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Die Kfz-Zulassungsstelle ist am kommenden Montag, 9. Mai, geschlossen.

Ehrung für Joachim Reidenbach

Ein Preisträger par excellence

Joachim Reidenbach (r.) erhält als Träger des Ehrenpreises Kultur der Stadt Trier von Kulturdezernent Thomas Egger die goldene Baumscheibe.
Er ist seit Jahrzehnten einer der prägenden Künstler der Trierer Musikszene: Der Komponist und Chorleiter Joachim Reidenbach ist für sein Lebenswerk mit dem Kulturehrenpreis der Stadt Trier ausgezeichnet worden.

14. Mai bis 16. Oktober 2016 | Ausstellung

Nero - Kaiser, Künstler und Tyrann

Hinter den Kulissen im Landes- und im Stadtmuseum sowie im Museum am Dom laufen die Vorbereitungen für das dreiteilige Nero-Ausstellungsprojekt schon auf Hochtouren. Kaum ein römischer Kaiser weckt so viel Interesse wie Nero. Eine große Ausstellung widmet sich in Trier ab dem 14. Mai mit vielen hochkarätigen Exponaten aus dem In- und Ausland seinem Leben und den Folgen seiner Herrschaft, aber auch seiner Rezeption in der Kunstgeschichte.

Beginn der Pflanzsaison

Ernten vor dem Rathaus

Sabine Richie - im ersten Ausbildungsjahr beim Grünflächenamt - schaut nach den Erdbeerpflanzen vor dem Rathaus.
Auch wenn es die Temperaturen in der vergangenen Woche nicht erahnen ließen, der Frühling ist zumindest kalendarisch da, und mit ihm erwacht auch der Aktionsplan „Essbare Stadt Trier“ wieder zum Leben. Im Beet vor dem Rathaus tut sich jedenfalls schon einiges.

Insolvenz abgeschlossen

Fortbestand des Bürgerservice gesichert

Die Gläubiger der Bürgerservice GmbH haben vor dem Amtsgericht Trier dem vorgelegten Insolvenzplan zugestimmt. Damit ist nicht nur der Fortbestand des Integrationsunternehmens, sondern auch der Erhalt aller 270 Arbeitsplätze gesichert. Der Trierer Stadtrat hatte zuvor in einer Sondersitzung vertragliche und finanzielle Verpflichtungen zwischen Stadt und Bürgerservice neu geregelt.

Regionaler Arbeitsmarkt im April

Zahl der Stellenangebote weiter auf Rekordkurs

Die Arbeitslosenquote in der Region Trier ist im April erstmals in diesem Jahr unter die Vier-Prozent-Marke gefallen. Allerdings befinden sich in der Stadt Trier zur Zeit mehr Menschen auf Jobsuche als noch vor einem Jahr. Einen neuen Rekord vermeldet die Trierer Arbeitsagentur bei der Zahl der bei ihr gemeldeten offenen Stellen.

Seniorenbüro und Projektgruppe

Umzug ins Haus Franziskus ab Mitte Mai geplant

Das Seniorenbüro zieht in den hinteren Teil des historischen Gebäudekomplexes ein. Der Wintergarten kann auch für Veranstaltungen genutzt werden. Foto: Trier-Gesellschaft
Mitte Mai tritt nach der aktuellen Planung der Mietvertrag für die Nutzung des kompletten Haus Franziskus durch die Stadt in Kraft. Das Seniorenbüro bezieht dann Räume im hinteren Teil des historischen Gebäudekomplexes. Im vorderen Teil wird die städtische Projektgruppe Wohnungswirtschaft und Sozialplanung Büros nutzen.

Mitmachaktion

Trier radelt im Juni

Vom 10. bis 30. Juni nimmt Trier zum fünften Mal an der Aktion Stadtradeln teil. Verkehrsdezernent Andreas Ludwig hofft auf eine ähnlich hohe Teilnehmerzahl wie im letzten Jahr, als sich mehr als 80 Teams gebildet und zum Stadtergebnis von 160.000 Kilometern beigetragen hatten. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Ausschreibungen

Rathaus führt elektronische Vergabe ein

Die Stadt Trier stellt die Vergabeverfahren bei Ausschreibungen auf ein elektronisches System um. Dadurch wird nach Einschätzung der Vergabestelle im Rathaus die Rechtssicherheit erhöht und der Ausdruck unzähliger Unterlagen vermieden.

Fragen und Antworten

Flüchtlinge in Trier

Seit 2015 nimmt die Stadt Trier Asylbegehrende für die gesamte Dauer ihres Verfahrens auf. Wie viele kommen? Wo werden sie untergebracht? Wie können die Stadt und auch die Bürgerinnen und Bürger diesen Menschen helfen? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen haben wir für Sie zusammengestellt.