Sprungmarken

Vereinsgründung QuattroPole

Auf neue Beine gestellt

Bei der Gründung von QuattroPole e.V. in Saarbrücken waren auch Vertreter aus den vier Stadträten dabei. Saarbrückens OB Charlotte Britz (2.v.r.) wurde als Präsidentin gewählt, die Luxemburger Bürgermeisterin Lydie Polfer (li.) ist Vizepräsidentin. OB Jensen (2. v.l.) wird als Schriftführer und der OB von Metz, Dominique Gros (re.), als Schatzmeister fungieren. Foto: Städtenetz QuattroPole
Die vier Oberbürgermeister der QuattroPole-Städte Trier, Metz, Luxemburg und Saarbrücken haben gemeinsam mit Vertretern der jeweiligen Stadträte den Verein QuattroPole e.V. gegründet. Nach fast 15 Jahren Zusammenarbeit in einem losen Verbund möchten die Städte ihre Zusammenarbeit auf eine rechtliche Basis stellen, ihre Wahrnehmung in Europa verbessern und ihre Position in der Großregion stärken.

Kulturaktie 2014

Die Natur in all ihren Facetten

Künstlerin Irmgard Weber (Mitte), Dr. Bärbel Schulte (links) und Hiltrud Zock hoffen auf viele Käufer für die neuen Kulturaktien.
Irmgard Weber ist die Künstlerin der diesjährigen Kulturaktien-Edition der Kulturstiftung. Die beiden Werke „Spiegelung“ und „Nach dem Winter“ wurden im Stadtmuseum Simeonstift vorgestellt und können nun für 50 beziehungsweise 100 Euro gekauft werden. Der Erlös kommt der Kunst- und Kulturförderung in Trier zugute.

Aus dem Stadtrat

Stadt blitzt künftig selbst

Noch überwacht in Trier die Polizei mit Blitzgeräten (Foto) die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit.
Mit knapper Mehrheit hat der Stadtrat die Einführung der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung beschlossen. Die Kontrolle der Tempolimits im Trierer Stadtgebiet, die bisher Aufgabe der Polizei war, wird demnach künftig vom städtischen Ordnungsamt übernommen.

Nachtragshaushalt

Verbesserung um gut zwölf Millionen Euro

Der vom Stadtrat beschlossene zweite Nachtragshaushalt für das aktuelle Haushaltsjahr 2014 weist eine insgesamt erfreuliche Ergebnisentwicklung auf. So kann das ursprünglich eingeplante Defizit von 47,1 Millionen Euro um gut zwölf Millionen auf 35,0 Millionen Euro reduziert werden. In erster Linie ist diese Verbesserung der Reform des kommunalen Finanzausgleichs zu verdanken.

OB-Stichwahl

Hauchdünner Sieg für Wolfram Leibe

Wolfram Leibe nimmt die Glückwünsche seiner Mitbewerberin Hiltrud Zock entgegen, die noch bis zum vorletzten ausgezählten Stimmbezirk in Führung gelegen hatte.
Wolfram Leibe (SPD) wird ab April 2015 neuer Oberbürgermeister von Trier. Der 54-jährige Jurist setzte sich am Sonntag in der Stichwahl mit 50,2 Prozent der Stimmen äußerst knapp gegen seine von der CDU nominierte parteilose Mitbewerberin Hiltrud Zock durch. Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zur ersten Runde noch einmal auf 30,4 Prozent gesunken.

Feuerwehr

Mit ständiger Übung zur Perfektion

Rettungskräfte versorgen auf dem provisorischen Behandlungsplatz die Verletzten des simulierten Busunglücks,
Die intensive Zusammenarbeit zwischen Berufs- und freiwilligen Feuerwehren sowie den schnellen Einsatzgruppen Trier und den Rettungsdiensten war das Ziel einer großen Rettungsübung im Burgunderviertel in Neu-Kürenz. Am Beginn des Szenarios stand der Schlaganfall eines Busfahrers.

Zulassungsstelle am 14. und 21. Oktober geschlossen

Wegen einer EDV-Schulung ist die gemeinsame Kfz-Zulassungsstelle der Stadt und des Landkreises Trier-Saarburg an den Dienstagen 14. und 21. Oktober geschlossen. Dies gilt für das Büro in der Thyrsusstraße in Trier wie auch für die Außenstellen Saarburg und Hermeskeil.