Sprungmarken

Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule

Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige

Leitbild

Die Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule Trier ist eine von drei Einrichtungen für Gehörlose und Schwerhörige in Rheinland-Pfalz.

In der Förderschule in Trier mit angegliedertem Internat bieten wir Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Förderschwerpunkt Hören ein breit gefächertes schulisches Bildungsangebot. Hier können die Schulabschlüsse Berufsreife, besondere Berufsreife, qualifizierter Sekundarabschluss I sowie der Abschluss des zusätzlichen Förderschwerpunktes Ganzheitliche Entwicklung erworben werden.

Die Grundlage unser Bildungs-, Unterstützungs- und Beratungsangebote stellen die Beratungsstelle für Pädagogische Audiologie sowie die Frühförderung für Kinder mit Hörschädigung dar. Schon lange bildet die Begleitung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit Hörschädigung in wohnortnahen Regel- und Förderschulen ein weiteres zentrales Standbein unserer Angebote. Die Bedeutung dieser Arbeit wurde vom Ministerium für Bildung durch die Beauftragung unserer Schule zum überregionalen Förder- und Beratungszentrum Hören besonders hervorgehoben.

Sächliche Ressourcen

Neben architektonisch auf die Bedürfnisse von hörgeschädigten Schülerinnen und Schüler angepassten und ausgestatteten Klassenräumen, verfügt die WHC-Schule über verschiedene Fachräume, z.B. für die Bereiche Naturwissenschaften, Bildende Kunst, Rhythmisch-Musikalische Erziehung. Zudem gibt es einen voll ausgestatteten Werkraum und eine ebensolche Lehrküche. Drei Klassenräume sind speziell an den Unterricht mit Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich der Ganzheitlichen Entwicklung angepasst.

Die WHC-Schule verfügt über eine umfassende IT-Ausstattung in Verbindung mit einem für die gesamte Einrichtung gültigen Medienkonzept.

Auf dem Gelände der Schule befindet sich ein Spielplatz, ein Schulgarten, ein Tartanplatz mit Handballtoren und Basketballkörben, eine Sprintanlage, eine Weitsprunganlage, ein Bolzplatz, ein fest installiertes Trampolin, eine Pausenhalle und eine vollständig ausgestattete Turnhalle.

Schulleben

Das Schulleben der Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule ist stark geprägt durch zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten, an deren Vorbereitung und Durchführung verschiedene Schülergruppen maßgeblich beteiligt sind, und die in der Regel gemeinsam mit allen Schülern begangen werden, u.a.:

  • Einschulungsfeier
  • Schmökertage im November
  • Internats-Weihnachtsmarkt in Kooperation mit der Fair-Trade-AG
  • Erstellen eines Schulkalenders
  • Fastnachtsfeier
  • Gottesdienste
  • Spieletage für die Kleinen
  • Sportveranstaltungen
  • Aufführungen der Theater-AGs, der Zirkus-AG, des Grundschulchores
  • Schulfest
  • Projektwoche
  • Schulentlassung

Darüber hinaus nehmen unsere Schülerinnen und Schüler sowohl an Wettbewerben, Turnieren bzw. Treffen der allgemeinen Grund-, Förder- und weiterführenden Schulen in der Region teil, als auch an landes- bzw. bundesweitern Angeboten für Schüler und Schülerinnen mit Hörschädigung.

Kooperationen

In allen Bereichen (Beratungsstelle für Pädagogische Audiologie, Frühförderung für Kinder mit Hörschädigung, Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige, überregionales Förder- und Beratungszentrum Hören) gehört der intensive Austausch sowie die enge Kooperation mit verschiedenen Institutionen zu unserer täglichen Arbeit.

Neben den zahlreichen Kindertagesstätten sowie Grund-, Förder- und weiterführenden Schulen, die wir bei der Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen unterstützen, seinen hier nur einige Vereine und Institutionen, die auch für Menschen mit Hörschädigung aktiv sind, erwähnt:

  • Partnerschulen für Gehörlose und Schwerhörige insb. in Neuwied, Frankenthal, Lebach (SL) und Luxemburg
  • Katholische Gehörlosengemeinde
  • Hörbiz Trier
  • Gehörlosensport-Verein
  • IFD Trier
 
Bildergalerie
 
Verweisliste

Ansprechpartner

Institution: Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule

Am Trimmelter Hof 201
54296 Trier

E-Mail: whc-schule@whcs.lsjv.rlp.de

Telefon: 0651-910350

Telefax: 0651-9103534

Schulleiterin: Ulrike Moog

Schulsozialarbeit: nein

Schulträger: Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung

Ganztagsschule (GTS): ja (verpflichtend)

Klassenstufen:

  • Grundschule: 1-4
  • Sekundarstufe I: 5-10 (Berufsreife, besondere Berufsreife, Qualifizierter Sekundarabschluss I)
  • Schule mit dem FS Ganzheitliche Entwicklung (Unter-, Mittel-, Ober- und Werkstufe)

Betreuungsangebote außerhalb der GTS: nein

Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache: nein