Sprungmarken

Tarforst aktuell

04.07.2017

Garten der Freundschaft

Für den Partnerschaftsgarten auf dem Petrisberg stellt die Stadt Xiamen die landestypischen Baumaterialien bereit und entsendet Facharbeiter, die ihn nach Anweisung eines chinesischen Bauleiters anlegen sollen. Grafik: Stadt Trier
Mit deutlicher Mehrheit hat der Stadtrat der Errichtung eines Partnerschaftsgartens mit dem chinesischen Xiamen auf dem Petrisberg zugestimmt. Ziel ist, den Garten bis zum Beginn der Feierlichkeiten anlässlich des Marx-Jubiläumsjahres 2018 einzuweihen.

04.07.2017

50 neue Kita-Plätze in Ehrang

In die frühere Grundschule Unter Gerst in Ehrang ziehen zwei Kindergartengruppen ein.
Durch mehrere Beschlüsse schuf der Stadtrat die Grundlagen für den Ausbau des Betreuungsangebots in Kindertageseinrichtungen sowie Modernisierungen von Gebäuden oder Neubauten.

20.06.2017

Lebendiges Symbol für wachsenden Stadtteil

Bei ihrem Auftritt auf dem Geburtstagsfest setzen die Kinder vom Trimmelter Hof auch sportliche Akzente. Foto: privat
Als dritte Betreuungseinrichtung in städtischer Trägerschaft wurde 1997 die Kindertagesstätte Trimmelter Hof eröffnet. Bei dem Fest zum 20. Geburtstag betonte Bürgermeisterin Angelika Birk, die Kita habe sich zu einem Lebens- und Lernort in einem stetig wachsenden Stadtteil entwickelt.

24.01.2017

Fest im Stadtteil integriert

Bei dem Sportkurs für Flüchtlingskinder in der Halle des FSV Tarforst stehen Übungen und Spiele mit der großen Matte immer wieder auf dem Programm. Dabei lernen die Teilnehmer auch, untereinander  Vertrauen zu entwickeln und sich auf die anderen Gruppenmitglieder zu verlassen.
Seit fast zwei Jahren findet in der Halle des FSV Tarforst ein regelmäßiger Sportkurs für Flüchtlingskinder statt. Lehrerin Rebecca Owusu weiß um die große Bedeutung dieses Angebots für die in der zentralen Aufnahmeeinrichtung in der Dasbachstraße lebenden Kinder.

11.10.2016

„Sprachrohre der Bevölkerung“

„Ortsbeiräte sind die direkteste Form der Demokratie“, sagt OB Wolfram Leibe (l.) in Richtung der anwesenden Kommunalpolitiker, die er zu einem Empfang ins Stadtmuseum eingeladen hat.
Um den Mitgliedern des Stadtrates und der Ortsbeiräte sowie den Ortsvorstehern für ihr ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement zu danken, hat Oberbürgermeister Wolfram Leibe diese ins Stadtmuseum Simeonstift eingeladen. In Kurzführungen konnten sie kurz vor dem Ende noch einmal einen Teil der großen Nero-Ausstellung besichtigen.


14.06.2016

Erste städtische Kita

Trotz des regnerischen und kühlen Wetters sind beim Tarforster Kita-Fest die Sitzbänke auf dem großen Außengelände gut belegt.
Mit einem Fest für Jung und Alt hat die städtische Kita Alt-Tarforst am Samstag ihren 30. Geburtstag gefeiert. Dabei trafen sich nicht nur Väter und Mütter der derzeit betreuten Kinder, sondern auch die Großeltern-Generation, die eine wichtige Rolle bei der Gründung der ersten städtischen Kindertagesstätte spielte.


04.02.2016 | Aus dem Stadtrat

Wohnraum für eine gelungene Integration

In einer ersten Machbarkeitsstudie schlugen die Architekten für den Standort in Mariahof eine lockere Bebauung mit viel Grün vor. Skizze: werk.um architekten
Die Stadt ist in der Pflicht, eine weiterhin wachsende Anzahl von Asylbegehrenden unterzubringen, der Trierer Wohnungsmarkt ist jedoch bereits sehr angespannt. Um den wachsenden Bedarf an Wohnungen für Flüchtlinge und bedürftige Trierer zu decken, hat der Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen, Neubauten im sozial geförderten Wohnungsbau an zwei Standorten in den Stadtteilen Mariahof und Filsch zu errichten.


14.01.2016 | Baugebiet BU 14

Platz für neue Bürger

Die Informationsveranstaltung zum Baugebiet BU 14 in der Turnhalle der Grundschule Tarforst war gut besucht.
Rund 300 Triererinnen und Trierer folgten der Einladung der Stadt Trier zu einer Informationsveranstaltung über die Entwicklung des Baugebiets BU 14 auf der Tarforster Höhe. Im Mittelpunkt der Diskussionen stand dabei die Unterbringung von Flüchtlingen auf einem städtischen Grundstück.

22.12.2014

Aus dem Stadtrat

Sitzung des Stadtrats im Großen Rathaussaal.
In der letzten Stadtratssitzung des Jahres befasste sich der Stadtrat unter anderem mit den Plänen, Asylbewerber im Baugebiet BU 14 in Filsch unterzubringen. Dazu gab es zu Beginn auch eine Einwohnerfragestunde. Zu den weiteren Themen gehörten der Ausstieg der Stadtwerke aus dem Kohlekraftwerk in Hamm, Wildtiere im Zirkus sowie Wohnbauprojekte in Trier-Nord und Tarforst.


24.11.2015

Aus dem Stadtrat

Sitzung des Stadtrats im Großen Rathaussaal.
Die Sitzung des Stadtrats am vergangenen Dienstag begann mit einer Gedenkminute für die Opfer des Terroranschlags in Paris. OB Wolfram Leibe zeigte sich „tief beeindruckt von der Antwort der Pariser Bürger, die sich nicht unterkriegen lassen“. Später befassten sich die Kommunalpolitiker unter anderem mit der Vergnügungssteuer, den kommunalen Tempokontrollen und mit der Sanierung städtischer Wohnungen.

10.11.2015

Meinung der Fraktionen

null
CDU: Wettbewerb Jägerkaserne
SPD: Durch die Sprache Ängste überwinden
Bündnis 90/Die Grünen: Kakophonie von rechts
FWG: Zielkonflikt der Stadtplanung
Die Linke: Trier auch europaweit gegen Rassismus
FDP: Neues aus der Anstalt
AfD: Seniorenarbeit als Gewinn für alle



22.09.2015 | Wandertour

Trierer Traumschleife zum Galgenkopf eröffnet

Einer der Höhepunkte der Galgenkopftour ist der Tiefblick in das Ruwertal bei Waldrach. Foto: ttm
Wanderfans dürfen sich freuen: Am Sonntag wurde mit der "Trierer Galgenkopftour" eine weitere Traumschleife des Saar-Hunsrück-Steigs eröffnet. Sie berührt die Trierer Stadtteile Tarforst, Filsch und Irsch und bietet einen spektakulären Ausblick von der Naumetter Kupp ins Ruwertal.