Sprungmarken
Leistungen für Bildung und Teilhabe

Lernförderung

Gezielte Förderung bringt Lernerfolg.
Gezielte Förderung bringt Lernerfolg.
Mit der außerschulischen Lernförderung werden im Ausnahmefall die von den Schulen und schulnahen Trägern (z.B. Fördervereine) organisierten Förderangebote ergänzt. Diese in der Regel kostenfreien Angebote sind vorrangig zu nutzen. Nur wenn das Erreichen des Klassenziels (Versetzung in die nächste Klassenstufe oder ein ausreichendes Leistungsniveau) gefährdet ist und eine Verbesserung nur mit Hilfe einer außerschulischen  Lernförderung kurzfristig erreicht werden kann, kommt diese Leistung in Betracht. Für das Erreichen einer besseren Schulartempfehlung kann keine außerschulische Lernförderung gewährt werden.

Die Notwendigkeit der Lernförderung in bestimmten Fächern muss von der Schule bestätigt werden. Zusätzlich ist eine Einschätzung erforderlich, dass das Erreichen des Klassenziels gefährdet ist und die Gefährdung durch die vom Fachlehrer empfohlene Lernförderung voraussichtlich behoben werden kann.

 
Zuständiges Amt