Sprungmarken

Europäische Akademie für Bildende Künste e. V.

Im AtelierEine der größten und vielleicht auch reizvollsten Kunstakademien in Deutschland liegt direkt am Moselufer. Seit 1993 beherbergt der ehemalige Schlachthof die 16 Jahre zuvor gegründete Europäische Akademie für Bildende Kunst. Großzügig aus- und umgebaut sind in dem denkmalgeschützten Industriegebäude aus dem 19. Jahrhundert weitläufige Ausstellungsräume, Mal- und Zeichensäle, Werkstätten und Ateliers für Radierung, Siebdruck, Fotografie, Lithographie, Holzschnitt, Keramik, Modellieren und Metallarbeiten untergebracht.

»Kunst mit Kenntnis« heißt die Devise, der sich die Akademie verpflichtet fühlt. Seit 1977 werden in ihren Werkstätten Fähigkeiten in der Ausübung bildender Künste vermittelt. Die Akademie wendet sich an Künstler, an Studierende, an Fortgeschrittene und Anfänger. In besonderer Weise ist sie darum bemüht, interessierten Laien Möglichkeiten der Erprobung zu verschaffen. Ziel ist die Heranführung an die bildende Kunst durch namhafte Künstler aus dem In- und Ausland, die Schulung in speziellen Techniken, die Fortbildung von vorhandenen Fähigkeiten sowie die Anregung zur Talententfaltung in kreativer Weise.

 
Verweisliste

Ansprechpartner

Europäische Kunstakademie
Aachener Straße 63
54294 Trier

Telefon: 0651/99846-0

Telefax: 0651/99846-22