Sprungmarken

Ausbildung und Studium

Berufs - und Studienorientierung

In der Region Trier bieten sowohl Fachbereiche der Hochschulen als auch die Ausbildungsabteilungen der Unternehmen Praktika, Betriebs- und Laborbesichtigungen, Schnuppervorlesungen oder Ferienakademien an. Mit der neuen Datenbank "ReTriBuS" wird SchülerInnen und LehrerInnen diese umfassende Angebotspalette aufgezeigt.

Ausbildung

Wer einen Ausbildungsplatz sucht, findet in Trier Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit und den Kammern. Bei Problemen im Ausbildungsbetrieb stehen regionale Bildungsträger mit Unterstützungsangeboten bereit.

Ausbildungsberufe bei der Stadtverwaltung Trier

Auch die Stadt Trier bildet Nachwuchskräfte aus! Die Berufe sind so breit gefächert: Aktuell werden u.a. angehende Straßenbauer/innen, Vermessungstechniker/innen, Fachinformatiker/innen und Maßschneider/innen gesucht.

Berufsbildende Schulen

Auszubildende sammeln ihre Praxiserfahrung im Betrieb, die Theorie lernen sie in berufsbildenden Schulen. Darüber hinaus bieten berufsbildende Schulen auch berufliche und schulische Weiterbildungen an, vom qualifizierten Sekundarabschluss I bis zum Abitur.

Förderung

Förderungsfähig sind Ausbildungen an allgemein- und berufsbildenden Schulen, an Kollegs, Akademien und Hochschulen, einschließlich dort geforderter Praktika.

Studieren in Trier

Der Hochschulstandort Trier trägt wesentlich zum attraktiven Bildungsangebot der Region Trier bei. An den drei Einrichtungen, der Universität, der theologischen Fakultät und der Hochschule, sind insgesamt mehr als 20.000 Studierende eingeschrieben.