Sprungmarken

Ausbildung

Die Agentur für Arbeit bietet eine umfangreiche Berufsorientierung und -beratung für Schülerinnen und Schüler durch die Berufs- und Abiturientenberater vor Ort, an den Schulen sowie mit dem breiten Dienstleistungsangebot im Berufsinformationszentrums (BIZ) an. Sie ist nicht nur erste Ansprechpartnerin in Sachen Berufsorientierung sondern begleitet Jugendliche und junge Erwachsene bei allen Schritten auf dem Weg von der Schule in den Beruf – angefangen mit der Berufswahl über die Bewerbungsphase bis hin zur konkreten Ausbildungs- und Studienplatzsuche. Aber auch Eltern und Lehrer steht ein umfangreiches Informationsangebot zur Verfügung.

Ausbildungsplatzsuche und Ausbildungsberatung der Kammern

Die Ausbildungsberater der Kammern sind Ansprechpartner für Unternehmen und Azubis. Sie besuchen die Betriebe, informieren über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufe und werben neue Ausbildungsplätze und Ausbildungsbetriebe. Zudem verfügen die Kammern über Lehrstellenbörsen.

Probleme während der Ausbildung

Die Broschüre „Beratung auf dem Weg in die Ausbildung“ liefert neben Berufsorientierungsangeboten auch Informationen zum Thema drohender Ausbildungsabbruch, Probleme in der Ausbildung oder Ausbildungsplatzwechsel. Regionale Bildungsträger liefern mit ihren Angeboten hilfreiche Unterstützungsangebote.

 
Verweisliste