Sprungmarken

Ideen- und Beschwerdemanagement

Grafik: Schriftzug Trier mitgestalten

Auf der Internetplattform www.trier-mitgestalten.de können Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen, Anregungen und Beschwerden auf elektronischen Weg unkompliziert und direkt an die Verwaltung leiten. 2009 hat Trier als erste Stadt in Rheinland-Pfalz einen Bürgerhaushalt eingeführt, bei dem Bürger für den kommenden Haushaltsentwurf ihre Wünsche einbringen konnten. Die Internetplattform wurde 2013 dahingehend erweitert, dass Verbesserungsvorschäge, die nicht haushaltsrelevant sind, das ganze Jahr über eingegeben werden können.

Zugeparkte Bürgersteige, eine unübersichtliche Verkehrsführung an einer Kreuzung oder eine Initiative zur Einrichtung eines neuen Gemeinschaftsgartens – das sind Beispiele für Themen, die unter www.trier-mitgestalten.de richtig aufgehoben sind. Bei Aufruf der Internetseite erscheint sofort das Eingabeformular. Zur Anmeldung ist lediglich die Angabe eines Benutzernamens und eine E-Mail-Adresse erforderlich, die zur weiteren Kommunikation benötigt wird. Um das Anliegen zu illustrieren und lokalisieren, können die Nutzer ein Foto hochladen und einen Punkt auf dem Stadtplan markieren. Außerdem können sie per Mausklick festlegen, ob die Anregung auf der Internet-Plattform veröffentlicht werden soll oder nicht. Alle bereits veröffentlichten Vorschläge können zudem als Liste mit ihrem jeweiligen Bearbeitungsstatus aufgerufen werden.

Die Eingaben werden vom Büro des Oberbürgermeisters an die zuständigen Sachbearbeiter im Rathaus mit der Bitte um Beantwortung oder Umsetzung weitergeleitet. Die Federführung liegt beim Koordinator für Bürgerbeteiligung Toni Loosen-Bach. Für Konzept und Programmierung zeichnet der Experte für Bürgerdialoge Volker Vorwerk aus Bielefeld verantwortlich.

 
Verweisliste

Ansprechpartner

Institution: Koordinator für Bürgerbeteiligung

Toni Loosen-Bach
Am Augustinerhof, Rathaus-Hauptgebäude
54290 Trier

Telefon: 0651/718-1014

E-Mail: Kontaktformular