trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

05.09.2017 | Jupa

Kandidaten für die Jugendwahl gesucht

Die Jupa-Mitglieder Mia Weber (l.) und Lea Bloeck präsentieren die Plakate zum Kandidatenaufruf.
Die Jupa-Mitglieder Mia Weber (l.) und Lea Bloeck präsentieren die Plakate zum Kandidatenaufruf. Foto: Jupa-Geschäftsstelle
Wer sich ab dem nächsten Jahr im Trierer Jugendparlament (Jupa) für die Interessen der Trierer Kinder und Jugendlichen einbringen möchte, hat ab sofort bis 1. November die Möglichkeit, sich als Kandidat aufstellen zu lassen.

„Mit dem Jupa schafft die Stadt ein demokratisch legitimiertes Gremium, das die Interessen junger Menschen in die Stadtpolitik einbringt und gegenüber der Öffentlichkeit vertritt“, sagte Bürgermeisterin Angelika Birk auf der Pressekonferenz des Stadtvorstands.

Voraussetzung für die Kandidatur ist, dass das Kind oder der Jugendliche wahlberechtigt, also zum Wahlzeitpunkt zwischen zehn und 17 Jahre alt ist. Außerdem muss er oder sie Einwohner Triers sein. Ist  dies gegeben, kann der Vorschlag an das Wahlamt der Stadt geschickt oder persönlich abgeben werden (Bürgeramt - Abteilung Wahlen, Maylin Müllers, Rathaus, Am Augustinerhof, Verwaltungsgebäude 1, 54290 Trier, 0651/ 718-3150). Nötig ist neben den geforderten Angaben die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten sowie fünf Unterstützerunterschriften von anderen wahlberechtigten Jugendlichen. Die erforderlichen Unterlagen stehen über die Internetseite der Jupa-Geschäftsstelle und der Stadt als Download zur Verfügung. Bei Fragen dazu helfen die Jupa-Geschäftsstelle und das Wahlamt gerne weiter.

Gewählt wird an vier Tagen: 28. und 29. November sowie 8. und 9. Dezember 2017. Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 17 Jahren können ihre Stimme in einem öffentlichen Wahllokal und in mehreren Schulen abgeben. Das neue Jupa konstituiert sich im Februar 2018.

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.