Sprungmarken

Voruntersuchung neue Entwicklungsmaßnahmen

In den Voruntersuchungen zu den vier potentiellen neuen Entwicklungsgebieten soll genauer ermittelt werden, ob sich die einzelnen Flächen für eine Entwicklungsmaßnahme eignen und unter welchen Bedingungen gegebenenfalls eine Entwicklungsmaßnahme durchgeführt werden kann. Die Voruntersuchungen sind dabei wie eine „Machbarkeitsstudie“ zu sehen, in denen alle Rahmenbedingungen und Kriterien, die eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme nach § 165 des Baugesetzbuches zu erfüllen hat, überprüft werden. Geprüft wird dabei, ob eine Entwicklungsmaßnahme auf der Fläche durchgeführt werden kann. Wie im Einzelnen eine Umsetzung später erfolgt, wird erst nach Beschluss einer Entwicklungssatzung genauer untersucht und festgelegt.

Wichtiger Bestandteil der Voruntersuchung ist dabei auch ein gegenseitiger Informationsaustausch der Stadt mit allen direkt von einer Gebietsentwicklung betroffenen Eigentümern und Nutzern. In dieser Beteiligung wird über Ziel und Verfahren der laufenden Voruntersuchungen sowie der später möglichen städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme informiert. Die Mitwirkungsbereitschaft und individuelle Betroffenheit der Eigentümer wird ebenfalls abgefragt. Im Gegenzug bittet die Stadt um Informationen über den Zustand und die Beschaffenheit der Flächen sowie über ihre aktuelle Nutzung. Ab Mai/ Juni 2014 werden alle Eigentümer (soweit bekannt) mit einem Informationsblatt sowie einem Fragebogen direkt angeschrieben.

Nach Abschluss der Voruntersuchungen wird ein Bericht erstellt. Auf Grundlage dieses Berichtes entscheidet der Trierer Stadtrat darüber, ob eine Entwicklungssatzung für eines oder mehrere der Gebiete beschlossen wird. Der durch eine Entwicklungssatzung definierte Bereich wird nicht so groß ausfallen wie der Untersuchungsbereich der Voruntersuchungen, sondern sich eher an der bereits im F-Plan dargestellten Bauflächen orientieren. Mit der Beschlussfassung der Entwicklungssatzungen wird sich der Stadtrat frühestens in 2015 befassen.

Potentieller Entwicklungsbereich Brubacher Hof (Stadtteil Mariahof)

Potentieller Entwicklungsbereich Zentenbüsch (Stadtteil Ruwer)

Potentieller Entwicklungsbereich Zewen-Süd

Potentieller Entwicklungsbereich Kockelsberg (Stadtteil Trier-West/ Pallien)

 
Zuständiges Amt